FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Neue Wendung im Streit um das Schwarzmeer-Schiffsbauwerk

0 Kommentare

Die “Smart-Holding” Wadim Nowinskijs wartete den Ausgang der Gerichtsverfahren über die Rechte am Besitz der Aktien des Schwarzmeer-Schiffsbauwerk (SSW) und erhielt vom Kartellamt (Antimonopolnyj Komitet) die Erlaubnis für den Kauf von mehr als 50% der Aktien. Damit überraschte die Gruppe die aktuellen Eigentümer des Werkes, die Brüder Oleg und Igor Tschurkin. Experten schließen nicht aus, dass die Erlaubnis des Kartellamtes eine Teil des Planes der Übernahme des Unternehmens durch die “Smart-Holding” ist.

Das Interesse an dem SSW seitens der “Smart-Holding” wurde bereits früher nicht verborgen. Wie der Kommersant-Ukraine bereits mitteilte, vermochte es im August diesen Jahres die Gruppe mit Hilfe einer Gerichtsentscheidung ein ihr loyales Management zu plazieren. Im Oktober erklärte das zur “Smart Holding” gehörende Chersoner Schiffsbauwerk (CSW) die Absicht der Bildung einer Schiffsbauholding, in welche das SSW eingeschlossen werden sollte. Die Vertreter Igor und Oleg Tschurkins traten zu dem Zeitpunkt gegen diesen Vorschlag auf (“Kommersant-Ukraine” vom 29. Oktober 2007).

Am Freitag erlaubte das Kartellamt dem CSW mehr als 50% der Aktien des SSW zu erwerben. In der Presseabteilung des CSW versicherte man, dass bislang keine Rede von einem Geschäftsabschluss sein kann: “Uns wurde der mögliche Kauf erlaubt. Wenn das SSW verkaufte werden sollte, haben wir die Erlaubnis zum Kauf.” Bei der “Smart-Holding” versicherte man, dass das CSW die Aktien des SSW nur vom gesetzmäßigen Besitzer kaufen wird.

Das SSW ist eines der größten Schiffsbauunternehmen der Ukraine. Der Umsatz in 2006 betrug 38 Mio. Hrywnja (ca. 5,14 Mio €), der Gewinn 800 T. Hrywnja (ca. 108,1 T. €). 2003 verkaufte der Fond für Staatseigentum für 119,305 Mio. Hrywnja (heute ca. 16,1 Mio. €) 90,25% der Aktien des SSW an die Nikolajewer Kleintonnage-Werft (jetzt die Offene Aktionärsgesellschaft “Sudmaschprom”) der Gebrüder Tschurkin. Seit 2005 bemüht sich der Fond für Staatseigentum die Privatisierung anzufechten und eine neue Ausschreibung durchzuführen.

Die Vertreterin der Gebrüder Tschurkin, Irina Akulowa, zeigte sich verwundert darüber, dass das CSW die Erlaubnis zum Kauf erhielt. Sich auf Igor Tschurkin beziehend, erklärte sie, dass die Unternehmer “keine Gespräche führen und auch nicht beabsichtigen über den Verkauf des SSW zu verhandeln”. Ihren Worten nach, planen sie weiter vor Gericht auf der Legitimität des Kaufvertrages für die 90,25% der Aktien des SSW zu bestehen, welcher zwischen dem Fond für Staatseigentum und “Sudmaschprom” abgeschlossen wurde. Der “Kommersant-Ukraine” erinnert daran, dass im Juli diesen Jahres das Wirtschaftsgericht Kiew auf die Klage des Fonds für Staatseigentum die Entscheidung zur Aufhebung des Vertrages aufgrund der Nichteinhaltung der Abmachungen traf. Momentan wird diese Entscheidung von einem Berufungsgericht untersucht.

Vom “Kommersant-Ukraine” befragte Juristen schließen nicht aus, dass der Erhalt der Erlaubnis vom Kartellamt für den Kauf des SSW ein Teil des Planes der Übernahme des Unternehmens, auch ohne Zustimmung der Brüder Tschurkin, sein kann. Der Partner der Kanzlei Astapov Lawyers, Igor Tscheresow, sagt, dass ausgehend davon, dass in den letzten vier Monaten Aktionärsversammlungen des Werkes ohne Teilnahme der Brüder Tschurkin stattfanden, kann man den Schluss ziehen, dass es mehrere Aktionärslisten gibt. Was von den Erklärungen der Konfliktbeteiligten bestätigt wird. Den Angaben Irina Akulowa nach, gehören etwa 60,489% der Aktien des SSW der kanadischen Shipping Technology Ltd. und 35,9661% “Sudmaschprom”, welche den Brüdern Tschurkin gehört. Im Übrigen, den Angaben des SSW nach, ist “Sudmaschprom” bislang Besitzer von 90,25% der Aktien des SSW. “Der Übergang des Besitzes der Aktien des SSW von den Strukturen der Brüder Tschurkin in die Strukturen der “Smart-Holding” ist möglich über die Durchführung einer Aktienemission , welche vom CSW aufgekauft wird.”, sagt Tscheresow.

Der Jurist der Kanzlei “Peskow und Partner” Gennadij Peskow schließt nicht aus, dass die Strukturen Wadim Nowinskijs die Kontrolle über das SSW Mithilfe des Fonds für Staatseigentum erlangen können. “Jetzt gehen die Brüder Tschurkin davon aus, dass sie gesetzesmäßige Besitzer von mehr als 90% der Aktien des SSW sind, doch eine analoge Position vertritt der Fonds für Staatseigentum”, sagt er. “Die Zustimmung des Kartellamtes für den Erwerb von mehr als 50% der Aktien des SSW erhaltend, kann der Fonds die Rechte an der Herausgabe des Paketes des ungesetzlichen, so wie sie es sehen, Eigentums der Brüder Tschurkin an das CSW delegieren.” Gestern erklärte der stellvertretende Leiter des Fonds für Staatseigentum, Alexander Potimkow, (beschäftigt sich mit Fragen der Umsetzung der Investitionsverpflichtungen der Eigentümer des SSW) dem “Kommersant-Ukraine”, dass nach der Beendigung aller Gerichtsverfahren, die Aktien des SSW in Staatseigentum zurück überführt werden und in einem Privatisierungswettbewerb verkauft werden.

Den Worten von Peskow nach, kann die Behebung des Problems nach einem von zwei Szenarien ablaufen: Die Brüder Tschurkin geben die Erlaubnis der Überschreibung des Aktienpaketes in das Eigentum des CSW oder ohne ihre Zustimmung wird das Paket aufgrund der Entscheidung irgendeines Gerichtes überschrieben. Übrigens, der Partner der Kanzlei “Iljaschew und Partner”, Roman Martschenko, schließt nicht aus, dass die Erlaubnis des Kartellamtes nur eine Erhöhung des Druckes auf Igor und Oleg Tschurkin darstellt, welchen bereits das Recht der Leitung des Werkes entzogen wurde. “Auf diese Weise, wird der Vorschlag des Verkaufs ihrer Aktien aussehen, wie eine gewisse Option nach der eingebüßten Kontrolle.”, fügt er an.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 882

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie angemessen?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)14 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)18 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja12 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk15 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj15 °C  Winnyzja15 °C  
Schytomyr15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)15 °C  
Tscherkassy17 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa17 °C  Sumy12 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)17 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)16 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol21 °C  
Sewastopol19 °C  Jalta19 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„ja hoffe auch noch auf Besserung, wollte am 27.7. nach Charkiw fliegen eine Freundin besuchen...“

„Zur Info: Wizz Air will den Standort Lviv aufwerten. Ein Flugzeug wird dort stationiert und zusätzliche Strecken werden angeboten. Die Nachricht ist schon einen Monat alt. Dafür wurde diese Woche die...“

„Ja, ich weiß! Hoffe auf Besserung nach dem 15.6., wenn der EU-Verkehr wieder starten soll.“

„Gute Nachrichten, Danke für den Tip! Gunnar“

„Hallo, Kann mir jemand sagen, ab wann es eventuell wieder Flüge von Kiew nach Deutschland geben könnte? Vielen Dank im Voraus. MfG Thomas Janke“

„Ich möchte 300 hryvnyas verkaufen. Yevheniya 0179 37 31 793“

„@Mikesch1616 Infos, was man für Unterlagen braucht findest Du evtl. hier: ... Seite ist schon etwas älter. Ansonsten sagen sie einem in der Botschaft, was man braucht. Woran ich mich noch erinnern kann,...“

„Meine Frau ist in München registriert und sollte bis August 2020 ihr Pass Verlängern. Meine Frage ?, weiß jemand was wir brauchen, zur Verlängerung und ob jemand ein Agentur kennt die das macht . Danke...“

„Vielen Dank an alle, die mir hier Antwort gegeben haben. Kurt“

„Sehr geehrter Herr Ahrens, es ging hier 1. zunächst um Deutsche Dokumente und deren Apostillierung. Dies nimmt, so steht es ja auch auf Ihrer Seite, in Deutschland das zuständige Amtsgericht vor. 2....“

„Das Vorgehen ist so nicht Richtig. Führungszeugnis, Ehefähigkeitszeugnis, Meldebescheinigungen, etc, sind zur Heirat in der Ukraine nicht erforderlich. Die Botschaft oder Standesämter in Deutschland...“

„Hallo Kurt, ich würde Ihnen folgende Vorgehensweise empfehlen: 1. Heiraten Sie zuerst in der Ukraine. Das ist vergleichsweise einfach und Ihre Einreise auch bald wieder möglich. Ich gehe davon aus, dass...“

„Und ich habe mir das zusammen Leben jetzt seit März verkniffen, in der Annahme, eine ukrainische Aufenthaltserlaubnis zum Grenzübertritt zu benötigen. Da unser gemeinsamer Wohnsitz in Ungarn ist, wäre...“

„Das ist wieder ein Missverständnis. Die Grenzen sind für ausländische Touristen weiter geschlossen. Komplette Grenzschließungen gab es ja zu keinem Zeitpunkt. Nur die Zahl der offenen Grenzübergänge...“

„Hallo, Freunde, wer könnte mir zu folgendem Rat geben : Meine Freundin aus Dnipro und ich (aus München) wollten eigentlich im Aug./Sept. heiraten, was im Moment ja kaum machbar ist. Allerdings wollte...“

„Mit Heiratsurkunde wäre ich in die Ukraine gekommen? Das hätte ich im März wissen sollen. Nun gehts ja bald wieder per Flieger aus der Ukraine nach Ungarn.“

„Die Grenzschließungen sowie die bestehenden Einschränkungen für die Einreise von Ausländern bleiben ebenfalls weiterhin aufrechterhalten. Das mit den Grenzschließungen, stimmt so wohl nicht mehr....“

„hallo zusammen, hat zufällig noch jemand Hrywnja abzugeben ? Gruß Frank“

„Da hoffe ich dass die Verantwortlichen der Baufirma ebenfalls Besuch bekommen.“

„UIA/PS Airlines Informiert: An alle ukrainischen Staatsbürger die während der COVID-19 Flugaussetzung zurück in die Ukraine fliegen möchten. Im Zuge der Rückbeförderung, der noch verbleibenden ukrainischen...“

„Eine wirklich "geniale" Idee! 1. Bei der Zulassung in der UA fallen ca. 45% Steuern für das Auto an. Es zählt der amtliche Zeitwert. 2. Eine Person, die ihren Wohnsitz in Deutschland hat, darf ein ausländisches...“

„1. Kommt darauf an wieviel Strafe du dann vor Gericht bekommst. Das ist Hinterziehung der KFZ-Steuer und Steuerhinterziehung ist eine Straftat. Also musst du das mit dem Richter ausmachen. 2. Zoll und...“