FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Rücktrittserklärung Luzenkos

0 Kommentare

An die Premierministerin der Ukraine
Tymoschenko, J.W.
den Vorsitzenden der Werchowna Rada der Ukraine
Lytwyn W.M.
vom Minister für Innere Angelegenheiten
Luzenko, J. W.

Erklärung

Ich wende mich an Sie anlässlich des Konfliktes auf dem Flughafen in Frankfurt (Deutschland), über den ich zum Arbeitsbesuch des Innenministeriums der Ukraine in der Republik Korea flog. Unsere Delegation, bestehend aus dem Minister, dem Leiter des Apparates des Ministeriums, Maksymez, J.W. und des Leiters der Verwaltung für internationale Verbindungen, Kaljuk, C.M., flog vom Boryspiler Flughafen am 04.05.09 ab. Gemeinsam mit uns flog mein Sohn, Luzenko Olexandr, dessen Flug zu medizinischen Untersuchungen in Korea von mir selbst bezahlt wurde.

Beim Eintreffen am “Lufthansa”-Schalter wurde ich von einer Mitarbeitern dieser Flugggesellschaft angehalten, die erklärte, dass man mich nicht zum Flug aufgrund des “Verdachts der Trunkenheit” lässt. Ich schlug eine medizinische Untersuchung oder ein Gespräch mit der Leitung des Unternehmens vor. Nach einem langen verbalen Konflikt, durch den die Veranstaltung des Innenministeriums scheiterte (der Flug wurde verpasst A.d.Ü.), begann ich zu fordern, die Angestellte vor Gericht zu stellen. Ich bestand darauf, dass ich ein Recht darauf habe. Als Antwort erhielt ich die Äußerung, dass “ich hier keine Rechte habe”. Nach einiger Zeit wurde die Polizei gerufen, die ohne jede Erklärung die Mitglieder der Delegation einkreiste und danach meinen Sohn festnahm. Dabei ergriff einer der Polizisten ihn am vor kurzem operierten Hals und ein anderer legte ihm Handschellen an. In dieser Situation teilte ich den Polizisten mit, dass mein Sohn frisch operiert war und als dies nicht half, versuchte ich mit allen Mitteln die Gewalt zu beenden. Nach einiger Zeit wurde auch ich festgenommen.

Auf dem Polizeirevier des Flughafens schlugen der Vertreter des Innenministeriums der Botschaft der Ukraine in Deutschland, Djatlow, C.W., und ich vor eine medizinische Untersuchung des Blutes auf Alkohol bei allen Mitgliedern der Delegation durchzuführen, doch dieser Vorschlag führte zu nichts. Später traf ein Anwalt ein, der eine medizinische Untersuchung und eine erste medizinische Hilfe für den Sohn erreichte.

Nach einiger Zeit traf der ukrainische Konsul Nowoselow, O. B. ein und später der hessische Polizeichef Herr Hefner ein, der meine Sicht für eine Lösung des Konfliktes hören wollte. Ich erklärte, dass ich zwei Varianten sehe – entweder mache ich eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt über ungerechtfertigte Gewaltanwendung seitens der Polizei gegenüber meinem Sohn und mir oder wir erhalten eine Entschuldigung.

Herr Hefner antwortete sofort, dass “er sich offiziell für die Handlungen seiner Untergebenen entschuldigt und darum bittet, der Polizei und Deutschland im Ganzen nicht nachtragend zu sein”. Ich nahm die Entschuldigung an. Unsere Delegation wurde jegliche Hilfe bei einer Unterbringung in einem Hotel und der Umbuchung der Tickets für den nächsten Flug ohne zusätzliche Kosten angeboten.

Es schien so, als ob man Ihre Unterrichtung damit beenden könnte. Doch begann die Boulevardpresse Deutschlands am nächsten Tag mit einer Reihe von verlogenen Publikationen, die mit speziellen Auslassungen in den ukrainischen Massenmedien nachgedruckt wurden. So, war es besonders bezeichnend, dass die ukrainischen Massenmedien die Meldung über die Entschuldigung des Leiters der Polizei des Bundeslandes unterließen. Im weiteren begann der Skandal einen offensichtlichen ukrainischen Charakter zu tragen. Die Position des Präsidialamtes die Erklärung des so genannten Schattenministers der Opposition, Herrn Dshiga (“Luzenko sollte bereits seit langem hinter Gittern sitzen”), führte die Situation ins absurde. Unter diesen Bedingungen war die Umsetzung der Aufgaben des Arbeitsbesuches sehr schwierig.

Im Hinblick darauf, dass diese Schmutzkampagne gegen mich und meinen Sohn sich fortsetzt, begreife ich die ganze Schwierigkeit der Erledigung der Pflichten des Leiters des Innenministeriums. Der langfristige Wunsch des Präsidialamtes und der Opposition die Tätigkeit des Innenministeriums zu destabilisieren, ist offensichtlich. Ich schätze die Bemühungen des Kollektivs des Ministeriums zu sehr, als das ich sie politischen Ambitionen zu liebe zu nichte mache. Stabilität und die Bekämpfung von Kriminalität und Korruption sind für mich wichtiger als alles andere.

Dies berücksichtigend, bitte ich Sie die Frage meines Rücktrittes zu prüfen. Ich bitte darum die Untersuchung ohne meine Anwesenheit in den nächsten Tagen durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen
J. W. Luzenko

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Quelle: Seite des Innenministeriums

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 681

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod8 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja6 °C  
Ternopil11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk11 °C  Riwne10 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja10 °C  
Schytomyr9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy11 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa7 °C  Sumy7 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)11 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)10 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)10 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)10 °C  Donezk11 °C  
Luhansk (Lugansk)10 °C  Simferopol12 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta13 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wobei auch viele normale PKWs rumfahren. Allerdings kommt man mit einem richtigen gefederten mit breiten Reifen halt schneller vorwärts abseits der Hauptstraßen. Und will man in die richtig schönen...“

„Auf der Strecke von Lemberg Richtung Odessa mußte ich im Kreisverkehr eine 2. Runde einlegen, weil ich mich zu sehr auf die anderen Autos konzentriert habe.)) Du hast Recht, Frank. Die Ampeln mit den...“

„... sehr irritierend, waren die Zebrastreifen - wie auch die "Umkehr"-Spuren. Da muß man höllisch aufpassen, wenn man mit 150 daher kommt... Das hatte ich ja auch schon mal erwähnt wie auch der Kreisverkehr...“

„Ja so war es auch... Leider... Ich hatte ja nur 3 Wochen Zeit, da konnte ich nicht durch ganz UA gurken.)) Du kennst meine Frau schlecht. Ich habe warscheinlich die sturste ukrainische Frau geheiratet,...“

„Hatte ich schon mal gesehen und mich gefragt was das soll ...“

„Ach so, ihr seit wohl hinter Uman sozusagen "querfeldein" direkt nach Mykolajiw gefahren (?) So direkt bin ich da wohl noch nicht lang. Letztes Jahr war ich auch Uman-Odessa unterwegs und da ich noch viel...“

„Ja Frank, mit Navi...))) Zurück, nach Hamburg bin ich von Odessa zuerst auf der E95, dann auf der E40 Richtung Lemberg gefahren. Wir haben noch einmal in der UA übernachtet... Alles Top Straßen! Der...“

„Ja, wir sind mit dem Navi gefahren, da mein Handy ein Roaminglimit hat und das Handy meiner Frau noch keine UA-Sim hatte. Irgendwann kamen wir ja dann auch auf eine Strecke, die Abschnittsweise ausgebaut...“

„Nach dem Grenzübergang Smilnyzja/Krościenko Richtung Lemberg, sind die Straßen sehr schlecht, aber befahrbar. Die ist im Unterschied zu "früher" recht gut. Ich denke ihr seit die falsche Straße gefahren...“

„Das mit Googlemap sagen wir ja auch immer. Smilnyzja/Krościenko bin ich ja letztens auch rüber in 15 Minuten (incl. Rückfahrt vom UA-Schlagbaum da ich die UA-Grenzer ignoriert hatte) Die Strecke von...“

„Nur gut, daß ich meiner Frau abgeraden habe, Tomaten, Paprika und Kartoffeln einzukaufen, auch wenn wir versichert hätten, das dies nur zum Eigenbedarf gekauft wurde. Ich kann froh sein, daß wir die...“

„Servus Leute, nach 3 Wochen Ukraine-Urlaub mit dem Auto bin ich wieder am Schaffen... Warum bin ich kein Rentner? Also los, doch vorher noch einen gutgemeinten Rat! Kauft euch ein anständiges Navi! Oder...“

„Also mit Dorohusk hast dich bestimmt vertan. Meinst Medyka? Da bin ich noch nie drüber, nach der Grenz-HP stehen da in der Regel die meisten Fahrzeuge. Ja vor 5 Jahren war die Strecke direkt nach Uman...“

„Gibt es hier einen Übersetzungsfehler? 280 Millionen griwna für 100 mitarbeiter, das sind 2,8 Millionen Griwna gehalt. Also 89000 Euro. Ist das pro jahr? oder 10 Jahre?“

„! Und ich shee das genau jetzt in China ein Sack reis umfällt.“

„Also da hilft nur eines, parkhäuser bauen. Wenn man sich anschaut, wie viel Wohnungen gebaut werden ohne Parkplätze, man muss sich nicht wundern. Für mich war das abzusehen. Am besten man entscheidte...“

„Hallo Robin 427 Ich fahre seit über 4 Jahren die Strecke von Acheresleben nach Izmail über Odessa mindestens einmal im Jahr.Also die polnische A 4 bis Przemisl,dann nach Dorohusk/Shegeni,weiter über...“

„Googel fahre ich auch regelmäßig nach Odessa, auf der Strecke ein paar Baustellen und Straße schlecht! Aber die kürzeste und schnellst strecke dank Googel. Viel spaß bin gerade wieder zu Hause angekommen“