FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Schlechtes Wetter in der Ukraine: umgestürzte Bäume, in Schneeverwehungen stecken gebliebene Autos

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Die Retter waren 30 Mal am Tag im Einsatz, um die Folgen des schlechten Wetters zu bewältigen. Dies meldete der staatliche Notdienst am Dienstag, den 14. Dezember.

„24 Autos wurden abgeschleppt, darunter 3 Krankenwagen, und 14 Bäume wurden entfernt“, heißt es in der Erklärung.

In der Region Riwne sind die Rettungskräfte zehnmal ausgerückt und haben einen Krankenwagen mit einem schwerkranken Mann, einen Schulbus und Lastwagen befreit.

In Vorkarpaten durchtrennten die Rettungskräfte neunmal umgestürzte Bäume, die den Verkehr behinderten. Am Morgen schleppten sie einen Krankenwagen ab, der auf dem Weg zu einem Einsatz im Dorf Rozhnyaty im Bezirk Kalush in einer Schneewehe stecken geblieben war. Insgesamt wurden sieben Fahrzeuge in der Region freigesetzt: vier Lastkraftwagen, drei Lieferwagen und ein Pkw.

In der Region Wolhynien haben Rettungskräfte am Abend im Bezirk Kamen-Kashirskiy einem Lkw-Fahrer geholfen, der auf einem schwierigen Straßenabschnitt umgekippt war. Mit Hilfe einer Winde wurde das Fahrzeug herausgezogen und auf die Fahrbahn gestellt.

In der Region Lwiw retteten Rettungskräfte einen auf der Fahrbahn festsitzenden Lkw, und in der Region Chmelnyzky schleppten sie einen Lkw ab, der von der Straße abgekommen war und am Straßenrand liegen blieb…

Übersetzer:    — Wörter: 227

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)14 °C  Ushhorod14 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil15 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk14 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)15 °C  
Poltawa14 °C  Sumy11 °C  
Odessa20 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)18 °C  Saporischschja (Saporoschje)23 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)18 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol22 °C  Jalta22 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen