FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Seit Anfang Oktober starben in der Westukraine vermutlich 20 Menschen an Lungenentzündung

0 Kommentare

Seit Anfang Oktober sind in den Oblasten Lwiw, Iwano-Frankiwsk und Ternopil 20 Menschen an Lungenentzündung gestorben. Darüber informierte der Erste Stellvertreter des Gesundheitsministers, Wassilij Lasorischinez. Seinen Worten nach ist die Diagnose der Pneumonie eine vorläufige und es wird erst in einigen Tagen, nach genaueren Analysen der Toten, genau bekannt, wodurch die Todesfälle hervorgerufen wurden.

Er fügte ebenfalls hinzu, dass in der Oblast Ternopil 10 Personen starben, 95 in Krankenhäuser eingeliefert wurden, von denen 25 sich in einem schwierigem Zustand befinden und von denen sieben Kinder sind. In der Oblast Lwiw starben vier Personen an Pneumonie, unter den in Krankenhäusern Eingelieferten befinden sich zwei in schwierigem Zustand. Hingegen starben in der Oblast Iwano-Frankiwsk sechs Menschen, 25 wurden in Krankenhäuser eingeliefert, von denen sieben in einem schweren Zustand sind.

Die Erste Stellvertreterin des Staatlichen Hauptsanitätsarztes, Ljudmila Mucharskaja, betonte, dass in den zehn Kontrollstädten der Ukraine zum heutigen Tag die Epidemieschwelle für Grippe- und Erkältungserkrankungen nicht überschritten wurde. “Näher als andere an der Schwelle zur Epidemie befindet sich die Oblast Lwiw, wo in der letzten Woche der Anstieg der Grippe- und Erkältungserkrankungen bei 10% lag”, betonte Mucharskaja.

Der Staatlichen Hauptsanitärarzt, Alexander Bilowol, erklärte seinerseits hingegen, dass in den Oblasten Ternopil, Iwano-Frankiwsk und Lwiw die Epidemieschwelle überschritten wurde, darunter in der Region Ternopil um das anderthalbfache. Er fügte hinzu, dass die Situation im Kreis Ternopil schwierig ist, wohin sich eine Kommission des Gesundheitsministeriums begeben hat, um die Umstände der Verschärfung der epidemischen Situation zu klären. Außerdem rief Bilowil die Bürger dazu auf, sich bei Erscheinen von Erkältungs- und Grippesymptomen an einen Arzt zu wenden.

Als Grund für das frühe Einsetzen einer epidemiologischen Situation in einzelnen Regionen nannte Bilowil die starke Abkühlung und chronische Erkrankungen, deren Zahl sich in letzter Zeit erhöht hat. Seinen Worten nach ist das Gesundheitsministerium auf eine landesweite Epidemie vorbereitet. Für den Fall einer Epidemie gibt es 378.000 Krankenhausbetten in Reserve und für die Untersuchung der Patienten können Medizinstudenten des 6. Studienjahres und Hospitanten eingesetzt werden.

Vorher hatte heute der Gesundheitsminister der Ukraine, Wassilij Knjasewitsch, bei einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass in der Ternopiler Oblast neun Menschen an Lungenentzündung gestorben sind und 95 wurden hospitalisiert. Der Minister unterstrich, dass eine Expressdiagnose bei den Verstorbenen keinen A/H1N1 Virus festgestellt hat.

Er hob ebenfalls hervor, dass sich in diesem Moment die Erkrankungszahl mit Virusinfektionen auch in den westlichen Oblasten der Ukraine zu erhöhen beginnt, insbesondere in den Oblasten Iwano-Frankiwsk und Lwiw. Der Minister hob hervor, dass die Hauptaufgabe in der Bestimmung des Virus liegt, das die Krankheit hervorruft. “Die Hauptsache ist, es rechtzeitig zu entdecken und Hilfe zu leisten. Die Ressourcen sind vorhanden”, betonte Knjasewitsch.

Er rief ebenfalls dazu auf, sich bei beliebigen Erkrankungsanzeichen an einen Arzt zu wenden.

In allen Nachbarstaaten der Ukraine übersteigt die Zahl der an der Grippe A/H1N1 gestorbenen Menschen den ukrainischen Wert, beispielsweise hat Weißrussland nach der Ukraine den niedrigsten Wert mit sechs Menschen.

Zum Stand 23. Oktober sind an dieser Grippe in der Welt 499.847 Menschen erkrankt. Die Ukraine führte bereits Verhandlungen mit der Weltgesundheitsorganisation und UNICEF bezüglich den Möglichen Kaufs von Impfmitteln gegen die Grippe, wenn es notwendig werden würde.

Quelle: RBK-Ukraina

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 529

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2022 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-2 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)-2 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw-2 °C  Jassinja-9 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk-0 °C  Riwne-0 °C  
Chmelnyzkyj-4 °C  Winnyzja-4 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-5 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-4 °C  
Poltawa-6 °C  Sumy-6 °C  
Odessa-1 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-2 °C  
Cherson-4 °C  Charkiw (Charkow)-5 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-3 °C  Saporischschja (Saporoschje)-4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-5 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-3 °C  Simferopol-5 °C  
Sewastopol2 °C  Jalta-2 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„. . . hat sich in Kiew vorgestellt und einige Male in verderbliche Fettnäpfchen getreten. Mein Lieblings-Journal, der CICERO, Magazin für politische Kultur, kommentierte Baerbocks peinlichen Besuch als...“

„Da die EU im Grunde ja nicht über wesentliche Gasvorkommen verfügt und daher ja selbst russisches Gas importiert und sich davon abhängig macht, wird die Ukraine durch EU Gas (eigen oder Russisch) ja...“

„Hi, @ Gerhard und Yelmil, wie hiessen den eure Damen aus Donetsk? Welche Tätigkeit haben die in Donetsk? Würde mich interessieren, ob es vielleicht die gleiche Frau ist, die mit mir das gleiche machen...“

„Also Deinen Gedankengängen ist nicht wirklich zu folgen lieber Martin, deshalb ist ein Austausch darüber schwierig oder eben nicht möglich. Aus dem Artikel lässt sich vielleicht erkennen, das Herr...“

„Welche Absichten hat der CIA in der Ukraine ? Gibt es bald neue Märchengeschichten wie einst aus dem Irak ? Selenskyj sollte nicht vergessen, was kurz darauf dem irakischen Präsidenten passiert ist....“

„Wenn Putin, wie formuliert, ein Verbrecher sein soll, hat er das gleiche Niveau wie alle Präsidenten in den Nachfolgeländern der Sowjetunion. Auch die Ukraine glänzt dann mit Verbrechern. Diese Art...“

„Putin ist der beste Präsident und Diktator für die Russen. Er kennt die korrupten Oligarchen aus Erfahrung und erwartet eine gewisse Unterstützung. Vor allem ist er selber der größte Oligarch, dürfte...“

„Putin will Garantien in bekannter Form, juristisch klar formuliert etc., hält diese Garantien aber selbst für wesentlich "sinnfrei", anderseits ein erheblicher von ihm definiter Truppen- und Waffenstatus...“

„Putin will Garantien, weil der Westen, die USA und die NATO, das russische Reich nach Gorbatschow, wie 1 Ochse am Nasenring, durch die Taiga geführt hat. Der Alkoholiker Jelzin, war ein williger, russischer...“

„Sehr geehrte Herren, funktionierende Atomkraftwerke können die Russen, die Ukrainer und einige andere Länder bauen. Bei den Brennstäben kenne ich nur die Hersteller in Frankreich, USA und Russland....“

„In der deutschen Vermittlerrolle setzt sich D auf ukrainischer und russischer Seite für der Aufbau erneuerbarer Strukturen der Energiegewinnung, hier der Wasserstoffproduktion, ein. Es werden in Kiew...“

„Ukrainer- und Russen verhandelt und findet einen für beide Seiten akzeptablen Weg. Ihr habt keine andere Wahl. Gott sei Dank, spricht man auf beiden Seiten russisch, teilweise auch ukrainisch. Sprachliche...“

„Hallo Kurtus, wenn die EU und die NATO Flagge zeigen wollen, müssen sie erst entscheiden wo die EU im Osten aufhört. Nach den Erkenntnissen in den heutigen EU-Ländern, müssen Kroatien, Slowenien, Albanien,...“

„Sorry ich vergaß es zu schreiben, heute war nach langer Zeit ein Stammtisch in Kiew. Podil Urban Grill. Konnte der Einladung leider nicht folgen. Falls demnächst wieder eine Einladung kommt, werde ich...“

„Lieber zwick und jetzt noch ein Nachsatz, bauen eines Atomkraftwerkes ist das eine und die Herstellung von Brennstäben ist das andere. Das sollten wir nicht vermischen.“

„Überheblich? Ich habe es gerade eben etwas versucht, aber jedenfalls bauen wir in Deutschland schneller und besser was die Autobahnen angeht und Atomkraftwerke haben wir doch auch schon zur genüge gebaut,...“

„Lieber zwick, die notwendige Kompetenz für den Bau von Atomkraftwerken ist weiterhin vorhanden! Die deutschen Technologieführer haben ja nicht aufgehört sich an anderen Projekten zu beteiligen, ja,...“

„Der typische Bernd, keine Ahnung haben, aber zu jedem Thema fabulieren. Zur Unwissenheit kommt auch noch die westliche Überheblichkeit dazu. Die Brennstäbe werden komplett importiert, Westinghouse produziert...“

„Na ja, im Artikel steht, dass die Ukraine ihre Uranförderung verdoppeln will, also Strom aus eigenen Atomkraftwerken mit eigenem Uran. Ich weiß ja nicht was Ihr da herauslest, aber für mich wird die...“

„Eure teilweise gehässigen Kommentaren, sind einfach primitiv und ohne Niveau. Ca. 70% der Bürger in der Ukraine, und in Russland, wollen nur friedlich und etwas besser leben. Sie kennen die politischen...“

„Die Abhängigkeit von Kerntechnik, zumal russischer, sollte nicht ausgebaut sondern reduziert werden. Als Einstieg dienen Millionen € an Hilfe die der Wirtschaftsmin. Habeck für den Ausbau der Erneuerbaren...“