FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Selenskyj hat auf die Einladung Lawrows geantwortet

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyjj hat auf die Einladung des russischen Außenministers Sergej Lawrow zu Gesprächen über die bilateralen Beziehungen, nicht aber über den Donbass, reagiert.

„Der russische Außenminister sagt, wenn der ukrainische Präsident verhandeln wolle, solle er nach St. Petersburg, Moskau oder Sotschi kommen. Zunächst einmal: Warum eine solche Nachricht? Und er sagt, dass wir die Donbass-Frage nicht diskutieren können, da es sich um eine „interne“ Frage handelt. Warum sollte man eine Person in einem solchen Format einladen? So dass diese Person nicht zustimmen würde? Warum darüber reden. Sie sind ein Mann, ein erwachsener Mann, mit einer Menge Erfahrung. Nichts zu tun? Warum schlagen Sie etwas vor, das keine Wirkung hat? Es ist Ihnen also egal“, sagte Selenskyj bei einem Briefing am Freitag, den 28. Januar.

Ihm zufolge ist die Einladung Lawrows „dummer Zynismus auf hohem Niveau“.

„Wie kann ich nicht über den Donbass sprechen? Die ganze Welt spricht über den Donbass, und mir, dem Präsidenten der Ukraine, ist es egal, was an meinen Grenzen oder an der Kontaktlinie passiert? Und wie wollen Sie mir das vorschlagen? Wofür? Und ich will mich treffen, ich habe keine Angst vor irgendeinem Format, es ist mir egal, ich bin bereit. Warum sollten Sie mich nach Sotschi einladen? Für mich zum Skifahren? Wovon reden wir überhaupt?… OK, treffen wir uns in Odessa, gehen wir im Meer schwimmen. Die Menschen verstehen den Wert des Lebens nicht, das ist alles“, fügte Selenskyj hinzu.

Der ukrainische Präsident ist der Ansicht, dass es nicht notwendig ist, alle Themen auf einmal in die Verhandlungen mit dem russischen Präsidenten einzubringen, sondern dass mit dem Austausch von Gefangenen begonnen werden kann.

Selenskyj räumte jedoch ein, dass Moskau und Kiew verhandeln müssen.

Zuvor hatte der Kreml erklärt, der russische Präsident Wladimir Putin sei bereit, die bilateralen Beziehungen mit Selenskyj zu erörtern, werde aber nicht mit ihm als einer Partei des Konflikts im Donbass kommunizieren.

Russland erklärte außerdem, es sei bereit, mit der Ukraine über eine „Zusammenarbeit“ in Bezug auf die Krim zu sprechen, nicht aber über die Besitzverhältnisse auf der Halbinsel.

Übersetzer:    — Wörter: 380

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)15 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk11 °C  
Rachiw11 °C  Jassinja9 °C  
Ternopil9 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)11 °C  
Luzk11 °C  Riwne10 °C  
Chmelnyzkyj9 °C  Winnyzja9 °C  
Schytomyr11 °C  Tschernihiw (Tschernigow)11 °C  
Tscherkassy12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)11 °C  
Poltawa12 °C  Sumy10 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)12 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)11 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)14 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)11 °C  Donezk12 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Wer plant länger zu bleiben, da ist natürlich die Sprache der "goldene Schlüssel", danach bieten sich viele Möglichkeiten.“

„Zuerst sollte man wissen wo genau in Luhansk, welche Orte sind für sie noch zugänglich?“

„Der Artikel ist aus dem vergangenen Jahr, irgendwie nicht mehr aktuell. Bin aber guter Dinge, dass das mit dem Arbeitsmarkt klappen wird, nur die deutsche Sprache muss gelernt werden, dann stehen alle...“

„Erst einmal einen herzlichen Gruß an allen, Da ich weiß, dass mein Anliegen in heutiger Zeit nicht ungewöhnlich ist, brauche ich trotzdem Hilfe! Meine Verlobte aus Pervormaisk ( jetzt Luhansk ) wollten...“

„Gute Fahrt!“