FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

UkrPromBank unter Zentralbankverwaltung

Zum nächsten Opfer der Finanzkrise wurde eine der größten Sparkassen der Ukraine – die UkrPromBank. Nach den erfolglosen Versuchen der Aktionäre das Institut zu verkaufen, übernahm die Zentralbank die zeitweilige Verwaltung und verkündete ein Moratorium über ein halbes Jahr für die Erfüllung der Forderungen der Kreditgeber. Banker betonen, dass eine analoge Sanierung bei allen Banken einsetzen kann, die eine Refinanzierung durch die Zentralbank erhalten haben, doch es nicht schaffen das Kapital zu erhöhen oder die Bank zu verkaufen.

Der kommissarische Präsident der Zentralbank Anatolij Schapowalow informierte gestern die Journalisten über die Einführung einer zeitweiligen Verwaltung bei der UkrPromBank und ein sechsmonatiges Moratorium für die Erfüllung der Forderungen der Kreditgeber. Zum Vorsitzenden der zeitweiligen Administration wurde Alexander Majdanjuk ernannt. Beim Pressedienst der Bank erklärte man, dass das “Ziel der Einführung der zeitweiligen Verwaltung der Schutz der Interessen der Kreditgeber und der Anleger, die Gewährleistung der Sicherheit des Kapitals und der Aktiva, die Stabilisierung der Tätigkeiten und die Verbesserung des finanziellen Zustandes der Bank ist”. Man verzichtete darauf, die Finanzwerte der UkrPromBank im letzten Monat offenzulegen und die teilweise Auswechslung der Leitung des Kreditinstitutes zu erklären.

Den Daten der Assoziation der ukrainischen Banken (AUB) nach, belegte die UkrPromBank zum 1. Dezember 2008 den 14. Platz den Aktiva nach (15,65 Mrd. Hrywnja; ca. 1,5 Mrd. Euro) und den 16. dem Kapital nach (1,91 Mrd. Hrywnja; ca. 0,19 Mrd. Euro). Zum 1. Januar fiel die UkrPromBank den Aktiva nach auf den 15. Platz zurück. Den Daten der NBU (Nationalbank der Ukraine) nach, waren zum 1. Oktober die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ABC (34%), die Gesellschaft mit beschränkter Haftung “UkrPromService” (34%) und die Gesellschaft mit beschränkter Haftung “KB ‘Naftowyj’” (32%) die Aktionäre der Bank.

Die Einführung einer zeitweiligen Administration bei der UkrPromBank wurde zum ersten Fall der Sanierung einer Bank mit dem Status einer “Sparbank” (die Einlagen aus der Bevölkerung betragen mehr als 50% der Passiva). Seit dem Anfang der Finanzkrise wurden zeitweilige Verwaltungen bei der PromInvestBank und der Bank “Nationalnyj Kredit” eingeführt. Den Daten der AUB nach, beliefen sich die Einlagen von physischen Personen bei der UkrPromBank auf 57,912% der Passiva oder 7,957 Mrd. Hrywnja (ca. 0,79 Mio. Euro; fünfter Platz). 57% ist der größte Wert beim Anteil von Einlagen physischer Personen unter den Top-35 der ukrainischen Banken. Bei der staatlichen Oschtschadbank liegt dieser Wert bei insgesamt 46,421%.

Dabei gab die Bank physischen Personen lediglich 3,52 Mrd. Hrywnja (ca. 350 Mio. Euro) an Krediten aus und juristischen dagegen 9,222 Mrd. Hrywnja (ca. 920 Mio. Euro). “Die Probleme bei der UkrPromBank begannen vor langer Zeit, doch sie hat die Krisenschläge ausgehalten, da sie ein ausgeglichenes Portfolio hatte”, sagte der Kassenwart einer der größten Banken. “Die Bank hat aktiv das Öl- und Baugeschäft ihrer Aktionäre kreditiert, jedoch haben diese in letzter Zeit bedeutende Verluste erlitten”. Den Angaben der Zeitung ‘Dserkalo Tyshdnja’ nach, hatte die UkrPromBank zum 15. Dezember eine Refinanzierung von der Zentralbank in Höhe von 1,348 Mrd. Hrywnja (ca. 134 Mio. Euro) erhalten. “Ein Teil der Refinanzierung wurde gegen Sicherheit an die ANR Tankstellen vergeben, welche zum Unternehmen ‘Alfa-Nafta’ gehören und von der Bank mit Krediten ausgestattet wurden”, erzählte dem “Kommersant-Ukraine“ ein hochgestellter Informant bei der NBU.

Wie dem “Kommersant-Ukraine“ ein Informant bei der NBU berichtete, “versprach der Vorstandsvorsitzende der UkrPromBank, Alexander Soltus, dass die Aktionäre der Bank die Tankstellen verkaufen und bei uns abrechnen. Doch die armenischen Aktionäre wollten mit diesem Geld die russischen Schulden bezahlen, woraus im Oktober ein Konflikt mit dem Vorstand entstand”. Soltus bestätigte, dass die Aktionäre das Tankstellennetz “Alfa-Nafta” zu verkaufen planten und das Geld dem Kapital der Bank zuzuführen, doch dementierte er den Konflikt mit ihnen. “Ich weiß nichts von irgendwelchen Moskauer Geschäften. Das Geld geht in die Bank”, erklärte er gegenüber dem “Kommersant-Ukraine“ am 22. Dezember. Doch am 30. Dezember enthob ihn der Aufsichtsrat der UkrPromBank seines Postens und ernannte an seiner statt den ehemaligen stellvertretenden Direktor des Abrechnungszentrums der PrivatBank, Wiktor Dergun.

Bis zur Bestätigung Derguns durch die NBU wurde der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der UkrPromBank, Wladimir Bukowinskij, zum kommissarischen Leiter ernannt. Jedoch besetzte am 15. Januar Sergej Lubina seinen Posten. “Im Markt reden bereits seit langem alle davon, dass die Aktionäre der UkrPromBank ihr Geschäft verkaufen und das die Tankstellen ‘Privat’ kauft, aber warum es nicht gelang, weiß ich nicht”, sagte dem “Kommersant-Ukraine“ der Vorstandsvorsitzende der Alfa-Bank, Andrej Wolkow. Bei der “Privat”-Gruppe bestätigte man inoffiziell, dass das Tankstellennetz sich bereits in ihrem Eigentum befindet und deren Konten bei der “Privatbank”. “Als in der UkrPromBank der Mensch von ‘Privat’ auftauchte, gab die Bank große Interbankenkredite fast allen Banken zurück, welche darum baten”, teilte dem “Kommersant-Ukraine“ ein anderer Banker mit.

Banker wissen nicht, welche Rolle Wiktor Dergun bei der UkrPromBank gespielt hat und ob die “Privat” Gruppe geplant hatte, die Bank zu sanieren. Ausgehend von der Erfahrung mit der UkrPromBank, denken Experten, dass im Fall der Unfähigkeit der Aktionäre das Kapital zu erhöhen oder Investoren anzuwerben, die NBU eine zeitweilige Verwaltung bei jeder Bank einführen kann, die von ihr Kredite erhalten hat. “Als die NBU die Refinanzierung ausgab, forderte sie von allen Programme der finanziellen Gesundung”, sagte das Zentralbankratsmitglied und Ehrenpräsident der UkrGasBank, Wassilij Gorbal. “Die Nichterfüllung dieser Pläne kann mit beliebigen Handlungen der NBU verbunden sein. Und gemäß der Refinanzierungsordnung kann bei der Bank eine zeitweilige Verwaltung eingeführt werden”. Wie dem “Kommersant-Ukraine“ ein Informant bei der NBU mitteilte, soll der ausführende Direktor der Bankenaufsicht, Alexander Kirejew, die Frage der Sanierung weiterer zehn Banken entscheiden.

Ruslan Tschornyj

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 982

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)30 °C  Ushhorod30 °C  
Lwiw (Lemberg)29 °C  Iwano-Frankiwsk30 °C  
Rachiw28 °C  Jassinja28 °C  
Ternopil29 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)32 °C  
Luzk31 °C  Riwne29 °C  
Chmelnyzkyj29 °C  Winnyzja28 °C  
Schytomyr28 °C  Tschernihiw (Tschernigow)28 °C  
Tscherkassy30 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)29 °C  
Poltawa33 °C  Sumy30 °C  
Odessa29 °C  Mykolajiw (Nikolajew)33 °C  
Cherson33 °C  Charkiw (Charkow)32 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)33 °C  Saporischschja (Saporoschje)31 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)31 °C  Donezk31 °C  
Luhansk (Lugansk)33 °C  Simferopol30 °C  
Sewastopol26 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber, kurz die Verantwortlichen...“

„Lieber Herr Zwick, da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber,...“

„Hallo Frank, ich gebe Dir Recht, aus meiner Sicht, sollte man unter Berücksichtigung des Co2 Ausstoßes die Atomkraft so schnell nicht abschaffen, wenn überhaupt ganz, auch wenn dann an anderer Stelle...“

„Willkommen im Club... Nur gut, daß mir meine Frau, wenn sie gute Laune hat, die Haare schneidet. so spare ich 15,-€... Ok, im Ernst, wenn Stress ist, dann gehe ich meiner Frau aus dem Weg und es herrscht...“

„Nein, die Befürchtung ist, dass sie die nächsten 3 Jahre nicht mehr aus der Ukraine raus dürfe... Dieser Floh wurde ihr einfach eingesetzt. Na Ukraini vso moschna... Immerhin piepst meine Frau schon...“

„Du meinst sicherlich. daß Deine Frau die nächsten 3 Jahre nicht in die Ukraine darf...?!?! Sie hat doch sicherlich einen Niederlassungsantrag gestellt und diesen erhalten? Sie ist somit berechtigt, in...“

„Ich halt das alles für Quatsch. Gas als Ausweg (auch wenn es mehr oder weniger nur vorübergehend ist) für Atom und Kohle ist doch der größte Humbug welchen man anstellen kann. Gut NS2 hat ja nicht...“

„Geopolitik hin- oder her, für niemanden von uns ist es wünschenswert, dass irgend ein Despot einen Krieg in Mitteleuropa anzettelt und das ist das erste Ziel, dass es zu verhindern gilt. Und nun wird...“

„In vielem stimme ich Dir zu. Nur werde ich nicht müde zu wiederholen, dass viele Konflikte im Zusammenhang mit der Geopolitik betrachtet werden müssen. Mächtige Länder beeinflussen hier vieles und...“

„Frau Merkel ist unsere deutsche Bundeskanzlerin und muss zuerst unserer Interessen vertreten. Als führendes Industrieland in Europa, sind wir von zuverlässigen Gaslieferungen abhängig. Diese Gas-Lieferungen...“

„Zuerst bekommt man ein relativ, rechtloses Visum. Mit diesem eröffnet man sich dann die erste Aufenthaltsbestrebung. Und genau hierfür braucht dann man die Geburtsurkunde. Übersetzt ins deutsche, von...“

„Freut mich, dass wir der Sache näher gekommen sind. Coronaseits sind wir beide durchgeimpft. Das war auch der Hauptgrund, bevor wir überhaupt fahren. Okay, das wäre alles passe. Selbst wenn die Strafe...“

„Ja kenn ich zur Genüge. Ukrainische Frauen können stur wie ein Ochse sein, selbst wenn sie eindeutig im Unrecht sind... Ob mein Tipp wirklich was taugt, weiß ich nicht. Wir hatten noch nicht das Vergnügen,...“

„Nun, meine Frage wäre : Mit welcher "Strafe/Maßnahme" ist in der UA zu rechnen, wenn man als ukr. Staatsbürger mit einem seit 3 Monaten abgelaufenem Pass in die Ukraine reist, um diesen zu erneuern....“

„Was mich wundert ist das es dort so üble Straßen aber dann auch zum Teil ausgezeichnete Straßen gibt welche besser wie in unseren Städten im Ruhrgebiet sind. Ein Land der Gegensätze... Es wird halt...“

„Auf die Konsulate oder die Botschaft der Ukraine hier in Hamburg, bzw., Deutschland ist kein Verlass. Telefonisch bekommst Du eh keinen an die Stippe und auf eine Antwort per Mail habe ich, erst Letztens,...“

„Nur gut, daß ich gesetzlich versichert bin... Meine Frau konnte ich da schnell als familienversichert aufnehmen...“

„Grundsätzlich lässt sich der Pass auf jedem Generalkonsulat pder Botschaft der Ukraine erneuern, wo ist eigentlich das Problem? Gehen Aufschlag kann man eine 'sofortige" Bearbeitung erhalten. Ich würde...“

„Es ist seit 36 Jahren mein Business und somit mein "Lieblingsthema". Wenn Deine Frau bleibt, kann es auf eine private Krankenversicherung hinauslaufen, ggf. hat sie aber eine Arbeitsstelle, es reicht ja...“

„Heute Morgen auf der Autobahn zum Flughafen ein Stau von 10 Minuten direkt vor der Ausfahrt zum Flughafen Borsipil. Genau da, wird von zwei Spuren in der Baustelle auf eine zusammengeführt und dann eben...“

„Hallo Postmann, dann hat es ja geklappt. Unterschätze die Ukraine nicht, zumindest im Raum Kiew tippe ich, hättest Du den Reifen bekommen, es gibt wirklich alle Automarken vor Ort und nicht jeder vor...“

„Keine Ahnung, wir werden sehen... Haben erst einmal in Lemberg für 9 Tage eine Wohnung gemietet. Dann gehts weiter nach Odessa...“

„Ja, das ist wirklich lecker da, stimmt Die Preise sind auch sehr gut, viel Zeugs für Veganer. Da scheinen sich überwiegend Leute unter 30 aufzuhalten in den 3 Locations nebeneinander. Das Kaffee links...“

„Wie klein die Welt ist, bei G2 war ich auch schon. Nicht zur Wagenwäsche. Im gleichen Gebäude rechts davon im Whai Thai Asian Bistro.“

„So liebe Freunde, ich bin mittlerweile wohlbehalten wieder in Deutschland angekommen. Es war ein Erlebnis, aber noch einmal würde ich mit diesem Wagen nicht nach Kiew fahren, aber der Wagen ist auch ein...“

„Hallo, bin neu hier. Slovene, in der BRD geboren und lebe dort auch schon seit Geburt. Seit 25 Jahren mit meiner Ukrainka verheiratet und in der BRD lebend. EU Niederlassungsrecht. So, jetzt ist ihr Reisepass...“

„Vielen Dank Bernd...das hört sich super an...der Aufenthalt meiner Frau soll natürlich nicht begrenzt sein (jedenfalls noch nicht ) aber dafür haben die bei der Hanse Merkur sicher auch eine Lösung....“

„Bis zum 20. August erscheint mir machbar zu sein, sprich wieder beidseitig befahrbar, ob alles fertig sein wird..., da machen das wirklich gründlich, also Leitplanken neu, alle Laternenmasten weggeflext,...“

„Abschluss des Vertrages vor Einreise oder soforr danach. Bitte msl nachlesen. Vor Einreise ist ja sicherlich sinnvoll.“

„Hallo Aust, für den Aufenthalt Deiner Frau un Deutschland, steht Dir auch die "Incomming" Krankenversicherung der Hanse Merkur zur Verfügung, dort gab es zuletzt einen Tarif für 99 Euro im Monat. Die...“

„Ich war nie für Nordstream und zwar aus umweltpolitischen Gründe! Den Kompromiss halte ich für gut, denn auch die Ukraine sollte mehr auf erneuerbare Energie umstellen, dazu gehört eigentlich auch,...“

„das hört sich sehr fundiert an Handrij, vielen Dank dafür...mit den Infos kann man schon mal loslegen zu recherchieren. Meine Frau (die noch in Charkiw lebt) hat gar kein Vertrauen zu den ukrainischen...“

„Ich beneide dich, viel Spaß und sonnigen Aufenthalt - will auch in der Ukraine sein!!! Danke für den Tip, aber Ungarn ist ein wenig zu weit weg von Hamburg...“

„Falls Ihr die Rückreise über Ungarn planen wollt, dann würde och den kleinen aber feinen Grenzübergang Beregsurani (ungarischer Name) bzw. Лушанка ans Herz legen. Er liegt nahe der Stadt Berehove....“

„Zufahrtsstrasse zum Flughafen Borsipil von Kiew Stadtmitte hinaus. Weiterhin ist eine Baustelle, allerdings wurden die Fahrspuren der Baustelle auf die neue asphaltierte Straßenseite verlegt. Stadteinwärts...“