FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die COVID-19-Morbidität in der Ukraine geht zurück

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

In der Ukraine ist die zweite Woche in Folge ein Rückgang der Coronavirus-Inzidenz zu verzeichnen. Dies gab Igor Kuzin, leitender staatlicher Gesundheitsinspektor, während eines Telethon bekannt.

„In der zweiten Woche in Folge haben wir einen Rückgang des Auftretens von COVID-19 festgestellt. Letzte Woche hatten wir fast 22 Tausend COVID-Fälle, das sind 37 % weniger als in der Vorwoche, als wir fast 36 Tausend Fälle registrierten“, sagte er.

Wie Kuzin feststellte, ist auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen aufgrund von Coronavirus-Erkrankungen zurückgegangen: In der vergangenen Woche wurden 4.700 Menschen mit dem Coronavirus in Krankenhäuser eingeliefert, in der Woche davor waren es 6.100.

Kuzin sagte auch, dass die Zahl der Impfungen in der Ukraine nicht zunimmt, obwohl Impfstoff in der Ukraine vorhanden ist. Bislang haben 52 % der Bürger eine Dosis des Impfstoffs erhalten und 50 % zwei Dosen.

„Damit eine kollektive Immunität oder eine Impfung einen signifikanten Einfluss auf den epidemischen Prozess hat, müssen mindestens 80-90 % der Impfungen erreicht werden“, fügte er hinzu.

Übersetzer:    — Wörter: 203

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne-1 °C  
Chmelnyzkyj-2 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-4 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-4 °C  Sumy-4 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-4 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-2 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-3 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Visual Politik finde ich auch iframe“

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“