FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Iwanow garantiert Gaslieferungen für Europa

0 Kommentare

Der erste Vize-Premier der Russischen Föderation, Sergej Iwanow, erklärte, dass im Fall der Unterbrechung der Lieferungen russischen Gases an die Ukraine, die europäischen Verbraucher nicht leiden werden.

“Kein anderer der Verbraucher russischen Gases wird leiden.”, sagte Iwanow am Sonntag, den 10. Februar, auf die Fragen von Journalisten antwortend.

Die Möglichkeit der Unterbrechung der Gaslieferungen in die Ukraine am Dienstag aufgrund von Zahlungsrückständen kommentierend, sagte Iwanow, dass “Russland alle seine Partner gewarnt hat, welche Gas verbrauchen, darunter auch die EU, zu dem bestehenden Problem.”

Zur gleichen Zeit drückte er seine Sicherheit dafür aus, dass diese Frage “gelöst wird und die ukrainische Seite bezahlen wird.”

Den Worten Iwanows nach, “gibt es jetzt keine Drohung der Abschaltung der Gaslieferungen für die Ukraine”. “Russland verkauft der Ukraine überhaupt kein Gas und es existieren dafür auch keine Rechnungen. Die Ukraine erhält zentralasiatisches Gas und Russland erhält Geld von der Ukraine nur für den Transit.”, informierte er, hinzufügend, dass die mittelasiatischen Länder die Lieferung von Gas an die Ukraine um ungefähr 25% vom geforderten Volumen verringert haben

“Russland schlug der Ukraine vor dies mit russischem Gas zu kompensieren, doch zum Preis von 314 Dollar für tausend Kubikmeter. Die Ukraine stimmte dem zu, bei einer monatlichen Bezahlung. Seitdem warten wir. Im Ergebnis ergaben sich Schulden und wenn diese nicht getilgt werden, dann wird Russland sein Gas in Höhe der geforderten 25% nicht mehr liefern. Wohltätigkeit in Milliardenhöhe werden wir weiter nicht mehr betreiben.”, erklärte Iwanow.

Die Leitung von “Naftogas Ukrainy” begibt sich heute Abend nach Moskau für die Durchführung von Verhandlungen mit Gasprom über die technischen Fragen der Lieferung von Erdgas in die Ukraine und dessen Transit in die Europäischen Staaten.

“Naftogas Ukrainy” bezeichnet die Vorwürfe von Gasprom als haltlos.

Premierministerin Julia Timoschenko erklärte, dass die Ukraine die notwendigen Erdgasressourcen besitzt, um sich selbst zu versorgen und den Transit nach Europa sicherzustellen.

Juschtschenko erklärte, dass die Ankündigung Gasproms bezüglich der Wahrscheinlichkeit einer Lieferkürzung für die Ukraine aufgrund von Schulden, eigentlich eine Reaktion auf die Ankündigung der ukrainischen Regierung auf Mittlerfirmen zu verzichten und den Gaspreis neu zu betrachten darstellt.

Bereits vorher versicherte Timoschenko, dass das Ministerialkabinett keine ökonomischen oder politischen Zugeständnisse in der Frage der Beseitigung der Mittler bei der Gaslieferung an die Ukraine machen wird und die Verträge von “Naftogas Ukrainy” mit RosUkrEnergo und UkrGas-Energo kündigen wird.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 405

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)2 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw0 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-3 °C  
Luzk2 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)5 °C  
Poltawa3 °C  Sumy1 °C  
Odessa10 °C  Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  
Cherson9 °C  Charkiw (Charkow)5 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)7 °C  Saporischschja (Saporoschje)4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)5 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)4 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol10 °C  Jalta4 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„bernhard1945, deine deutsche Theorie dein Fhrz. steuerfrei zollfrei einzuführen ist dein Wunschdenken : )) Regel Posvidka 1 Jahr befristet, Regelung 1 x pro Jahr an eine beliebige Grenze rausfahren und...“

„Vielen vielen Dank für den Tipp und die Links!“

„Hallo Zusammen, wir benötigen dringend Hilfe und Rat. Aus unserem Ort wurde eine Familie zurück in die Ukraine abgeschoben. Alle persönlichen Dinge der Familie musste zurück gelassen werden. Nun konnten...“

„Vielen Dank Michael, es ging mir vor allem um den Gültigkeitszeitraum der Vollmacht. Ich sende Dir aber auch noch eine Mail. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Eric“

„Hi, Nach klar darf deine Freundin nach Teneriffa. Gehört zum Schengenraum. Nur zu beachten ist, der Aufenthalt im Schengenraum darf insgesamt nicht länger als 90 Tage per 180 Tage sein. Solange darf...“