google+FacebookVKontakteTwitterMail

Timoschenko dankt den Regierungsmitgliedern für die "Planübererfüllungen"

Die Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, geht davon aus, dass es zum heutigen Tag keine Grundlage für eine Revision des Staatshaushaltes gibt, da dieser über den Plan hinaus erfüllt wird.

Wie UNIAN berichtet, erklärte sie dies heute auf der Sitzung des Ministerkabinetts.

“Das Staatsbudget wurde in den vier Monaten dieses Jahres fast um 4% übertroffen … Es gab viel Kritik, als der Haushalt zusammengestellt wurde, viele und sehr laute Auftritte und Erklärungen bezüglich dessen, dass der Haushalt revidiert werden soll, da er unrealistisch ist. Doch in den vier Monaten wurde der Haushaltsplan übererfüllt”, sagte Timoschenko.

Dabei betonte sie, dass der Haushalt im April mehr als in den vorangegangenen Monaten übererfüllt wurde – um 10,7%.

“Dies alles zeugt davon, dass der Haushalthaltsplan erfüllt wird, obgleich die Arbeit schwer ist … Ich möchte der gesamten Regierung und dem Finanzministerium gesondert dafür danken, dass wir alles mögliche dafür tun, dass im Lande die Ordnung aufrecht erhalten wird und wir stabil das Budget erfüllen und übererfüllen”, erklärte die Premierin.

Sie hob ebenfalls hervor, dass der Einnahmenplan des Pensionsfonds übererfüllt wird, die Inflation zurückgeht, die Gehälter in staatlichen Organisationen pünktlich gezahlt werden und die Lohnrückstände gegenüber den Bergleuten beglichen wurden.

UNIAN hatte vorher mitgeteilt, dass die ukrainische Regierung sich im April mit dem IWF auf eine Revision des Budgets im Mai geeinigt hatte.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 237

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Diskriminiert das neue Bildungsgesetz die Minderheiten in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)6 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk12 °C  
Rachiw11 °C  Jassinja10 °C  
Ternopil8 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk6 °C  Riwne6 °C  
Chmelnyzkyj8 °C  Winnyzja7 °C  
Schytomyr6 °C  Tschernihiw (Tschernigow)6 °C  
Tscherkassy8 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)7 °C  
Poltawa7 °C  Sumy5 °C  
Odessa13 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)5 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)6 °C  Saporischschja (Saporoschje)7 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)7 °C  Donezk6 °C  
Luhansk (Lugansk)5 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«"typisch ukrainisch verlogen" - Genau so gibt sich die Ukraine!»

«Da muß ich etwas Essig in den Wein eingießen. Ein Gruppenzweiter wird sich nicht für die Relegation qualifizieren. Sollte...»

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren