FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

In der Ukraine wird ein Pilotprojekt zur Investitionsversicherung während des Krieges gestartet

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Ekonomitschna Prawda. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Epravda.com.uaBildschirmfoto des Originalartikels auf Epravda.com.ua

Die Ukraine und die Multilaterale Investitionsgarantie-Agentur (MIGA) haben sich darauf geeinigt, ein Pilotprojekt für Investitionsversicherungen während Feindseligkeiten zu starten.

Dies berichtet der Pressedienst des Wirtschaftsministeriums.

Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums ist die MIGA, die zur Weltbankgruppe gehört, bereit, ein Pilotprojekt für die Ukraine in Höhe von 30 Millionen Dollar anzubieten.

Zunächst ist geplant, ein Investitionsprojekt zu nehmen und alle Nuancen der Bereitstellung von Garantien für ausländische Investoren auszuarbeiten.

„Die MIGA verfügt bereits über ein solches Instrument wie die Versicherung politischer Risiken und innerhalb dieses Instruments gibt es eine Kriegsrisikoversicherung. Das Positive daran ist, dass ihre Versicherungsprodukte für die Ukraine geeignet sind, d.h. es wird nicht nötig sein, etwas Neues von Grund auf zu erfinden“, – sagte der stellvertretende Wirtschaftsminister der Ukraine Olexander Gryban.

Ihm zufolge wird die Deckungssumme im nächsten Jahr erhöht werden. Das Gesamtportfolio der MIGA beläuft sich auf 24 Mrd. USD.

Es wird auch davon ausgegangen, dass die Ukraine nach Abschluss der Strukturierung des Treuhandfonds der Weltbank, der für den Wiederaufbau der Ukraine bestimmt ist, 17 Mrd. USD für die Wiederherstellung kritischer Infrastrukturen und die Stimulierung der wirtschaftlichen Entwicklung erhalten wird.

Ein Teil dieses Betrags wird für die Absicherung der Risiken von Investoren bestimmt sein.

„Wir werden jetzt mit 30 Mio. USD beginnen, und die Höhe der für das nächste Jahr zugewiesenen Mittel wird davon abhängen, wie wir dieses Pilotprojekt umsetzen. Ich denke, dass der Betrag bis 2023 auf etwa 1 Milliarde Dollar oder sogar mehr erhöht werden kann, wenn ein solches Instrument bei den Anlegern gefragt ist. Gleichzeitig wird der Versicherungsschutz mindestens 90 % des Investitionsbetrags betragen“, fügte der stellvertretende Minister Gryban hinzu.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Übersetzer:    — Wörter: 304

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-2 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk0 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk0 °C  Riwne-1 °C  
Chmelnyzkyj-1 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-2 °C  
Poltawa-3 °C  Sumy-3 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)1 °C  
Cherson1 °C  Charkiw (Charkow)-3 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-1 °C  Saporischschja (Saporoschje)-2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-2 °C  Donezk-3 °C  
Luhansk (Lugansk)-5 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta7 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Was angeblich im Namen "Russland" immer schon gewollt und weiterhin beabsichtigt wird, hat Boris Nemzow sehr gut vorausgesagt: iframe“

„Wenn du mich fragst, ist es eh mehr als überfällig, dass die Ukraine auf russischem Territorium militärisch aktiv wird. Und wenn man auch nur kleinere Sabotagetrupps ins Hinterland schickt, um den Nachschub...“