FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Botschaften des Rechten Sektors an die Krimtataren und alle Ukrainer

Die ursprünglich veröffentlichte Botschaft von Dmytro Jarosch an den tschetschenischen Terroristen Doku Umarow und die “Botschaft an die Völker Russlands” wurden zurückgenommen. Der Pressesprecher des Rechten Sektors Artjom Skoropadskij erklärte dies mit einem Hack. Näheres zum von Russland geführten Informationskrieg hier.

Botschaft des Rechten Sektors an das krimtatarische Volk

Die militärische Intervention des Feindes aller Völker Zentral- und Osteuropas in die Ukraine hat stattgefunden – des Moskauer Imperiums. Diese Intervention ist nicht nur gegen das ukrainische Volk gerichtet, sondern auch gegen alle Bürger der Ukraine. Unter anderem ist diese in bedeutendem Maße gegen das krimtatarische Volk gerichtet. Wir denken, dass die absolute Mehrheit der Krimtataren genau weiß, was eine russische Okkupation ist.

In Verbindung damit rufen wir den Medschlis (Qırımtatar Milliy Meclisi, Rat der Krimtataren), andere organisierte Gruppen des krimtatarischen Volkes und alle Krimtataren dazu auf, aktiv zu werden und einen Handlungsplan ausarbeitend, den Partisanenkrieg gegen die Okkupanten zu beginnen.

Die ukrainischen Nationalisten treten bereits seit Langem für die Schaffung einer krimtatarischen Autonomie ein. Leider muss diese jetzt mit Blut erkämpft werden, doch das liegt im Willen Gottes. Setzen wir unsere gemeinsame Freiheit und Staatlichkeit durch! Ehre der Ukraine! Ehre dem krimtatarischen Volk! Der Sieg ist mit uns!

Erklärung des Rechten Sektors anlässlich der Moskauer Intervention

Angesichts aller Gefahren, die über der ukrainischen Staatlichkeit schweben, befiehlt der Zentrale Stab des Rechten Sektors allen seinen Unterabteilungen die sofortige Mobilisierung und Bewaffnung und ebenso in Abhängigkeit von der konkreten Situation in den Regionen die maximale Koordinierung der Handlungen mit der Armee der Ukraine, dem Geheimdienst und dem Innenministerium.

Wir erinnern alle Bürger der Ukraine unabhängig von der Nationalität (darunter auch Russen) daran, dass unser Kampf ein antiimperialer und kein russenfeindlicher ist. Daher gemeinsam für unsere gemeinsame Freiheit und Staatlichkeit!

Wir rufen die Bewegung der «Stütze des Kaukasus» und ebenfalls alle Freiheitsbewegungen Russlands dazu auf, ihre Tätigkeit zu aktivieren.

Das russische Imperium wird zugrunde gerichtet. An dessen Stelle werden freie Nationalstaaten entstehen!

Zentraler Stab des Rechten Sektors

1. März 2014 // Rechter Sektor

Quellen:
Erklärung des Rechten Sektors anlässlich der Moskauer Intervention
Botschaft an das krimtatarische Volk

Die ursprünglich veröffentlichte Botschaft von Dmytro Jarosch an den tschetschenischen Terroristen Doku Umarow und die “Botschaft an die Völker Russlands” wurden zurückgenommen. Der Pressesprecher des Rechten Sektors Artjom Skoropadskij erklärte dies mit einem Hack. Näheres zum von Russland geführten Informationskrieg hier.

Vorher waren beim Rechten Sektor auch diese Mitteilungen zu sehen. Der tschetschenische Terrorist Doku Umarow ist nach unbestätigten Angaben von Ramsan Kadyrow bei einer Antiterroraktion im Januar getötet worden.

Botschaft des Rechten Sektors an die Völker Russlands

Russen und alle anderen unterjochten Völker Russlands! Euer Schicksal entscheidet sich jetzt in der Ukraine. Wir haben nicht nur für unsere, sondern auch für Eure Freiheit gekämpft! Jetzt habt Ihr die Chance für Eure Freiheit gegen das tschekistische Regime Putins zu kämpfen.

Führt massenhafte Protestaktionen durch! Gründet Partisanenabteilungen, versperrt die Wege, zerstört die militärische Infrastruktur. Unterstützt uns und wir unterstützen Euch! Es gibt keinen anderen Weg!
Glaubt den putinschen Goebbels nicht! Wir sind keine Russophoben, wir sind auch keine Agenten der USA, wir sind Freiheitskämpfer!

Zentraler Stab des Rechten Sektors

Botschaft des Führers des Rechten Sektors Dmitrij Jarosch an Doku Umarow

Das ukrainische Volk und die Völker des Kaukasus einigt das gemeinsam vergossene Blut. Viele Ukrainer haben mit der Waffe in der Hand den Freiheitskampf des tschetschenischen und anderer kaukasischer Völker unterstützt. Jetzt ist es an der Zeit die Ukraine zu unterstützten!

Als Führer des Rechten Sektors rufe ich dazu auf, den Kampf zu aktivieren. Russland ist nicht so stark, wie es scheint. Ihr habt jetzt die einmalige Chance zu siegen. Nutzt diese Chance!

Der Führer des Rechten Sektors
Dmitrij Jarosch

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 608

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 3.0/7 (bei 8 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)4 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)4 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw3 °C  Jassinja2 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk3 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja2 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa4 °C  Sumy1 °C  
Odessa6 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk1 °C  
Luhansk (Lugansk)2 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta6 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„ENDLICH ist das Verbot da (.) Lebenswerk betrogen(.) mimimi..... Das die Tiere mit ihren "Leben" dafür geqäult zahlen mussten, Das geht den Domteure am ..... vorbei.“

„BHOA...nicht zu fassen Beamten sind welweit ein schlag Menschen die ich am liebsen mit ein one-way Ticket zum Mond schicken würde. Hier in Frankreich habe ich das gleiche erlebt mit der staatliche Krankenkasse-Behörde....“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“