FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Der entpersonalisierte Donbass

Michail (Giwi) Tolstych und Arsen (Motorola) PawlowMichail (Giwi) Tolstych und Arsen (Motorola) Pawlow
Der Märtyrerkalender der Söldner im Donbass wächst in einem solchen Tempo, dass schwer mit ihm Schritt zu halten ist. Bendow, Ischtschenko, Wosnik, Mosgowoj, Drjomow, Schilin, Pawlow, Bolotow – man könnte noch viel mehr aufzählen, aber wofür? In der Mehrzahl haben alle öffentlichen Hauptpersonen der russischen Invasion diese Erde verlassen. Vor diesem Hintergrund erscheinen Igor Strelkow und Alexander Borodaj als zufällige Glückspilze. Sie schafften es, nicht nur den Krieg zu überleben, sondern auch den eigenen Rücktritt. Mit Gewissheit kann keiner sagen, ob hinter ihrem Schicksal schon ein Punkt gesetzt ist.

Der Mord an Michael „Giwi“ Tolstych war nicht einfach nur ein weiteres Glied in dieser Kette. Er setzte auch einen Strich unter den Mythos „des letzten Aufgebots des Donbass“. Jenes Mythos, der so unnachgiebig der Motor der russischen Propaganda-Maschine im Laufe der vergangenen drei Jahre war. Und es ist das ist, wenn man ehrlich ist, was einen beunruhigen muss.

Gebrauchsanleitung

Der ganze Krieg im Donbass war vom ersten Tag an eine Geschichte der Instrumentalisierung. Und alle seine „Helden“ waren genau so handgemacht worden. Wir wissen praktisch nichts über die Vergangenheit der Feld-Kommandanten. Irgendetwas in der Art wie „Motorola“ hat Autos gewaschen, „Giwi“ war Lastenträger, nach Gerüchten hat Sachartschenko mit Vögeln gehandelt. Der April 2014 war der Zeitpunkt, das Alte auf Null zu setzen und etwas Neues zu schaffen. In dem Moment, als Moskau sich entschied, einen Pantheon der „heldenhaften Kämpfer für Neurussland“ zu schaffen, haben sie für all diesen Leute Biografien angefertigt.

Im Übrigen haben sie sie unterhaltsam und animierend gestaltet. Eben diese Motorola und Giwi sollten nach dem Willen des Autoren als direktes Rollenmodell für die Angehörigen „unten aus dem Volke“ dienen. Ein total erfolgreiches Modell: Gestern warst du ein Niemand, heute bist du alles. Der Traum des Revolutionärs: Im Kampf kommst du zu deinem Recht. Um ein paar Schulterklappen zu bekommen, eine Wohnung, Auto und Ruhm ist nicht viel nötig – du musst dich gleichsam nur von der Couch erheben und dich, den Rufen des Fernsehers folgend, in den Donbass begeben. Sozialer Aufstieg mit der Kalaschnikow. So waren Giwi und Motorola das Urbild für verschiedene Interessensgruppe. Der Einwohner der Republik Komi Arsen Pawlow war das Modell des russischen Freiwilligen aus der tiefsten Provinz.

Der gebürtige Ilowajsker Michael Tolstych – der Anhaltspunkt für ukrainische Bürger aus den besetzten Gebieten. Die Bereitschaft mit der Ukraine zu kämpfen war wie der Zauberhecht, der Iwan-Dummkopf in Iwan-Zarewitsch verwandelte. Brüderschaft der Völker im Schützengraben, Interbrigaden (= internationale Brigaden aus ausländischen Freiwilligen) und die übrige fast vergessene sowjetische Agitprop.

Aber heutzutage ist das alles schon Vergangenheit. Der Tod der Beiden setzte einen Punkt unter die neue „Truman-Show“. Und die, die schreiben, dass ihr Tod ihnen ein Denkmal setzt, irren sich. Die Geschichte schreiben in allen Zeiten die Sieger – und wer auch siegen möge, in dessen Zukunft findet sich kein Platz für die„Feldkommandanten Neurusslands“.

Ein Trauergeiger wird nicht benötigt

Denn Neurussland wird es nicht geben. In erster Linie weil Moskau so etwas nicht braucht. Der Kreml braucht kein neues Transnistrien, sondern eine gehorsame Ukraine. Und deshalb geht es nur darum, unter welchen Bedingungen sich der okkupierte Donbass wieder in die Ukraine eingliedert. Moskau träumt davon, den Donbass in das Gegenmittel zur Unabhängigkeit zu verwandeln, in einen Impfstoff gegen ukrainische Souveränität. Dafür ist nur eines nötig: einen eigenen Status für die Region, eine Amnesie für die Kämpfer und später ihre Legalisierung durch Wahlen.

Um den bereits legalisierten Kämpfern die Kontrolle über die Grenze zu übertragen. Jede mögliche dieser Varianten ruft allerdings in der ukrainischen Gesellschaft eine allergische Reaktion hervor – und zwar nicht zuletzt wegen der Personen, die sich selbst ihre Biografie durch den Kampf mit Kiew geschaffen haben. Um der Ukraine den Donbass wieder zu füttern, muss Moskau die Gespräche über „unüberwindbare Gegensätze“ wieder auf Null setzen.

Motorola und „Giwi“ und die anderen ähnlichen Gestalten waren die ultimativen Aufreger für die nicht besetzten Gebiete des Landes. In den letzten drei Jahren der Kampfhandlungen sind sie zur Verkörperung des Bösen geworden, zur Personalisierung der bewaffneten Ukrainophobie. Genau die Geschichte, wenn sich eine Erscheinung in Personen auflöst und der Feind aus dem Systemisch-Abstrakten konkret in Erscheinung tritt.

„Frieden um jeden Preis“ erschien ihnen unzumutbar, weil „Motorola und Giwi in der Rada sitzen werden“. Aber das werden sie jetzt nicht. Für niemanden. Der emotional-logische Verbund wurde nur logisch. Und schon ist man nicht so stark gezwungen, die Fäuste zu ballen.

Und schon ist es nicht mehr zu wichtig, wer und was der Grund für die Abschaffung der Feldkommandeure im Donbass war. Früher oder später wird Moskau ohnehin nicht umhin kommen, sich damit zu beschäftigen. Um der Ukraine den Donass zu „impfen“ ist es notwendig, unnötige Irritationen auszuräumen. Motorola und „Giwi“ waren nötig, um Freiwillige zu rekrutieren. Aber jetzt hat sich die Situation geändert. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan. Ihrer Ablösung wird man schon keine Biografien mehr machen.

Wert und Preisschild

Und genau das ist das Allerwichtigste bei der ganzen Geschichte. Der Jubel über den Tod der Feldkommandeure kann nur als Beweis dafür dienen, wie stark jeglicher Krieg personifiziert wird. Doch die letzten drei Jahre hat die Ukraine nicht mit Motorola und Giwi gekämpft, nicht mit Mosgowoj und Drjomow. Auf dieser Seite des Grabens sitzt der Kreml. Und es wäre der allergrößte Fehler, einen Krieg für Werte mit einem Krieg gegen Personen zu verwechseln.

Es ist unwichtig, wieviele Feldkommandeure noch den Märtyerkatalog auffüllen. Ihre Namen sind völlig unbedeutend. Sachartschenko, Plotnizkij, Chodakowskij: alle diese Leute erfüllen ihre Rolle wie Handpuppen auf dem Jahrmarkt, fest geführt von den Fingern des Puppenspielers. Aber wenn ihnen bei einem Szenenwechsel plötzlich entzückende Leute mit einem frischen Lächeln nachfolgen – bedeutet das, dass die Ukraine den Sieg errungen hat?

Die ganze Geschichte der heutigen Auseinandersetzung ist nicht nur ein Kampf um Unabhängigkeit und Souveränität. Es ist der Zusammenprall der Vergangenheit und der Zukunft. Des Pro-Sowjetischen und des Nicht-Sowjetischen. Der Autokratie und der Freiheit. Der Versuch, das verlorene Jahr 1918 neu zu spielen. Der Kampf für das Recht zu leben, ohne zurückschauen zu müssen in ein ehemaliges Mutterland. Der mentale Kampf zwischen Ukrainern und Kleinrussen.

Und der allergrößte Fehler wäre es, dies zu vergessen.

10.2.2017 // Pawel Kasarin

Quelle: Ukrainskaja Prawda

Übersetzerin:    — Wörter: 1028

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.7/7 (bei 6 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)18 °C  Ushhorod17 °C  
Lwiw (Lemberg)22 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw21 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil19 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  
Luzk21 °C  Riwne21 °C  
Chmelnyzkyj19 °C  Winnyzja21 °C  
Schytomyr19 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa20 °C  Sumy19 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)26 °C  
Cherson25 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk26 °C  
Luhansk (Lugansk)23 °C  Simferopol22 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Zu centogene, man kann den Test gegen 9 Euro Aufschlag mit Idenitätsfeststellung also dann 59 + 9 = 68 Euro. Das ist die 6 bis 8h Ereignisbereitstellungsvariante. Man legt ja für die Erstbestellung des...“

„@carlton68 Danke, aber nein, es war in einem anderen Forum, gestern, habe gerade danach gesucht. Ich hatte es aber falsch in Erinnerung, er ist von der Ukraine nach Deutschland geflogen. Dort schrieb einer...“

„@Thinkman hier im Beitrag #124 von vfranz könntest Du gelesen haben dass man den Test in verschiedenen Sprachen herunterladen kann. Kann ich bestätigen. Wir reden hier vom Test den Centogene am Flughafen...“

„Möglicherweise ist auch Deutschland bald wieder auf der grünen. Absolut sind wir sowieso drunter und die Tendenz müßte auch wieder runter gehen .... bevor sie vll. dann wieder rauf geht. Also die Regelung...“

„@Alex1987 Hattest du denn eine ukrainische Telefonnummer zur Inbetriebnahme der App? Denn die App funktioniert ja nur mit einer ukrainischen Nummer und ist komplett in ukrainischer Sprache. Ich verstehe...“

„@Frank Wenn Du einen Test hast, jünger 48 Stunden, welchen die an der grenze Anerkennen musst Du wohl keinen Test in der Ukraine machen, ansonsten kannst Du ihn in der Ukraine machen oder 14 tage in Quarantäne...“

„ist ja gar nicht angedacht dass der Test nur am Flughafen gemacht wird. Soviel wie ich verstanden habe läuft auf der App ja ein Counter wo du dann in 24 Stunden den Test an den definierten Stellen im...“

„Also ich gestern aus Prag gelandet in Kiew. Jeder musste die App installieren, aber nur installieren nicht zum laufen bringen. Handynummer wurde gefragt von der Grenzbeamtin und wo ich mich aufhalte. Ein...“

„Wenn ihr es über Kroatien versuchen wollt, passt auf bei nicjt direkten Flügen, in denen man im Ausland umsteigen muss. Ich habe jetzt zwei Fälle gehabt wo man in Berlin und Warschau hätte umsteigen...“

„@vfranz Danke für die Info. Ziemlich umständlich für Dich wenn Du extra übernachten musst. Bzgl. der Gültigkeit mache ich mir keine Sorgen. Der Test wird sicher akzeptiert sofern er lesbar ist. Du...“

„Ich vermute Lubil hat hier Text erwartet und nicht auf den link geklickt!“

„Ausser der Überschrift steht nichts geschrieben, nicht sehr aussagekräftig ! Verstehe ich nicht. Ist doch anschaulich beschrieben“

„Ausser der Überschrift steht nichts geschrieben, nicht sehr aussagekräftig !“

„Ich hatte gestern noch einmal bei centogene angerufen und man hat mir bestätigt das die Tests auch in der Ukraine gültig sind. Ich fahre jetzt auch einen Tag früher mache heute den Schnelltest damit...“

„Auf der bereits von mir verlinkten Seite der Bundespolizei steht: Auch Unionsbürger und Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs, Liechtensteins, der Schweiz, Norwegens und Islands und ihre Familienangehörigen...“

„Auf der bereits von mir verlinkten Seite der Bundespolizei steht: Auch Unionsbürger und Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs, Liechtensteins, der Schweiz, Norwegens und Islands und ihre Familienangehörigen...“

„Ich habe heute mit einem Beamten der Bundespolizei gesprochen. Sollte man an der deutsch/österreichischen Grenze kontrolliert werden, würden Bürger aus Drittstaaten abgewisen werden,sofern sie keinen...“

„Hallo @Paul2020 , würdest Du mir Deine Gedanken bitte erklären? Wie bitte kommst Du darauf das ein kroatischer Staatsbürger derzeit nicht nach nach Deutschland einreisen dürfte? Quelle: ... Kroatien...“

„Na (so jedenfalls verstehe ich das) weil ein kroatischer Staatsbürger ja derzeit nicht nach Deutschland einreisen darf......es sei denn er weißt nach das er 14 Tage vor Einreise in einem nicht Codid...“

„Hallo, ich fliege Samstag von Frankfurt nach Kiev. Nachdem sich die Bestimmungen gerade geändert haben (vielen Dank an all die Maskengegner und Ignoranten!) werde ich wohl Freitag Abend am Flughafen einen...“

„Hallo Franz, der Test in Frankfurt von centogene, die ja vor bald 6 Wochen mit dem PCR Test begonnen begonnen haben, gemeinsam mit Lufthansa und dem Flughafen, sollte wohl als Blaupause für weltweit alle...“

„In D kann man halt teilweise den Test kostenlos bekommen. Z.B. an den Transitrouten in Bayern. Aber das soll wohl für D gesamt kommen. Ist halt fraglich wie lange es dauert bis das Ergebnis da ist.“

„Auch in deutschen Testzentren hatte ich auch gehört das es Tage dauert. Ausschlaggebend ist ja vermutlich nicht der Zeitpunkt der Zustellung, sondern wann der Test gemacht wurde. An Flughäfen werden...“

„Ich habe nur 3 Tage in der Ukraine wenn ich den Test in Kiew mache und der Test 2 Tage dauert sitze ich 2 von 3 Tagen in der Hütte. Zu dem obigen Thema hier wird es spanned: *The removal procedure from...“

„Hallo @Frank , leider erkenne ich nicht welchen Vorteil ein Test vor dem Abflug in einem anderen Land bringen soll, zumal man ihn ja in der Ukraine machen kann. Ich sehe dabei aktuell nur Nachteile, so...“

„Ist das nicht irgendwie widersprüchlich? "Also, a person can be free from self-isolation in Ukraine in case he/she has a negative test result for Covid-19 by PCR, which was passed no later than 48 hours...“

„Wieso Hotel Voucher als Nachweis? Wenn ein Ukrainer oder eine Ukrainerin in Kroatien einreist, bekommt der dort doch einen Einreisestempel in den Reisepass! Da Kroatien in Slowenien nicht auf der grünen...“

„Hat schon jemand Informationen ob der Test vom Frankfurter Flughafen anerkannt wird oder muss man einen Test in der Ukraine machen ? Da gibt es doch wiedersprücgliche aussagen. Ich möchte am Mittwoch...“

„Mein Bruder arbeitet in Polen, er hat nur eine Einladung des Arbeitgebers bekommen. Er musste kein Arbeitsvisum in der Ukraine beantragen. Sprich, er hat die selben Rechte, wie mit einem Touristenvisum,...“

„Noch ein Hinweis an alle die diesen Weg in betracht ziehen. Im oben verlinkten Dokument vom Ausländeramt steht, Kroatien wendet den Schengen Acquis bislang nur teilweise an. Ob dies bedeutet das der Aufenthalt...“

„Wieso Hotel Voucher als Nachweis? Wenn ein Ukrainer oder eine Ukrainerin in Kroatien einreist, bekommt der dort doch einen Einreisestempel in den Reisepass! Da Kroatien in Slowenien nicht auf der grünen...“

„Mein Bruder arbeitet in Polen, er hat nur eine Einladung des Arbeitgebers bekommen. Er musste kein Arbeitsvisum in der Ukraine beantragen. Sprich, er hat die selben Rechte, wie mit einem Touristenvisum,...“

„Interessanter Aspekt... Also Einreise nach Kroatien...dort 2 Wochen in einem Hotel verbracht und dann weiter über Slowenien (mit dem Hotel Voucher als Nachweis) nach Deutschland ? Oder Slowenien auslassen...“

„Die visafreie Einreise für Ukrainer in die EU wurde nie gestrichen. Das Infektionsrisiko ist der einzige Grund für die Einreisesperren. Dafür ausschlaggebend ist im Grunde der letzte Aufenthaltsort...“

„Wieso Hotel Voucher als Nachweis? Wenn ein Ukrainer oder eine Ukrainerin in Kroatien einreist, bekommt der dort doch einen Einreisestempel in den Reisepass! Da Kroatien in Slowenien nicht auf der grünen...“

„Die visafreie Einreise für Ukrainer in die EU wurde nie gestrichen. Das Infektionsrisiko ist der einzige Grund für die Einreisesperren. Dafür ausschlaggebend ist im Grunde der letzte Aufenthaltsort...“

„Mir ist noch nicht ganz klar was es einem ukrainischen Staatsbürger der nach Deutschland kommen möchte es bringen soll wenn er in Kroatien (EU aber kein Schengenraum) einreisen darf? Nach Slowenien (EU...“

„Hallo JoB, am Besten ist am Ende eine Jahrespolice, die kosten ja im Regefall so zwischen 10 und 20 Euro.“

„Mich würde mal interessieren wie das Prozedere bei Einreise mit dem Auto ist“

„@JoB Ja, wir hatten die Geburtsurkunde gebraucht um die Eheschließung beim deutschen Standesamt anzumelden. Den Termin zur Beantragung hatte ich am Dienstag!“

„@JoB Apostille hat bei meiner Süßen auf dem zuständigen Standesamt 2 Tage gedauert. Wobei es bei der Geburtsurkunde einen Fallstrick gibt, eine Apostille bekommt man nur auf Geburtsurkunden in ukrainischer...“