FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Erster Verdachtsfall von A/H1N1 in der Ukraine

0 Kommentare

In Kiew wurde ein Mann mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Grippevirus A/H1N1 in ein Krankenhaus eingewiesen.

Wie man UNIAN beim Pressedienst des Gesundheitsministeriums der Ukraine mitteilte, wurde, den Informationen des operativen Stabes des Gesundheitsministeriums zum A/H1N1 Virus nach, am 29. Mai ein Kranker registriert, der auf dem Flughafen “Borispil” aus New York (USA) über Paris eingetroffen war. Der Kranke ist ein Staatsbürger der Ukraine, der in den letzten zwei Jahren in den USA lebte und arbeitete.

An Bord des Flugzeuges und während der medizinischen Untersuchung auf dem Kiewer Flughafen gab es keine Klagen über schlechtes Befinden von Seiten der Passagiere.

Auf dem Flughafen wurde der Mann von einem Bekannten abgeholt, bei dem er sich auf dem Weg über Kopf- und Muskelschmerzen beklagte. Der Bekannte fuhr den Kranken in eines der Kiewer Krankenhäuser, von wo aus er in eine Quarantänestation einer Klinik überstellt wurde, die für die Einweisung von Kranken mit Verdacht auf den Grippevirus A/H1N1 festgelegt wurde. Unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen wurde der Kranke von Ärzten untersucht und Proben zur Untersuchung in virologischen Laboratorien entnommen.

Der Kranke befindet sich unter besonderer Beobachtung einer Ärztegruppe. Der Zustand des Kranken hat sich bereits gebessert, die Infektion soll eine mittlere Schwere haben.

Zum Stand 12:00 Uhr am 30. Mai wurden die Kontaktpersonen festgestellt, die sich neben dem Kranken im Flugzeug befanden und diese befinden sich sieben Tage unter medizinischer Beobachtung.

Personen, die sich in unmittelbarem Kontakt zum Kranken befanden (der Bekannte und der Taxifahrer) sind isoliert worden und werden ebenfalls beobachtet. Zum heutigen Tag wurden bei ihnen keine Anzeichen irgendeiner Erkrankung festgestellt, die Resultate der Laboruntersuchungen sind noch nicht bekannt.

Alle Arbeit bei der Untersuchung des Kranken und der Personen mit Erkrankungsverdacht findet unter strenger Beachtung der Anforderungen statt, die vom operativen Stab gemäß den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation festgelegt wurden.

Das Gesundheitsministerium der Ukraine informierte die Vertretung des Europäischen Büros der Weltgesundheitsorganisation in der Ukraine vom Verdachtsfall auf eine Erkrankung an der Grippe A/H1N1 in der Ukraine. Parallel zu den Untersuchungen in der Ukraine werden entsprechende Proben an die WHO für Laboruntersuchungen gesandt, welche dann die Existenz des A/H1N1 Virus in der Ukraine bestätigt oder dementiert.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 366

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)13 °C  Iwano-Frankiwsk12 °C  
Rachiw16 °C  Jassinja7 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)14 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja12 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa16 °C  Sumy13 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol17 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo maikseins, habe Dir gerade ein PN gesendet...“

„Da hast du ja eine Leiche ausgebuddelt...“

„Danke für den Link. Laut dem Ergebnis dort habe ich oben richtig gerechnet. Bin stolz auf mich. Für die paar Tage die ich gelegentlich in der Ukraine bin muss ich über sowas nicht nachdenken.“

„Der Nationalismus in der Ukraine ist älter als die "Geschehnisse im Osten". Viel älter. Aber ich nenne es mal als unvermeidliches Schicksal dieses Landes. Was sie draus machen werden sie selber am besten...“

„Hallo Frank. Ich habe sehr lange überlegt was ich dir antworte. Du hast recht. Ich habe in einem anderen Forum eine Archiv Adresse bekommen und das ganze lange schleifen lassen. Ich gebe zu das ich die...“