FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

A/H1N1 Grippeepidemie in der Ukraine offiziell festgestellt

0 Kommentare

Das Gesundheitsministerium hat heute offiziell eine Epidemie mit dem A/H1N1 Virus in der Ukraine festgestellt.

Dies sagte der Gesundheitsminister Wassilij Knjasewitsch heute auf einer Pressekonferenz.

“Die Ukraine ist in eine Grippeepidemie eingetreten, der sogenannten ‘kalifornischen’ A/H1N1 (Grippe)”, sagte er. Seinen Worten nach haben die vorläufigen Analysen der Proben, die von Erkrankten genommen wurden, diese Diagnose bestätigt.

Knjasewitsch teilte mit, dass es am heutigen Freitag eine Kabinettssitzung und eine Sitzung des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung für schnelle Entscheidungsfindungen geben wird.

Der Minister hob hervor, dass die Oblast Ternopil die erste in der Ukraine ist, die eine Epidemie aufzuweisen hat und derzeit befinden sich alle westlichen Oblaste in der Gefahr Massenerkrankungen aufzuweisen.

Seinen Worten nach wird derzeit die Frage der Einführung einer Quarantäne über das gesamte Territorium der Ukraine mit dem Ziel einer Verhinderung einer weiteren Verbreitung der Epidemie diskutiert und womöglich wird heute eine entsprechende Entscheidung von der Regierung und dem Nationalen Sicherheitsrat gefällt.

Knjasewitsch teilte weiterhin mit, dass insgesamt 31 Proben von erkrankten Menschen genommen wurden, mit dem Ziel festzustellen, ob deren Erkrankung der Diagnose entspricht, wobei 11 Fälle bestätigt wurden. “Das zeugt bereits von einem Resultat”, unterstrich er.

Er betonte darüber hinaus, dass in der Ukraine zum 29. Oktober 951 Menschen mit Grippe und “scharfen heftigen Viruserkrankungen” in Krankenhäuser eingeliefert wurden.

In Bezug auf die 30 Todesfälle, die vom 19. bis 29. Oktober registriert wurden, teilte er mit, dass nur in einem Fall eine Probe genommen wurde, bei der die Diagnose des A/H1N1 Virus bestätigt wurde. Derzeit werden noch Analysen der anderen Fälle durchgeführt.

Der Gesundheitsminister unterstrich noch, dass es in der Ukraine genügend Präparate für die Behandlung dieser Grippeart gibt. Jedoch warnte er die Bevölkerung der Ukraine, dass man sich im Fall des Aufkommens von Symptomen von Erkältungskrankheiten, solchen wie Temperatur, Husten und anderen Unpässlichkeiten, unverzüglich an einen Arzt wenden soll.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 320

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Warum kam es in Nowi Sanschary und anderen Orten zu Protesten gegen die Rückkehrer aus dem chinesischen Corona-Virus-Gebiet?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Wolodymyr Selenskyj - Peace

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)3 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)0 °C  Iwano-Frankiwsk2 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja-2 °C  
Ternopil4 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk1 °C  Riwne1 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja3 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa2 °C  Sumy0 °C  
Odessa3 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson3 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)2 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)2 °C  Donezk2 °C  
Luhansk (Lugansk)3 °C  Simferopol3 °C  
Sewastopol6 °C  Jalta1 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„ich bin kein Filmkritiker, deshalb sage ich zum Inhalt oder Qualität mal nichts, aber das finde ich schon interessant. ...Kommuniziert wurde über Emails. Das Filmteam schickte ihm Bilder, Briefe und...“

„In Lvov [Lemberg] gibt's ein Hotel JOCKEY, das liegt, wie der Name vermuten läßt, an einem Rennstadion. Die haben einen bewachten, sicheren Parkplatz, auf dem man für runde 10 € / Nacht stehen u....“