google+FacebookVKontakteTwitterMail

Lwiw ist erste Kulturhauptstadt der Ukraine

Der staatliche Dienst für Tourismus und Kurorte beim Ministerium für Kultur und Tourismus hat gemeinsam mit dem gesellschaftlichen Rat für Tourismus und Kurorte beim Kulturministerium die Stadt Lwiw/Lwow zur Kulturhauptstadt der Ukraine im Jahre 2009 erklärt.

Dies verkündete der Vorsitzende des Rates, Jewhen Samarzew, auf einer Pressekonferenz.

Seinen Worten nach, stellt die Durchführung von jährlich mehr als 100 Festivals und ebenfalls die Existenz von 60 Museen und 100 Kirchen unterschiedlicher Konfessionen die Grundlage für die Verleihung des Status an Lwiw dar.

Den Angaben des Dienstes nach, besuchen Lwiw jährlich mehr als 1 Mio. Touristen aus der Ukraine, Polen, Deutschland, Österreich, Weißrussland, den USA und Russland.

Der Bürgermeister von Lwiw, Andrij Sadowyj, betonte seinerseits, dass im Jahr 2009 die Stadtverwaltung für kulturelle Veranstaltungen 3 Mio. Hrywnja (ca. 0,286 Mio. €), für die Entwicklung 1,5 Mio. Hrywnja (0,142 Mio. €) und für die Stadtwerbung 1 Mio. Hrywnja (ca. 0,052 Mio. €) ausgeben wird.

Den Wettbewerb um die Kulturhauptstadt der Ukraine führt der staatliche Dienst für Tourismus und Kurorte zum ersten Mal durch, doch das Institut beabsichtigt diesen jährlich durchzuführen. Daran können alle Städte der Ukraine teilnehmen.

Der Sieger des Wettbewerbes kann erst wieder in drei Jahren am Wettbewerb teilnehmen.

Der Lwiwer Stadtrat hatte auf der Sitzung am 23. Oktober das städtische Unternehmen “Zentr Roswitku Turismu/Zentrum der Tourismusentwicklung” gegründet.

In Lwiw leben 800.000 Menschen.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 231

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Diskriminiert das neue Bildungsgesetz die Minderheiten in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)8 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw6 °C  Jassinja4 °C  
Ternopil10 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  
Luzk9 °C  Riwne9 °C  
Chmelnyzkyj9 °C  Winnyzja9 °C  
Schytomyr10 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy11 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)12 °C  
Poltawa11 °C  Sumy11 °C  
Odessa14 °C  Mykolajiw (Nikolajew)10 °C  
Cherson13 °C  Charkiw (Charkow)10 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)10 °C  Saporischschja (Saporoschje)10 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)10 °C  Donezk11 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol10 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta14 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«"typisch ukrainisch verlogen" - Genau so gibt sich die Ukraine!»

«Da muß ich etwas Essig in den Wein eingießen. Ein Gruppenzweiter wird sich nicht für die Relegation qualifizieren. Sollte...»

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren