FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Interview mit dem Leiter der Gruppe "Deutsch-Ukrainischer agrarpolitischer Dialog"

0 Kommentare

„Ohne Subventionen ist die Produktion von Biotreibstoff unrentabel“
Heinz-Wilhelm Strubenhoff

„Was hat das Wachstum der Nachfrage nach erneuerbaren Energien im Agrarsektor hervorgerufen?“

Die Ukraine verbraucht viermal mehr Energie für eine Einheit wirtschaftlichen Wachstums als Österreich. Die letzten Jahre erhält die Ukraine russisches Gas zu niedrigeren Preisen als die EU, doch bald werden ukrainische Produzenten für das Gas europäische Tarife zahlen. Daher ist die Frage, wie die Energie effizienter zu nutzen ist, äußerst wichtig. Die ukrainischen „grünen“ Tarife für Energie, die aus erneuerbaren Ressourcen, einschließlich Biomasse, stammen, versprechen gute Perspektive für alle Investoren, die eine Lizenz für den Verkauf dieser Energie haben. Bereits jetzt investieren ukrainische Agrarier aktiv in Technologien, die für Treibstoff Küchenabfälle, Stroh, Holz und Sonnenblumenkernschalen verwenden.

„Sagen Sie: Welche Faktoren beeinflussen die Entwicklung des Marktes für alternative Energien?“

Die Entwicklung der Branche hängt vom Energiemarkt und der staatlichen Politik ab. Zusätzlich erfordern die Projekte in diesem Bereich viel Geld, doch die Kreditzinsen in der Ukraine sind bislang die höchsten in Europa. So ist der deutsche Investor zufrieden, wenn er seine Investition innerhalb von acht Jahren zurückerhält, doch der ukrainische Investor ist in Verbindung damit, dass er einiges mehr für das Kapital zahl, daran interessiert diese bereits nach vier Jahren hereinzuholen.

„Welchen Mechanismus staatlicher Unterstützung für die Produktion von Biotreibstoffen kann man in der Ukraine realisieren?“

Alle EU Staaten subventionieren die Produktion von Biotreibstoffen. Die Regierung fordert von den Herstellern für Motorentreibstoffe diese mit Biodiesel oder Bioethanol zu mischen. Beispielsweise, hat der Staat in Deutschland eine Mindestnorm für den Gehalt von Beimischungen in Benzin festgelegt. Derart zahlen die Fahrer für den Liter dieses Treibstoffes etwas mehr. Das schafft übrigens für die ukrainischen Rohstoffproduzenten gute Möglichkeiten, denn die EU importiert jedes Jahr 2-3 Mio. t Rapssamen. Falls die Ukraine beabsichtigt einen Markt für Biodiesel und Bioethanol zu schaffen, sollte sie Mechanismen analog zu den europäischen nutzen. Ohne Subventionen ist die Produktion von Biotreibstoff in der Ukraine unrentabel. Wer wird diese Subventionen finanzieren? Dafür existieren drei Varianten: das Finanzministerium, die Treibstoffverbraucher oder die landwirtschaftlichen Produzenten.

„Inwieweit ist es rentabel mit den in der Ukraine eingerichteten ‘grünen’ Tarifen zu arbeiten?“

Die „grünen“ Tarife entsprechen vollständig dem europäischen Niveau und eröffnen für die ukrainische Wirtschaft interessante Perspektiven. Ich habe verschiedene Businesspläne analysiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Produktion von Elektroenergie aus Biogas auf der Basis von Mais und von Abfällen aus der Tierzucht rentabel sein wird, wenn die Anlage mehr als 1 MW hat. Rentabel werden sogar teure westliche Technologien. Übrigens ist die Frage entscheidend: erhält der Investor eine Lizenz für den Verkauf der Energie zu ‘grünen’ Tarifen? Bislang ist es nicht einfach in der Ukraine ein zu erhalten.

„Was bremst die Entwicklung der Branche noch?“

Erstens produziert die Ukraine billige Elektroenergie mit Hilfe von Atomkraftwerken. Zweitens hat der Staat keine Möglichkeiten die Entwicklung des Marktes für erneuerbare Energien zu finanzieren. Drittens ist es unmöglich billiges Kapital auf dem Binnenfinanzmarkt zu erhalten. Nicht zufällig nehmen viele ukrainische Agrarholdings Mittel an internationalen Börsen auf. All diese Faktoren beeinflussen den Markt für alternative Treibstoffe, daher entwickelt er sich langsamer als im Westen.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Marija Zaturjan

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 522

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.5/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)20 °C  Ushhorod21 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw14 °C  Jassinja13 °C  
Ternopil17 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk20 °C  Riwne16 °C  
Chmelnyzkyj20 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr22 °C  Tschernihiw (Tschernigow)20 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)25 °C  
Poltawa25 °C  Sumy20 °C  
Odessa26 °C  Mykolajiw (Nikolajew)28 °C  
Cherson29 °C  Charkiw (Charkow)27 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)28 °C  Saporischschja (Saporoschje)32 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)29 °C  Donezk33 °C  
Luhansk (Lugansk)33 °C  Simferopol30 °C  
Sewastopol29 °C  Jalta28 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Habe heute eins auf der Autobahn gesehen das ist in die Richtung gefahren. Jedenfalls nach Westen, muss dann nur irgendwo links abbiegen“

„Fragen nach der Vernunft lohnen hier nicht. Die Tage sind lang und heiß, da wuchern bei manchen schnell die Phantasien vermutlich beim Spiel mit dem Finger auf dem Globus... Wieviele ukrainische Kfz mögen...“

„Verstehe den Sinn nicht das FZ in UA anzumelden. Das drumherum kann doch kaum die daraus entsehenden Unkosten aufwiegen welche möglicherweise über Beiträge spart. Davon abgesehen ob das überhaupt möglich...“

„Ich frage mich am Ende nur, kennt Deine Frau nicht irgendjemand in Ghana, der bereits mit EU Autos handelt und die Sachlage kennt, denn am Ende willst Du ja mit Deinem Fahrzeug in Ghana ankommen. Oder...“

„Kurz und knapp, schau Dir mal nochmals meine Fragen an... unter anderem, willst Du das KFZ in die Ukraine einführen, dafür Zoll bezahlen, hier sprechen wir nicht von Centbeträgen! Anschließend kannst...“

„Eigentlich will ich mich auf diese Diskussion nicht einlassen, ob man auch andere Themata eröffnen soll/darf, außer Putin's Krieg! Dieser Krieg hat, wie bereits angemerkt auch verheerende Folgen in Afrika...“

„Und falls Du meine vorherige Aussage nicht einordnen kannst, in der Ukraine ist Krieg, da wartet ganz bestimmt keiner auf Dich mit Deinem Autoproblem.“

„ADAC BINDET SICH AN DIE PERSON NICHT AN DAS FAHRZEUG, einfach mal beim ADAC fragen.“

„Lieber OCB, dies ist ein Forum über die Ukraine und nicht über Ghana. Kurz gefasst auch kein Versicherungsvermittlungsbüro. Schon daran gedacht, dass das Fahrzeug ukrainische Fahrzeugpapiere braucht?...“

„Hallo, ich habe hier einen Mercedes Vaneo, mit dem ich von D nach Ghana fahren möchte ... Hintergrund ist, dass wir, meine Frau (Fahranfängerin) und ich in Accra einen Damensalon eröffnen und meine...“

„Bei aller Emotionalität: Man darf jetzt nicht den Fehler machen Putins Rußland mit der späten Sowjetunion gleichsetzen zu wollen. Putin hat gerade im militärischen Bereich die Gunst des Technologietransfers...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Dieses Thema hat Putin aufgebracht, aber ohne Zeitplan und vor allem nach dem Sieg Russlands! Die Flugzeugträger waren schon vor dem Krieg in der Ukraine in Planung, aber durch die eigene wirtschaftliche...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Was sollte ein Flugzeugträger dort auch bringen? Die Russen haben genug Landebahnen in Reichweite der Ukraine bzw. auch in der Ukraine, grundsätzlich gibt es ja auch keinen Mangel an Fluggeräten, macht...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„Flugzeugträger müssten den Bosporus passieren oder in einer Werft im Schwsrzen Meer, wenn es so was gibt. Ich sage mal 0% Wahrscheinlichkeit, Propaganda.“

„Die Krim soll nach Putin noch mehr militarisiert werden. Man plant Flugzeugträger dorthin zu bringen, aber so weit wird es wahrscheinlich nicht kommen! Die Krim ist Russland wichtiger als der Donbass....“

„Das wird ein schlimmer Krieg dort sein, denn Russland will die Krim noch mehr als Marinestützpunkt ausbauen, deshalb zeihen sich dort schon russische Truppen zusammen.Selinky fangt das schon klug an,...“