google+FacebookVKontakteTwitterMail

Juschtschenko spricht sich in einem Interview für offene Wahllisten und eine Reform des Gasmarktes aus

Der Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, gab dem Fernsehsender “Inter” ein Interview.

Eines der Hauptthemen war die in Brüssel gemeinsam unterzeichnete Deklaration zwischen der Ukraine und der Europäischen Union zur Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems.

Der Präsident unterstrich dabei, dass die Ukraine von 2006 auf diplomatischer Ebene am Ziel der Vereinigung nationaler und internationaler Ressourcen für die Modernisierung des Gastransportsystems gemäß den höchsten europäischen Standards gearbeitet hat. Das Resultat dieser Bemühungen ist die Internationale Investitionskonferenz in Brüssel gewesen. Seinen Worten nach, bedeutet die Unterzeichnung der Deklaration zwischen der Ukraine und der EU einen Übergang vom Verhandlungsprozess zu praktischen Schritten bei der Integration des ukrainischen Gastransportsystems in den europäischen energetischen, ökonomischen und juristischen Raum.

“Wir gehen zu einer tiefen Reform des nationalen Gasmarktes über”, unterstrich Juschtschenko.

Besondere Aufmerksamkeit wurde im Interview der Frage nach der Durchführung von Parlaments- und Präsidentschaftswahlen gewidmet. In diesem Kontext betonte Juschtschenko die Notwendigkeit der Einbringung von Änderungen in die Wahlgesetze zur Einführung von offenen Listen.

Während des Interviews ging die Rede ebenfalls über die Frage der Wiederaufnahme der Zusammenarbeit der Ukraine mit dem IWF und die Notwendigkeit der Erfüllung notwendigen Bedingungen durch die ukrainische Regierung.

Das Interview wurde von Andrej Danilewitsch geführt.

Es wird am Sonntag, den 29. März um 20:00 Uhr im Programm “Podrobnosti Nedeli” gesendet.

Quelle:
Seite des Präsidenten – russisch
Seite des Präsidenten – ukrainisch

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 235

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Ukraine nach 25 Jahren Unabhängigkeit wirklich ein souveräner Staat?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Senja und die Mauer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)9 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)9 °C  Iwano-Frankiwsk7 °C  
Rachiw7 °C  Ternopil10 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  Luzk11 °C  
Riwne12 °C  Chmelnyzkyj11 °C  
Winnyzja10 °C  Schytomyr10 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)11 °C  Tscherkassy15 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  Poltawa13 °C  
Sumy12 °C  Odessa15 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)16 °C  Cherson17 °C  
Charkiw (Charkow)13 °C  Saporischschja (Saporoschje)14 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk16 °C  
Luhansk (Lugansk)15 °C  Simferopol15 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta18 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«"Ende August liegt äußerst nah an Anfang September" ! Endlich mal verständlich !!!»

«Gleiwitz ist ein schlechtes Beispiel, Historiker sind sich inzwischen nicht mehr sicher, ob es nicht eine englische Finte...»

«Zum Thema Wiederaufforstung steht im Artikel nichts»

Andreas Kurzböck in Das unnötige Gleiwitz

«Ist nur so das zuviele die Propaganda Putins glauben. Jedenfalls gibt es keine Reaktion. Im Gegenteil der Massenmörder Putin...»

«SEZESSION ist das Zauberwort!!!»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 15 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren