FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Menschenrechte von Kindern in der Ukraine

0 Kommentare

Die Situation ist bestialisch: Ein 7-jähriges Kind mit einem abgetrennten Arm rief 13 Mal in der Notrufzentrale an, doch die Mitarbeiter lehnten jede Hilfe ab. Der Anruf des Kindes wurde für einen Scherz gehalten und es wurde ihm sogar gedroht, die Polizei einzuschalten wegen diesem vermeintlichen Streich. Konnte man etwa nicht hören, dass das Kind wirklich schlimme Schmerzen hatte?

Und plötzlich fällt jedem das auf, was in der Ukraine schon längst nicht neu ist: weder der Notruf, noch die Feuerwehr oder die Polizei reagieren auf den Anruf eines Kindes. Außer, wenn der Mitarbeiter der Telefonzentrale besonders mitfühlend ist. Ansonsten ist ein Kind in der Ukraine ein unzuverlässiges Geschöpf, das ständig lügt und Streiche spielt. Vielleicht haben auch Sie selbst als Kind einmal die Notrufnummer gewählt, um einen Rettungstrupp zum Haus des Klassenkameraden zu schicken, weil es Ihnen sehr lustig erschien. Vielleicht kommen wirklich über die Hälfte der Anrufe von Kindern, die mit ihrer Freizeit nichts anderes anzufangen wissen. Sogar wenn wirklich etwas Ernstes passiert und das Kind in den Telefonhörer heult, wird keine Hilfe kommen, bis ein Erwachsener am Apparat ist. Wie viele Kinder schon wegen dieses „Prinzips“ gestorben sind, ist in den Telefonzentralen des Notrufs mit ihren steinernen Mitarbeitern wohl kaum bekannt.

Mit der Polizei ist es überhaupt sehr schwierig. Da ein Kind nicht die Verantwortung tragen kann für bewusste Falschaussagen, werden seine Aussagen in der Ukraine überhaupt nicht wahrgenommen. Wenn ein Kind blutüberströmt zur Polizei geht und aussagt, dass jemand gerade versucht hätte, es zu töten, wird seine Anzeige nicht aufgenommen. Die Anzeige wird auch nicht aufgenommen, wenn das Kind seine Eltern mitbringt, denn die Eltern haben die Schlägerei nicht gesehen und können folglich nicht anstelle des Kindes als Zeugen aussagen.

Wenn ein Kind zur Polizei geht und aussagt, dass es von seinen Eltern geschlagen wird, stehen die Chancen für eine strafrechtliche Verfolgung bei Null. Die Ukraine hat einen Skandal wegen Pädophilie überstanden, jedoch wurde kein System für die Hilfe für Kinder ausgearbeitet, die unter häuslicher Gewalt leiden. Es gibt keine Zeugen und Kinder werden a priori als Lügner betrachtet. Wem sollen sie erzählen, dass sie vom eigenen Vater misshandelt werden?

Wie oft kommt es auch vor, dass die Eltern ihren Kindern nicht glauben? Eltern, Erzieher oder Lehrer, es sind beliebige Erwachsene, und was erwarten dann wir von jenen, die bei der Polizei oder im Notrufdienst arbeiten? Sie sind einfach genauso, wie alle anderen.

Kinder haben in der Ukraine in etwa genauso viele Rechte, wie Hunde. Na gut, Hunde haben nicht das Recht auf kostenlose Bildung, und Kinder haben dieses Recht noch. Insgesamt werden sie als Anhängsel ihrer Eltern gesehen, die in jeglicher Hinsicht kein Recht auf Gehör haben. Nicht einmal das Recht, einen Krankenwagen zu rufen. Andererseits haben die Versuche Europas und der USA, Kindern mehr Rechte zu einzuräumen, lediglich dazu geführt, dass der ukrainische Staat begonnen hat, sich ungelenk in die privaten Angelegenheiten der Bürger zu mischen und folglich zur Einführung des Jugendstrafvollzugs in der Ukraine aufzurufen, wo die Ukrainer vom Staat prinzipiell nichts Gutes erwarten. Das ist überhaupt ein Verbrechen.

Zu was können die Ukrainer denn aufrufen? Zumindest zur Einführung neuer Handlungsanweisungen für die Notrufzentralen. Die ukrainische Gesundheitsministerin Raissa Bogatyrjowa hat bereits erklärt, dass das Verhalten der Notrufzentrale, die keinen Krankenwagen für den kleinen Jungen im Ort Gorlowka geschickt hat, unzulässig sei.

Man würde sich wünschen, dass dieses „unzulässig“ zu einer Verurteilung führt und in Zukunft weder die Schreie von Kindern, noch von Erwachsenen ignoriert werden.

10. Mai 2012 // Viktoria Gerassimtschuk

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:   Katharina Jaroschak — Wörter: 581

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.7/7 (bei 7 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod20 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja15 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk14 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa22 °C  Sumy21 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)26 °C  
Cherson26 °C  Charkiw (Charkow)23 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)23 °C  Donezk28 °C  
Luhansk (Lugansk)26 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol26 °C  Jalta27 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Verstehe den Sinn nicht das FZ in UA anzumelden. Das drumherum kann doch kaum die daraus entsehenden Unkosten aufwiegen welche möglicherweise über Beiträge spart. Davon abgesehen ob das überhaupt möglich...“

„Ich frage mich am Ende nur, kennt Deine Frau nicht irgendjemand in Ghana, der bereits mit EU Autos handelt und die Sachlage kennt, denn am Ende willst Du ja mit Deinem Fahrzeug in Ghana ankommen. Oder...“

„Kurz und knapp, schau Dir mal nochmals meine Fragen an... unter anderem, willst Du das KFZ in die Ukraine einführen, dafür Zoll bezahlen, hier sprechen wir nicht von Centbeträgen! Anschließend kannst...“

„Eigentlich will ich mich auf diese Diskussion nicht einlassen, ob man auch andere Themata eröffnen soll/darf, außer Putin's Krieg! Dieser Krieg hat, wie bereits angemerkt auch verheerende Folgen in Afrika...“

„Und falls Du meine vorherige Aussage nicht einordnen kannst, in der Ukraine ist Krieg, da wartet ganz bestimmt keiner auf Dich mit Deinem Autoproblem.“

„ADAC BINDET SICH AN DIE PERSON NICHT AN DAS FAHRZEUG, einfach mal beim ADAC fragen.“

„Lieber OCB, dies ist ein Forum über die Ukraine und nicht über Ghana. Kurz gefasst auch kein Versicherungsvermittlungsbüro. Schon daran gedacht, dass das Fahrzeug ukrainische Fahrzeugpapiere braucht?...“

„Hallo, ich habe hier einen Mercedes Vaneo, mit dem ich von D nach Ghana fahren möchte ... Hintergrund ist, dass wir, meine Frau (Fahranfängerin) und ich in Accra einen Damensalon eröffnen und meine...“

„Bei aller Emotionalität: Man darf jetzt nicht den Fehler machen Putins Rußland mit der späten Sowjetunion gleichsetzen zu wollen. Putin hat gerade im militärischen Bereich die Gunst des Technologietransfers...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Dieses Thema hat Putin aufgebracht, aber ohne Zeitplan und vor allem nach dem Sieg Russlands! Die Flugzeugträger waren schon vor dem Krieg in der Ukraine in Planung, aber durch die eigene wirtschaftliche...“

„Flugzeugträger sind militärisch weitgehend überholt, aber ich habe das Thema ja auch nicht aufgebracht. Und ja, ich selbst war in beiden genannten Orten schon zu Sowjetzeiten und weiß daß die Russen...“

„Was sollte ein Flugzeugträger dort auch bringen? Die Russen haben genug Landebahnen in Reichweite der Ukraine bzw. auch in der Ukraine, grundsätzlich gibt es ja auch keinen Mangel an Fluggeräten, macht...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„...womit wir wieder beim Thema wären: Was ist so unwahrscheinlich an dem Gedanken daß Rußland so einen Träger direkt auf der Krim baut ? Werftkapazitäten dürfte es in Sewastopol oder Kertsch genug...“

„Flugzeugträger müssten den Bosporus passieren oder in einer Werft im Schwsrzen Meer, wenn es so was gibt. Ich sage mal 0% Wahrscheinlichkeit, Propaganda.“

„Die Krim soll nach Putin noch mehr militarisiert werden. Man plant Flugzeugträger dorthin zu bringen, aber so weit wird es wahrscheinlich nicht kommen! Die Krim ist Russland wichtiger als der Donbass....“

„Das wird ein schlimmer Krieg dort sein, denn Russland will die Krim noch mehr als Marinestützpunkt ausbauen, deshalb zeihen sich dort schon russische Truppen zusammen.Selinky fangt das schon klug an,...“

„Na ja, Poroschenko hatte wohl mehr Zeit das zu richten, eine komplette Amtszeit. Die grösste Armee in Europa, gemessen an der Zahl der Soldaten. Waffen wären dringend notwendig gewesen, wenn das Geld...“

„Brothers in Arms sind sozusagen Poroschenkos Leute - "alte Militärs" welche seit 2014 in der Ostukraine gekämpft haben. Die werfen auch Selenskyj vor das es viel zu wenig Vorbereitung auf den sich abzeichnenden...“

„Warum wird das nun gerade von einem Ex-Präsidenten verkündet ?“

„Da gäbe es andere Möglichkeiten. Minensucher in einem Minengebiet oder Kanonenfutter beim Versuch seine Freunde zu treffen!“

„Wo sollen sie sich zurückziehen, wenn es keine Brücken mehr gibt? Wenn sie klug sind, ergeben sie sich, aber wahrscheinlich hören sie nur, dass sich russische Truppen aus dem Osten sich nähern und...“