FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Die Polizei hat 19 Personen festgenommen, die an einem Konflikt im Stadtrat von Mukacheve beteiligt waren

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Transkarpatische Polizeibeamte haben 19 Angreifer festgenommen, die nicht nur die Arbeit der Ordnungskräfte behinderten, sondern auch versuchten, sie anzugreifen. Der Vorfall ereignete sich in den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung von Mukachevo. Dies berichtet der Pressedienst der Regionalpolizei.

„Am 23. März erhielt die Polizei am Morgen einen Bericht über eine Konfliktsituation in der Stadtverwaltung von Mukachevo. Polizeibeamte trafen sofort auf den Anruf hin ein. Am Tatort fanden sie eine Gruppe aggressiver Personen vor, die in einen Konflikt verwickelt waren, bei dem auch körperliche Gewalt angewendet wurde. Die Angreifer reagierten nicht auf die Aufforderung der Polizei, die Störung der öffentlichen Ordnung unverzüglich einzustellen, versuchten, die Arbeit der Polizei zu behindern und griffen Polizeibeamte an“, heißt es in der Erklärung.

Die Gesetzeshüter nahmen 19 Personen fest. Sie wurden zum Polizeipräsidium des Bezirks gebracht. Die Frage der Unterbringung der Häftlinge in einem vorübergehenden Haftzentrum wird derzeit geklärt.

Die Ermittler leiteten ein Strafverfahren nach Teil 3, Artikel 296 des ukrainischen Strafgesetzbuchs (Rowdytum) ein.

Den Tätern droht eine Haftstrafe von bis zu fünf Jahren.

Ein ehemaliger Beamter aus Kiew wurde wegen des Verdachts auf Hochverrat festgenommen.

Übersetzer:   DeepL — Wörter: 217

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod25 °C  
Lwiw (Lemberg)21 °C  Iwano-Frankiwsk22 °C  
Rachiw22 °C  Jassinja20 °C  
Ternopil20 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)24 °C  
Luzk20 °C  Riwne20 °C  
Chmelnyzkyj20 °C  Winnyzja21 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy21 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa14 °C  Sumy16 °C  
Odessa27 °C  Mykolajiw (Nikolajew)23 °C  
Cherson31 °C  Charkiw (Charkow)17 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)33 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)19 °C  Donezk33 °C  
Luhansk (Lugansk)33 °C  Simferopol30 °C  
Sewastopol26 °C  Jalta28 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen