google+FacebookVKontakteTwitterMail

Präsident Juschtschenko im Interview

Bei seinem Aufenthalt in Brüssel gab der ukrainische Präsident Wiktor Juschtschenko dem Sender EuroNews ein kurzes Interview.

In diesem, welches nebenbei bemerkt auf Russisch geführt wurde, betont er, dass für ihn am wichtigsten ist eine europäische Perspektive für die Ukraine zu eröffnen. Als Mittel hierzu sieht er in erster Linie den freien Handel, insbesondere im Sektor der Energieversorgung Europas.
Des Weiteren äußert er sich zu den russisch-ukrainischen Beziehungen, die, so der Präsident, noch nie einfach waren. Darüber hinaus bemüht er sich dem zu errichtenden Raketenabwehrsystem in Mitteleuropa (Tschechien, Polen) Verteidigungscharakter zu zusprechen und betont dabei, dass die Ukraine, als europäischer Staat, ebenfalls davon profitieren würde.

Die letzte Frage bezieht sich auf den Konflikt zwischen Präsidialamt und der ukrainischen Regierung unter Wiktor Janukowitsch, welche beispielsweise in Bezug auf das Raketenabwehrsystem eine gegensätzliche Meinung vertritt. Hier betont Juschtschenko, das die Europäer Verständnis haben sollen für die Entwicklungen in der ukrainischen Gesellschaft und das die Ergebnisse der “Orangen Revolution” unveränderbar sind.

Update:
Inzwischen ist das Video bei Youtube gelandet.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 185

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2018 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
DLF Investitionsführer Ukraine 2017

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)-13 °C  Ushhorod-2 °C  
Lwiw (Lemberg)-8 °C  Iwano-Frankiwsk-10 °C  
Rachiw-5 °C  Jassinja-9 °C  
Ternopil-11 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-15 °C  
Luzk-7 °C  Riwne-7 °C  
Chmelnyzkyj-9 °C  Winnyzja-12 °C  
Schytomyr-15 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-13 °C  
Tscherkassy-12 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-11 °C  
Poltawa-10 °C  Sumy-10 °C  
Odessa-6 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-9 °C  
Cherson-9 °C  Charkiw (Charkow)-12 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-10 °C  Saporischschja (Saporoschje)-11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-11 °C  Donezk-6 °C  
Luhansk (Lugansk)-6 °C  Simferopol-7 °C  
Sewastopol-2 °C  Jalta-3 °C  

Leserkommentare

«Schade, dass in diesem Beitrag kein Wort über die Rolle des Deutschen Reiches (gr.1871) gefallen ist. Um die "Wahrheit"...»

«Rumheulen? Weil ich auf Fakten verweise? Jeder macht sich eben so gut lächerlich wie er kann...»

«Willst du jetzt rumheulen wer ist schuld ala Kindergarten? Glaube da hast du vieles nicht verstanden. Putin soll sich nur...»

«Irgendwie uralte Message. Aber Putin Drecksack Warum lässt du die Menschen nicht in Frieden leben ?????????????»

«Klasse Video, echt, argumentativ brillant. Und zum nachlesen für Sie: http://www.faz.net/aktuell/...»

«Georgien betreffend ist das mit ziemlichen Scheuklappen geschrieben. Russland war ja vorher schon da, die brauchten gar nicht...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren