FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

E.C.E. Projektmanagement GmbH beabsichtigt in den ukrainischen Markt einzutreten

0 Kommentare

Die deutsche ECE Projektmanagement GmbH beabsichtigt innerhalb der nächsten fünf Jahre in der Russischen Föderation und der Ukraine jeweils fünf Einkaufzentren zu bauen. Hierfür wurden finanzielle Mittel in der Höhe von 1 Mrd. Euro in einen Investitionsfonds übertragen. Experten merken an, dass der bisherige Markt in der Ukraine für Großeinkaufszentren quasi leer ist. Weiterhin kann der Eintritt dieses Großinvestors den Nachzug von Einzelhandelsketten nach sich ziehen, mit denen die ECE Projektmanagement GmbH gewöhnlich zusammenarbeitet.

Die deutsche ECE Projektmanagement GmbH plant im Laufe der nächsten fünf Jahre den Bau von bis zu fünf Einkaufszentren mit einer allgemeinen Größe von 50-80.000 Quadratmeter in jeder der beiden Länder. Nach Expertenschätzung kostet die Errichtung jedes einzelnen Zentrums zwischen 50 und 80 Mio. Euro. Wie der Pressedienst der Firma dem Kommersant mitteilte, kann der Bau des ersten Zentrum, bei optimalem Verlauf, bereits in diesem Jahr abgeschlossen sein. Ende des letzten Jahres wurde schon eine Tochterfirma ECE Ukraine gegründet, welche sich auf die Suche nach geeigneten Grundstücken begeben hat.

Wie in einem Interview der Wirtschaftswoche mitgeteilt wurde, ist ein Investitionsfonds mit einer allgemeinen Größe von 1 Mrd. Euro gegründet worden, in welchem, neben dem Geschäftsführer der ECE und einigen Familienmitgliedern, einige nicht genannte amerikanische Investoren Einlagen haben. Dies soll für die ersten 10 Zentren reichen, von denen insgesamt ca. 50 geplant sind.

In Russland wurde bereits 2004 eine Tochterfirma gegründet, jedoch steht der Bau eines ersten Zentrums bis heute aus. Nach Aussage von Firmenvertretern wurden bisher lediglich die Marktbedingungen studiert, und man ist jetzt bereit für den realen Eintritt.

Bisher existiert von dieser Größe in der Ukraine nur eine “Shoppingmall” namens “Karawan”, mit einem allgemeinen Handelsplatz von 56.000 Quadratmetern. Nach Expertenmeinung wird durch den Bau von vier bis sechs Einkaufszentren dieser Größe dieses Marktsegment einen gewaltigen Auftrieb erhalten und entsprechende Handelsketten zu einem Markteintritt bewegen. Klassische Kandidaten dafür sind die oftmaligen Kooperationspartner der ECE, wie Kaufhof, Mediamarkt und Saturn (beide Metrogruppe).

Jelena Sinizyna, Anton Onufrenko, Olga Wassilzowa

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 332

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Bringen die Parlamentswahlen für Selenskyjs Partei Sluha narodu / Diener des Volkes die Alleinherrschaft?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)28 °C  Ushhorod24 °C  
Lwiw (Lemberg)26 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw25 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil21 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)24 °C  
Luzk27 °C  Riwne28 °C  
Chmelnyzkyj23 °C  Winnyzja25 °C  
Schytomyr22 °C  Tschernihiw (Tschernigow)23 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)25 °C  
Poltawa26 °C  Sumy23 °C  
Odessa28 °C  Mykolajiw (Nikolajew)29 °C  
Cherson29 °C  Charkiw (Charkow)28 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)29 °C  Saporischschja (Saporoschje)29 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)29 °C  Donezk28 °C  
Luhansk (Lugansk)27 °C  Simferopol26 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta22 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Stimmt, Bernhard, bin die 94er schon oft gefahren, aber vor 25 Jahren - damals gab's noch keine Autobahnen u. keine Gebühren. ALSO: Wenn ich die Mautstraßen fahren muß, oder auch aus Zeitgründen will,...“

„Putin ist kein Schlüssel, sondern ein krimineller Oligarch, Kopf weiteichender mafiöser Strukturen, die zur Zeit versuchen Europa UND die Ukraine zu destabilisieren. Putin ist kein Schlussel sondern...“

„Der Herr Pedro wollte sich ja auch melden wenn Anti-Korruptionsbehörde involviert ist. Nix ist passiert. .....-“

„Durch Zufall stieß ich auf die Seite, aber der Link öffnete nicht. Jetzt geht es wieder, hab mir das mal genauer angesehen.“

„Guten Moegen u. vielen Dank für den Hinweis für den 19.07. auf arte. Bei der Gelegenheit fand ich auch eine andere Reportage über die Krim-Brücke: ... Auch sehenswert.“

„Guten Morgen. Ich hatte damals diese Agentur gefunden, ob die aber OFF ROAD auch im Programm habe, weiß ich nicht: ...“

„Hallo zusammen, ich richte die Papiere, damit ich den dauerhaften Aufenthalt beantragen kann und ich habe festgestellt, dass sich viel geändert hat. Früher mussten doch die Eltern unterschreiben, dass...“

„Campingplatz auf östlicher Seite vom Dnepr ...“

„Das es kaum noch Korbmacher etc. gibt hat aber nichts mit Facharbeitermangel zu tun. Ich kenne einige, die haben alle hingeschmissen da man davon nicht mehr leben kann. Sondern die Tätigkeiten werden...“

„Du hast gelesen dass es um Export geht? Danke, Frank & Robert - alles klar: Streue Asche auf mein Haupt - kommt nicht wieder vor.“

„Hallo Handrij, Kannst du dir bitte mal die Treads von diesem Vorkuta ansehen. Ich glaube so etwas brauchen wir in diesem Forum nicht. Ich bin schon etwas länger dabei, aber wenn solche Mitglieder sich...“

„Ich konnte den Artikel nicht lesen, weil ich ein Adblocker System habe. Hiermit entschuldige ich mich dafür. Ich ging vom Donbass aus!“

„Der Europarat hat nichts mit der EU zu tun!“