FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Subway steht vor Markteintritt in der Ukraine

0 Kommentare

Eine der größten Fastfood-Ketten kommt in die Ukraine – Subway. Wie dem “Kommersant-Ukraine” bekannt wurde, führt das Unternehmen bereits Gespräche mit potentiellen Partnern und die erste Einrichtung der Kette könnte bereits im Frühsommer des nächsten Jahres in Kiew eröffnet werden. Das ist bereits die dritte internationale Kette, die sich für die Ukraine interessiert – KFC und Burger King haben ebenfalls einen Markteintritt in der Ukraine in Aussicht gestellt.

Darüber, dass Subway Verhandlungen mit Kiewer Restaurants führt, berichteten dem “Kommersant-Ukraine” gleich mehrere Marktteilnehmer. Im Hauptbüro des Unternehmens wurde diese Information bestätigt. Subway hat bereits potentielle Franchise-Partner bestimmt, mit denen man Gespräche führt. „Wir suchen einen Partner, der etwa die Hälfte der gesamten Investitionssumme auf sich nehmen und die finanzielle Balance aufrechterhalten kann“, sagt die Pressesprecherin des Unternehmens, Alison Goldberg. Die erste Kiewer Einrichtung der Kette soll im II. oder III. Quartal des nächsten Jahres eröffnet werden.

Die potentiellen Partner und die Höhe der Investition legt Subway nicht offen. Jedoch benötigt der Franchisenehmer in Russland für die Eröffnung eines Restaurants 12.000$ (ohne Mehrwertsteuer) und als Erstinvestition noch etwa 100-200.000$ für die Ausstattung des Restaurants selbst, teilt das Unternehmen auf seiner russischen Website mit. Die Überweisung des Franchisenehmers liegen bei 8% des monatlichen Umsatzes (ohne Mehrwertsteuer). Die minimale Fläche liegt in einer Mall bei 30 m² und in einem Einzelrestaurant bei 100-120 m².

Subway ist nach der Zahl der Einrichtungen die größte Kette der Welt (35.800 Restaurants) und hat dabei im letzten Jahr McDonald`s überholt. Tatsächlich belegt Subway dem Umsatz nach nur den vierten Platz – 15,2 Mrd. $ im Jahr 2010 (zum Vergleich: McDonald`s – 24 Mrd. $).

Subway wird im Unterschied zu McDonald`s nur per Franchising entwickelt. Das größte Wachstumstempo in Europa weist das Unternehmen in Russland auf, wo die Kette 1994 ihr Franchise eröffnet hat. Anfang November erreichte die Gesamtzahl der Subway-Punkte 286, wo McDonald`s bei 282 lag. In Russland begann sich die Kette innerhalb der letzten fünf Jahre aktiv zu entwickeln, betont der Direktor des russischen Consulting-Unternehmens Restcon, Andrej Petrakow. „Subway erweitert sich schnell dank der richtigen Marketingtechnik. Sie haben ein einträgliches und nicht teures Franchising und ein aktives Management“, fügt er hinzu. Allein im letzten Jahr eröffnete die Kette 95 neue Verkaufspunkte in Russland. Es ist bis 2015 geplant in diesem Land bis zu 1.300 Restaurants zu haben. „In Verbindung mit der Einfachheit der Zubereitung der Speisen – keinerlei Kochen oder Braten, können wir an der Mehrzahl der Plätze arbeiten, beginnend vom kleinen Eckchen im Kaufhaus und endend bei Flussschiffen“, betont Goldberg.

Subway ist unter den Konsumenten wegen der billigen belegten Brote beliebt, die man im Laufen essen kann, sagt Andrej Petrakow. Zudem werden ihre Produkte als gesunde, frische Nahrung positioniert, betont er. Übrigens ist man bei McDonald`s überzeugt davon, dass die Kommunikationsplattform gesundes Essen der Kette in der Ukraine nicht dabei helfen wird, McDonald`s zu überholen. „Gemäß unseren Untersuchungen nehmen die ukrainischen Verbraucher eben das Essen von McDonald`s als gesund und qualitativ hochwertig wahr“, betont der Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit bei McDonald`s in der Ukraine, Michail Schuranow.

Hauptproblem der Kette wird das Fehlen passender kommerzieller Plätze sein – das Konzept von Subway sieht die Arbeit ausschließlich an Haltestellen vor, ist die Generaldirektorin der Consultingagentur „Restorannyj Consulting“, Olga Nassonowa, überzeugt. „Fastfood wird einträglich, wenn der vorbeigehende Menschenstrom 2.000 Personen in der Stunde übersteigt“, erläutert sie.

Ein anderes Problem für internationale Ketten könnte die instabile ökonomische Situation im Lande werden, sagt der Besitzer der Franchising-Kette Double Coffee in der Ukraine, Dmitrij Chartschenko. „Bis vor kurzem haben wir Gespräche mit der amerikanischen Red Lobster Kette geführt. Nach der Verhaftung von Ex-Ministerpräsidentin Timoschenko, als Europa damit begann seine Unzufriedenheit mit dem Vorgehen der ukrainischen Machthaber zu verkünden, entschied sich die Kette den Markteintritt in der Ukraine zu verschieben“, erzählte Chartschenko.

Nichtsdestotrotz hält man den Markt bei Subway für perspektivreich. „Wir haben eine spezielle Formel, nach der wir das Potential für die Franchiseentwicklung bewerten. Die Ukraine hat gute Ergebnisse gezeigt“, betont Goldberg. Den Einschätzungen von Olga Nassonowa nach ist der ukrainische Markt des unteren Preissegments (mittlere Rechnung bis 50 Hrywnja; ca. 4.8 €) bislang zu 60-65% gesättigt. „Die mittlere Besuchsrate für Fastfoods in Europa liegt bei etwa 6% des Menschenstroms, der am Verkaufspunkt vorbeigeht. In der Ukraine liegt dieser Wert bislang um einiges niedriger“, betont sie. Den Fastfood-Markt in Kiew schätzt Nassonowa auf 40-45 Mio. $. Von diesen belegt McDonald`s etwa 30%. Den Markteintritt in der Ukraine haben ebenso die internationalen Ketten KFC und Burger King angekündigt.

Maria Popowa, Jelena Sinizyna, Bogdan Kissil

Quelle: Kommersant-Ukraine

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 769

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2022 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)-3 °C  Ushhorod-12 °C  
Lwiw (Lemberg)-4 °C  Iwano-Frankiwsk-3 °C  
Rachiw-10 °C  Jassinja-11 °C  
Ternopil-2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-3 °C  
Luzk-3 °C  Riwne-4 °C  
Chmelnyzkyj-4 °C  Winnyzja-3 °C  
Schytomyr-4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-3 °C  
Tscherkassy-4 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-3 °C  
Poltawa-2 °C  Sumy-3 °C  
Odessa-1 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-1 °C  
Cherson-0 °C  Charkiw (Charkow)-1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-1 °C  Saporischschja (Saporoschje)-1 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-1 °C  Donezk0 °C  
Luhansk (Lugansk)-1 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol6 °C  Jalta6 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. [...] Die NATO hat sich, [...] NATO-Mitglieder sind nicht [...] die gesamte NATO. Komisch. Ich kann mich nicht erinnern, dass die NATO...“

„Werdet neutral wie die Schweiz, oder Schweden. Dann sind die Erfolge der Ukraine vorprogrammiert. Versucht es einmal. Darum geht es also. Werdet neutral, wie es meinem geopolitischen Weltbild entspricht....“

„Kunst und Kultur ist etwas schönes und nicht jeder ist dieser zugetan. Tsymbalyuk und Lawrenchuk sind freischaffende Künstler, jeder auf seinem Gebiet und man muss sie nicht mögen, allerdings ihr Können,...“

„Geht der zurückgekehrte Spitzen-Filmregisseur den Ukrainern ebenfalls auf die Nerven ? Zuletzt auch noch der Tsymbalyuk, zu Hause braucht die einfach keiner.“

„Sehr geehrter Herr Putin, Liebe Russen, gebt Frau Sawtschenko die Freiheit zurück. Ihr spart dabei jede Menge Geld und könnt wieder besser schlafen. Große Männer vergeben und vergessen. Frau Sawtschenko,...“

„Eine erfreuliche Nachricht. Längere Kampfpausen würden die Menschen, in der Ukraine und in Russland erfreuen.“

„Die Ukraine, muss ihre Möglichkeiten erkennen und nutzen. Wirtschaftlicher Wohlstand, ist der Schlüssel für jedes erfolgreiches Land. Der Kauf und die Anhäufung von militärischem Schrott aus dem Ausland,...“

„Bis zum heutigen Tag waren sämtliche Friedensversuche unproduktiv. Die beidseitigen Absichtserklärungen und Drohungen, sind sinn- und nutzlos. Sämtliche Sanktionen unserer Politik, bewirken nur weitere...“

„Hochgradig absurd ist der Artikel von Porcedda und @mbert versucht ihn stellenweise zu übertreffen Gern mit Argumenten. Die Autorität Deiner Person reicht da leider nicht.“

„Also wenn ich hier im Thread lese denke ich immer zwick ist mit dem Titel "Russische Absurdität zum Jahresende" gemeint ... Hochgradig absurd ist der Artikel von Porcedda und @mbert versucht ihn stellenweise...“

„Wenn ich das dann dieser Tage richtig verstanden habe, entspricht diese Regelung im wesentlichen auch der deutschen Handhabung, hier wurde ja auch auf die 9 Monate verkürzt und der Johnson und Johnson...“

„Hallo Frank, Danke für den Link, das Thema finde ich sehr interessant, Frau Wendland war mir bisher nicht bekannt. Gruß Bernd“

„@Frank, Du bringst es wieder auf den Punkt. Könnte ein schönes Schlusswort sein.“

„Also wenn ich hier im Thread lese denke ich immer zwick ist mit dem Titel "Russische Absurdität zum Jahresende" gemeint ...“

„Richtig @mbert die geographische Lage kleinerer Staaten ist halt Schicksal und die Ukraine muss anscheinend zu ihrem Glück gezwungen werden. Wie schon mal geschrieben, eine vom Westen geförderte antirussische...“

„Richtig @mbert die geographische Lage kleinerer Staaten ist halt Schicksal und die Ukraine muss anscheinend zu ihrem Glück gezwungen werden. Danke, das ist wenigstens mal eine klare Aussage. Das ist aber...“

„Russland wird sich seine Einflusssphäre, die ihr zusteht, zurückholen, weil sie es können. Verstehe. die Ukraine ist also eine "Einflusssphäre" und hat Deiner Meinung nach keinen Anspruch darauf, über...“

„Warum nicht? So weit ich es sehen kann, es hat keine Bezahlschranke, im Gegensatz zu vielen anderen CICERO-Artikeln. Aber vielleicht ist es nur nei mir so, da ich Abonnent bin?“

„. Russland wird sich seine Einflusssphäre, die ihr zusteht, zurückholen, weil sie es können. Was ich auf Dauer bezweifele. Es sieht viel danach aus als ob es wieder im Schicksal der UdSSR oder Nazideutschlands...“

„Bezüglich Sicherheit von AKW in der Ukraine und allg. Osteuropa ist ja D schon länger involviert, besonders nach Tschenobyl und Zusammenbruch der UdSSR. Z.B. Frau Wendland war diesbezüglich oft dort...“

„Ist das krank, @mbert kann sogar den Wahnsinn von Porcedda toppen. Putin ist also wohl der reichste Mensch unter der Sonne, richtig stark Ja, krank, wie Leute hier immer noch glauben, Putin sei einfach...“

„Ist das krank, @mbert kann sogar den Wahnsinn von Porcedda toppen. Putin ist also wohl der reichste Mensch unter der Sonne, richtig stark Kürzlich fand Nouripour die Forderungen Russlands verwirrend,...“

„Na ja, im Artikel steht, dass die Ukraine ihre Uranförderung verdoppeln will, also Strom aus eigenen Atomkraftwerken mit eigenem Uran. Ich weiß ja nicht was Ihr da herauslest, aber für mich wird die...“

„Wenn Putin, wie formuliert, ein Verbrecher sein soll, hat er das gleiche Niveau wie alle Präsidenten in den Nachfolgeländern der Sowjetunion. Nicht ganz. Denn anders als in anderen postsowjetischen Ländern...“

„wie dir sicherlich bekannt, liefert Russland gerne und pünktlich Gas, über die direkten Leitungen nach Deutschland. Und wie Dir sicher bekannt ist, hat Russland in der Vergangenheit bereits mehrfach...“