FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Timoschenko: Die Ukraine und Russland haben ihre Differenzen bei der Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems überwunden

Im Verlaufe eines Telefongespräches zwischen den Premierministern der Ukraine und Russland, Julia Timoschenko und Wladimir Putin, überwanden beide Seiten ihre Differenzen, die nach dem Gipfel in Brüssel bei den Fragen der Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems aufkamen. Dies erklärte Julia Timoschenko heute in Dnepropetrowsk, die Ergebnisse ihres Telefongespräches mit Wladimir Putin vom Abend des 9. April kommentierend, berichtete die Nachrichtenagentur RBK-Ukraina. “Wir haben geklärt, dass wir Partner bei der Modernisierung des Gastransportsystems sind. Wir gehen davon aus, dass die Frage gelöst ist und wir weiter arbeiten können”, sagte sie.

Die Premierin teilte ebenfalls mit, dass die Konferenz des ukrainisch-russischen Regierungsausschusses für ökonomische Zusammenarbeit nach dem 20. April stattfinden wird. Ihren Worten nach, diskutierten sie im Verlaufe des Telefongespräches mit Wladimir Putin ebenfalls die Frage der Vorbereitung auf die Sitzung des Ausschusses und die Ausformulierung gemeinsamer Dokumente für deren weitere Unterzeichnung.

Wie mitgeteilt wurde, kamen am 7. April die NAK (Nationale Aktiengesellschaft) “Naftogas Ukrainy” und die OAO (Offene Aktiengesellschaft) “Gasprom” zu einer Übereinkunft bezüglich der Notwendigkeit einer allgemeinen Zusammenarbeit in Fragen der Gewährleistung einer erhöhten Zuverlässigkeit des Transits von russischem Erdgas in die Länder Europas, und folglich der Einführung von klaren Mechanismen der Investition und Kreditierung der Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems gemäß internationalen Standards.

Am 23. April unterzeichneten die Ukraine und die EU in Brüssel eine gemeinsame Erklärung zu den Fragen der Modernisierung des ukraischen Gastransportsystems. Die Deklaration wurde ebenfalls von Vertretern europäischer Banken unterzeichnet, was den Verhandlungsprozess für die Zuweisung eines Kredites an die Ukraine von Seiten der europäischen Banken einleitete. Der Masterplan der Modernisierung, der von der ukrainischen Seite vorbereitet wurde, sieht für dessen Ziele die Gewährung von 3,018 Mrd. Dollar vor. Am Tag der Unterzeichnung der Deklaration erklärte Premierministerin Julia Timoschenko ihre Absicht die Russische Föderation zur Modernisierung des ukrainischen Gastransportsystems heranzuziehen.

Die Unterzeichnung der Deklaration unter Ausschluss der Russischen Föderation rief eine scharfe negative Reaktion der russischen Seite hervor, deren Delegation das Forum verließ. Später beschloss die russische Seite die Konsultationen der Regierungen Russlands und der Ukraine bis zu Klärung der Frage der Deklaration zur Modernisierung des Gastransportsystems zu verschieben. Außerdem erklärte Premierminister Wladimir Putin die Bereitschaft der Russischen Föderation die Beziehungen mit den europäischen Partnern zu revidieren, falls die Interessen Russlands in der Ukraine nicht berücksichtigt werden.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 383

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 4.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod1 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja1 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)3 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja0 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy5 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)6 °C  
Poltawa4 °C  Sumy1 °C  
Odessa7 °C  Mykolajiw (Nikolajew)6 °C  
Cherson6 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)4 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)4 °C  Donezk4 °C  
Luhansk (Lugansk)3 °C  Simferopol9 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta4 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Mit eMail-Adresse kann ich nun sogar 4 Artikel lesen. Meckert nur rum dass das Profil unvollständig ist“

„Bin schon öfters mit dem Bus nach UA und zurück gefahren und habe auch schon 10 h in Medyka im Bus Richtung Polen verbracht. In die UA gibt es aber auch Zeiten wo es eine Schlange von Bussen gibt. Meine...“

„Odessa =* findet sich hier: ...“

„Kommt drauf an was du mit den Teilen machen willst. Wenn du den Zöllnern glaubhaft machen kannst dass du damit keinen Handel betreibst gibt es keine Probleme. Ich nehme eigentlich immer technische Geräte...“

„Grundsätzlich ist bei der Erteilung des nationalen Visums das Ausländeramt der Ansprechpartner. Von denen hängt es ab, wie schnell das Visum erteilt wird. Man kann aber auch bereits vor der Einreichung...“

„Ich gebe Ihnen absolut recht, Frau Kleopatra - solche Verbote hätten schon viel eher kommen müssen.- Ich kann es nicht mitansehen, was die Tiere mitmachen müssen. Und in einen Zirkus geh' ich sowieso...“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“