FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

UEFA reagiert auf Proteste um die Abholzungen im Gorki-Park in Charkiw

0 Kommentare

Der UEFA-Direktor des Euro-2012 Turniers, Martin Kallen, wandte sich mit einem offiziellen Brief an die ukrainische Regierung, in dem er darum bittet die Situation um den Gorki-Park in Charkiw zu klären. Der Brief ist an den für die Euro-2012 verantwortlichen Vizepremier der Ukraine Boris Kolesnikow gerichtet.

Kallen richtete in dem Brief die Aufmerksamkeit Kolesnikows darauf, dass die Situation um die Abholzungen im Gorki-Park durch die Lokalregierung Charkiws internationale Resonanz erfahren hat. Unter anderem wandten sich die Assoziation für ökologische Kontrolle Bulgariens, das Zentrum für Transport und Energiewirtschaft Tschechiens und das ökologische Zentrum der Ukraine an die UEFA. Der Turnierdirektor der Euro-2012 bittet dabei den Vizepremier darum die UEFA über konkrete Maßnahmen zu informieren, die für eine Korrektur der Situation ergriffen werden: “Insoweit diese Situation negative Auswirkungen auf das Image des Euro-2012 Turniers der UEFA in der Ukraine haben kann, möchte wir Ihre Aufmerksamkeit auf dieses Problem richten und bitten Sie über die Maßnahmen zu informieren, die auf eine Lösung dieser Frage abzielen”.

Bekanntlich wurde Mitte Mai auf Anordnung der Lokalregierung in Charkiw im Gorki-Park mit der Abholzung von Bäumen begonnen. Die Arbeiten werden unter dem Vorwand durchgeführt, dass es notwendig ist durch den Park Straßen zu bauen, um den Straßenverkehr Charkiws für die Euro-2012 zu entlasten. Gleichzeitig ertönten Anschuldigungen, dass die städtischen Angestellten ihre eigenen Geschäftsinteressen unter dem Vorwand der Vorbereitung auf die Euro-2012 verwirklichen und ebenfalls wurden die Fälschung einer Bürgeranhörung zum Bebauungsplan vorgeworfen.

Im Programm des Fernsehsenders “Ukrajina” hatte die Stellvertreterin des Leiters der Präsidialadministration, Hanna Herman, erklärt, dass die Lokalregierung die Verantwortung für die Situation um die Abholzungen im Park übernehmen muss. “Ich meine, dass diese Leute, die diese Anordnung gaben, sich sehr ernsthaft dafür verantworten müssen”, betonte sie. Hermans Worten nach eine Strafe für die Machthaber Charkiws könnte die Position der Charkiwer bei den Kommunalwahlen sein. Zur gleichen Zeit hatte der geschäftsführende Bürgermeister von Charkiw, Hennadij Kernes, erklärt, dass der Straßenbau durch den Gorki-Park fortgesetzt wird: “Die Arbeiten wurden fristgemäß angefangen und werden fristgemäß abgeschlossen zum Wohle der territorialen Einwohner der Stadt Charkiw”. Seiner Meinung nach ist die Erklärung Hermans durch die “politisierte Situation” bedingt worden.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 374

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Ukraine reif für einen EU-Beitritt?
Ja!
27% / 43 Teilnehmer
Nein!
68% / 108 Teilnehmer
Weiß nicht ...
4% / 7 Teilnehmer
Stimmen insgesamt: 158
Abstimmen
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)4 °C  Ushhorod8 °C  
Lwiw (Lemberg)5 °C  Iwano-Frankiwsk4 °C  
Rachiw10 °C  Jassinja4 °C  
Ternopil6 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk5 °C  Riwne6 °C  
Chmelnyzkyj6 °C  Winnyzja7 °C  
Schytomyr7 °C  Tschernihiw (Tschernigow)5 °C  
Tscherkassy8 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)10 °C  
Poltawa8 °C  Sumy6 °C  
Odessa11 °C  Mykolajiw (Nikolajew)11 °C  
Cherson11 °C  Charkiw (Charkow)8 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)9 °C  Saporischschja (Saporoschje)11 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)9 °C  Donezk9 °C  
Luhansk (Lugansk)9 °C  Simferopol11 °C  
Sewastopol13 °C  Jalta13 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hatte gerade den Google-Übersetzer bemüht, die Übersetzung war gut genug. Wie auch immer sich Dschangirow positioniert, er gehört eindeutig zu den besten politischen Analytikern, vielleicht sogar der...“

„Hallo Michael, ein grosses Problem ist es nicht. Aber eins das mich etwas ärgert. Ich hätte es gerne gehabt wenn sie sich gelegentlich daran erinnert dass ich ihr das Handy geschenkt habe. Jetzt erinnert...“

„polygon, also mit Geld geben / schicken wäre ich vorsichtig. Da bin ich reingefallen. Ich wollte meinem Schatz ein Handy zum Geburtstag schenken. Einen Laden mit gutem Preis hatte ich gefunden aber die...“

„polygon, also mit Geld geben / schicken wäre ich vorsichtig. Da bin ich reingefallen. Ich wollte meinem Schatz ein Handy zum Geburtstag schenken. Einen Laden mit gutem Preis hatte ich gefunden aber die...“

„Sergej Naryschkin vom russischen Auslandsgeheimdienst liegt völlig richtig, das habe ich davor bspw. von guten Analytikern wie Dmitry Djangirov auch gehört. Wie gesagt, die US-Bande ist sich nicht immer...“

„Hallo Jürgen, warum nicht das Naheliegende machen. Hinfliegen und dort vor Ort kaufen und persönlich überreichen (oder zusammen kaufen). Hallo , genauso. Oder, wenn es kein Überraschungsgeschenk sein...“

„Wie gesagt, die Drohgebärden und Panzerstationierungen führen ja nicht wirklich zu einem Ergebnis, man sollte sich wieder ernsthaft an einen Tisch setzen, aber irgendwie ist da gerade die Luft raus und...“

„...Ich sehe jedenfalls keine 250 gepanzerten Fahrzeuge der USA an der ukrainischen Grenze zu Russland stehen, der eine oder andere misst da wohl mit zweierlei Maß. Die haben in der Ukraine auch nichts...“

„...der eine oder andere misst da wohl mit zweierlei Maß sorry!“

„@handrij danke, das war konsequent, ein Diskurs macht nur Sinn, wenn die Gegenseite die Argumente versteht bzw. verstehen will und im Sinne einer respektvollen Kommunikation ist das N-Wort ein NO GO. Die...“

„Ach Gott, was für ein Schrott schon wieder, NZZ das NATO-Blatt. Hier scheinen Teile der amerikanischen Elite das nächste Treffen Biden, Putin belasten zu wollen. Denn die Bande ist nicht einheitlich....“