FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Zentralbank ergreift weitere Maßnahmen zur Stützung der Hrywnja

0 Kommentare

Für eine Senkung des Abwertungsdrucks auf die Hrywnja entschied die Zentralbank 4,76 Mrd. Hrywnja (ca. 433 Mio. €) an Bankreserven auf ihrem Konto zu blockieren, die hinter Passivoperationen gebildet wurden. Banker sagen, dass die Änderungen der Reserveregeln, die am 3. August in Kraft treten, sich nicht auf die Tätigkeit der großen Banken auswirken, doch entziehen sie den kleineren Instituten operative Mittel, die aus den Reserven die Konten der Kunden bedienten. Experten meinen, dass die Neueinführung wenig auf den Hrywnjakurs wirkt, doch könnte sie kleinere Banken von der Anwerbung von Deviseneinlagen abhalten.

Gestern versandte die Zentralbank an die Banken die Anordnung #414, die am Abend des 21. Juli beschlossen wurde und die Ordnung für die Bildung der Pflichtreserven der Kreditinstitute ändert. Wie aus dem Dokument folgt, welches in die Hände des “Kommersant-Ukraine“ gelangte, sind die Banken vom 3. August an verpflichtet auf dem gesonderten Konto #3203 der NBU (Nationalbank der Ukraine) 40% der Summe ihrer Reserven, die für den vorhergehenden Rechnungsmonat gebildet wurden, zu lassen. Die restliche Summe der Bankreserven soll täglich auf das eigene Korrespondenzkonto bei der NBU überwiesen werden. In der Anordnung heißt es, dass sie “mit dem Ziel der Verringerung der Risiken einer Hochschraubung von Inflationsprozessen und der Begrenzung von Abwertungsdruck auf den Kurs der Hrywnja” beschlossen wurden. “Wir haben das Problem mit dem Anstieg des Hrywnjakurses gelöst und gesehen, dass eine Reihe von Banken die Reserven für Marktinterventionen und Spekulationen auf den Kurs nutzen und jetzt haben wir diese Versuche abgestellt”, erläuterte einer der Mitglieder des NBU Vorstandes.

Banker präzisieren, dass von den 22,39 Mrd. Hrywnja (ca. 2,03 Mrd. €), die sich derzeit auf den Korrepondenzkonten der Banken befinden, sind 11,9 Mrd. Hrywnja (ca. 1,08 Mrd. €) Reserven, die hinter Passivoperationen gebildet wurden. Auf diese Weise, friert die NBU 4,76 Mrd. Hrywnja an Reserven der Institute ein, die bis zum 6. August auf ein gesondertes Konto überwiesen werden. “Gemäß den geltenden Gesetzen, sind dies hauptsächlich Reserven hinter Deviseneinlagen und Krediten von ausländischen Banken”, konkretisierte der Direktor der Kassenabteilung einer der größeren Banken. “Hinter Hrywnja-Passiva werden derzeit überhaupt keine Reserven gebildet”.

Bemerkenswert ist, dass ungeachtet der Anordnung, die auf die Stabilisierung des Kurses der Landeswährung ausgerichtet war, wertete die Hrywnja stark ab. Dabei half auch die Schwächung des Dollars gegenüber anderen Hauptwährungen nicht. Gestern stieg der Währungsindikator des “Kommersant-Ukraine“ fast um 10 Kopeken auf ein Niveau von 7,82/7,85 Hrywnja/$ auf 7,90/7,94 Hrywnja/$. Banker ironisieren, dass “so der Markt reagiert hat” und geben inoffiziell zu: einige Institute haben tatsächlich Reserven für Spekulationen auf dem Interbankenmarkt verwendet. Doch offiziell bezeichnen sie als Grund für den Dollaranstieg die Verringerung des Devisenangebots.

“Es kommen Devisenerlöse ins Land, doch diese werden nicht verkauft”, bekräftigt der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden einer großen Bank mit ausländischem Kapital. “Schauen sie auf die Bilanzen der Landwirte: es drückt sich der Eindruck auf, dass sie sich abgesprochen haben Devisen nicht zu verkaufen. Natürlich ist es vorteilhafter einen Anstieg abzuwarten und beispielsweise heute für 8 Hrywnja/$ zu verkaufen, als gestern zu 7,8 Hrywnja/$.” Seiner Meinung nach führte zu die Herausnahme der Norm, welche verpflichtete 50% der Exporterlöse zu verkaufen, aus dem Gesetzesentwurf #3585 direkt vor der Abstimmung in der Werchowna Rada zu dieser Situation. “Natürlich ist es einfacher den ‘armen Exporteuren’ die Hände freizumachen und jetzt die Banken des Kursanstieges zu beschuldigen”, beklagt sich ein Banker.

Kassenwarte der größten Banken bekräftigen, dass sie keine Währungsspekulationen betreiben und diese Anordnung sich nicht auf sie auswirkt. “Eine Reihe von Banken und darunter unsere, kann ihre Devisenpositionen nicht an die neuen Normativen (Anordnungen #107-109, Ausgabe des “*Kommersant-Ukraine vom 5. Juli) anpassen, da es keine Devisen für deren Verkauf gibt”, betonte der Direktor der Kassenabteilung einer größeren Bank. “Falls wir Devisen ‘in die Position’ kaufen und zudem noch aus den Reserven, dann erhalten wir sofort die Direktive der Zentralbank, welche uns die Devisenlizenz entzieht. Niemand riskiert seinen Ruf wegen solcher Spiele”. Der Meinung von Bankern nach, beeinflusst die Höhe der Reserven als Teil der Rückstände auf den Konten nicht direkt den Anstieg des Kurses.

Die Blockierung eines Teiles der Reserven der Zentralbank wirkt sich bedeutend auf die Tätigkeit kleinerer Banken aus, da ihre Reserven klein sind. Die Kassenwarte sagen, dass sie die Reserven hauptsächlich für die Begleichung/Vorauszahlung der Zahlungen ihrer Kunden verwenden und jetzt wird ihnen diese Möglichkeit entzogen. “Wenn ich früher am Morgen sofort den Zahlung anweisen konnte und danach die Dokumente fertig stellen konnte, so kann ich mit großen Kundensummen diese bereits nicht mehr tun, da ein Teil des Geldes nicht verfügbar ist und als tote Last bei der Zentralbank liegt. Ich weiß nicht, wie ich morgen die Kunden bedienen werde”, erregt sich einer von ihnen. Banker kleinerer Institute sagen, dass die neue Forderung nicht nur die Abrechnungszeit, welcher zum Verlust von größeren Kunden führen könnte, sondern zwingt die Banken auch dazu auf kurzfristige Devisenpassiva zu verzichten. “Falls 40% der Passiva des letzten Monats bei der Zentralbank liegen und man in diesem Monat die Einlage zurückzahlen muss, muss man diesen Teil auch vom Konto der NBU nehmen, was nicht vorgesehen ist. Daher wird die Arbeit mit Devisenpassiva sich sehr erschweren”, erläutert der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der Bank “TK Kredit”, Maxim Grizenko. “Und es steigt der Overnight-Preis, da es weniger Geld im Markt geben wird”.

Ruslan Tschornyj

Entwicklung des Hrywnjakurses und der Rückstände auf den Korrespondenzkonten der Banken

DatenKommersant-Ukraine“ Indikator für US-Dollar Verkäufe $/HrywnjaRückstände auf den Korrespondenzkonten, Mrd. Hrywnja
21/04/20098,0717,695
22/04/20098,0920,829
23/04/20098,0920,876
24/04/20098,1020,583
27/04/20098,0821,295
28/04/20098,0820,993
29/04/20098,0920,476
30/04/20098,0820,965
05/05/20098,0417,486
06/05/20098,0118,795
07/05/20097,9918,340
08/05/20097,9818,577
12/05/20097,8617,586
13/05/20097,7517,854
14/05/20097,6618,068
15/05/20097,6318,555
18/05/20097,6219,246
19/05/20097,6319,598
20/05/20097,6319,521
21/05/20097,6319,763
22/05/20097,6318,287
25/05/20097,6419,118
26/05/20097,6518,882
27/05/20097,6919,271
28/05/20097,6720,219
29/05/20097,6518,570
01/06/20097,6317,637
02/06/20097,6315,974
04/06/20097,6319,298
05/06/20097,6320,259
09/06/20097,6220,091
10/06/20097,6220,144
11/06/20097,6320,089
12/06/20097,6520,491
15/06/20097,6421,220
16/06/20097,6621,538
17/06/20097,6622,930
18/06/20097,6623,375
19/06/20097,6423,700
22/06/20097,6323,372
23/06/20097,6523,681
24/06/20097,6824,359
25/06/20097,7024,107
26/06/20097,7124,674
30/06/20097,7324,470
01/07/20097,7622,203
02/07/20097,7821,227
03/07/20097,7822,375
06/07/20097,7622,321
07/07/20097,7221,260
08/07/20097,6721,302
09/07/20097,6619,773
10/07/20097,6721,897
13/07/20097,6822,839
14/07/20097,7122,364
15/07/20097,7521,681
16/07/20097,8422,473
17/07/20097,9223,626
20/07/20097,8624,461

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1363

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wer hat Interesse an einer Eskalation in der Ostukraine? (Mehrfachantwort möglich)
InterviewRussland
die USA
der „kollektive Westen“
Kyjiw / Kiew
die Separatisten in Donezk und Luhansk / Lugansk
die Medien
„Ukraine-Experten“
Weiß nicht ...

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk12 °C  
Rachiw15 °C  Jassinja10 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)15 °C  
Luzk13 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj12 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr12 °C  Tschernihiw (Tschernigow)13 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa17 °C  Sumy16 °C  
Odessa16 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson20 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)19 °C  Saporischschja (Saporoschje)20 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)16 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol16 °C  
Sewastopol20 °C  Jalta19 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Also das Ausbürgerungsverfahren dauert in der Regel Länger als ein Jahr. Wenn die Entscheidung über die Entlassung aus der ukr.Staatsangehörigkeit getroffen ist, bekommt man per Post einen Brief mit...“

„Ja, die Einbürgerungszusicherung liegt vor. Aber laut Ausländeramt werden alle Unterlagen abermals geprüft nach Abgabe der Entlassungsurkunde. Das dauert wohl! Und na ja, wir waren ja immerhin so schlau...“

„Mein Gedankengang war, mit der Entlassungsurkunde zum Bürgeramt, normalerweise wird ja dann der deutsche Personalausweis und der Reisepass beantragt, das dauert dann ein bisschen, mein letzter Reisepass...“

„Hallo Bernd, vielen Dank für die ausführliche Antwort. In diesem Forum wurde auch schon mal zum Thema Ausbürgerung geschrieben. Genauso wie es da steht, so wurde aus mündlich aus dem Konsulat kommuniziert....“

„Hallo Pilotos13, grundsätzlich kann ich Dir zur eigentlichen Frage keine zuverlässige Antwort geben, ungeschickt ist die Flugreise, da man ein Dokument braucht, mit dem PKW wäre ich einfach losgefahren....“

„Hallo zusammen! Meine Frau hat bereits vor ca. 1,5 Jahren den Antrag auf Entlassung aus der Ukrainischer Staatsbürgerschaft gestellt. Die Verzögerung bei der Bearbeitung, die ja eigentlich nicht länger...“

„na das wird doch immer besser, zumindest in Bezug auf die Ukraine. Und die in UA begnügen sich also künftig auch mit dem Schnelltest statt des überteuerten PCR? Sehr erfreuliche Entwicklungen, muss...“

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Ach ja, an diesem Grenzübergang gibt es keinen Schwerlastverkehr, keine LKW, im Prinzip also, PKW`s, Lieferwagen und ab und zu ein Reisebus. Reisebusse sind aber eher selten, wiederum sind das wohl Kenner,...“

„Die Straßen auf der ungarischen Seite bis zum Grenzübergang sind 1a mit Sternchen, aber anschließend bekommt man allein was die Straßenbeschaffenheit in der Ukraine angeht einen "Kulturschock", obwohl...“

„Lushanka ist der Name für den Grenzübergang auf ukrainischer Seite, also somit Beregsurani für die Ungarn und Lushanka für die Ukrainer.“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren. Da bin ich noch nicht rüber, ist aber auch eine...“

„Weis ja nicht ob du das alles an einem Tag fahren willst. Ich würde da irgendwo zumindest bei der Howerla einen Tag Rast machen. Sehr schön da hoch auf den Berg obwohl es teils sehr voll werden kann....“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren.“

„Hallo, vielen Dank für die vielen Beiträge, habe jetzt beschlossen über Ungarn - Beregsurany zu fahren. Mit der schlechten Strasse ab und an ist nicht tragisch, will ja kein Wettrennen fahren sondern...“

„Es gäbe ja auch die Möglichkeit (im Fall der Fälle), den Text der Bescheinigungen via Handy in Englisch, besser in Ukrainisch zu übersetzen, oder...???“

„Den gelben Impfausweis gibt es allerdings auch in nur Deutsch, ohne Englisch. Da steht aber wenigstens auf der Impfmarke in Englisch Aber irgendwann soll ja eh der EU-Impfnachweis kommen“

„Kurz aus der Praxis, bin letzten Freitag 4.6.2021 in Kiew-Borysipil eingereist, noch vor obiger Verordnung, hatte aber ganz bewusst dieses Mal meinen Impfausweis, den gelben Internationalen, mit dabei....“

„Ach ja, noch als Ergänzung, Alu-Felge und den Stoßdämpfer habe ich nahe Rachiw auf der obigen Strecke ruiniert. 2016.“

„Der Link ging vorhin nicht, jetzt geht er wieder. Na mal abwarten und Tee trinken. Bei Auswärtigen Amt steht noch gar nix und auf ... ist es auch nicht zu lesen. Ist auf jeden Fall eine gute Nachricht...“

„Berichte über die gesamte Länge von Mukatschewo - Iwano-Frankiwsk - Lwiw. Das wäre ja die andere Strecke welche auch der Routenplaner ausgibt. Glaube von Mukatschewo nördlich bin ich bisher noch gar...“

„Ich hatte ja wohl schon geschrieben dass ich nicht wirklich von der schlechten Strecke abrate da sie landschaftlich sehr schön ist. Habe so den Verdacht dass es Absicht ist das man Straßen in Naturgebiete...“

„Hatte mir einmal eine Alufelge angekratzt an hohem Bordstein dort, das ist aber sozusagen persönliche Dummheit. Und dann bin ich mal vor einem Geschäft mit der Schürze vorn aufgesessen beim Wenden weil...“

„...einem Nachweis in englischer Sprache... Wo steht das eigentlich? Also das mit Englisch. Finde ich nirgends. Glaube unsere gelben Impfausweise beinhalten nicht alle Englisch, werden aber sonst von alles...“

„Ach ja, man sollte definitiv am Tag reisen und bei trockner Fahrbahn, beides ist mir schon zum Verhängnis geworden, man hat dann die Schlaglöcher einfach nicht mehr sicher im Griff. Beim ersten Mal in...“

„Hallo Frank, dann ist es wohl so wie ich es wahrnehme weiterhin eine "sportliche" Veranstaltung durch die Karpaten zu reisen und die Streckenteile die ich kenne haben sich wohl nicht zum Besseren gewendet....“

„Super, na endlich. Dachte schon, als Genesener mit Impfung brauche ich zusätzlich noch immer einen Test...“

„Auch sieht man es hier Obwohl über die H09 es 23 km weniger sind braucht man über 30 Minuten mehr grafik.png“

„Die vielen gelben Abschnitte lassen auf schlechte Straße schliessen grafik.png“

„Na warte doch wenigstens mal ab bis der Threadersteller mal online geht. Durch die Karpaten gibt es wie geschrieben halt mehrere möglichen Strecken. Und das im Süden die Strecke bei Rumanien immer noch...“

„Also ursprünglich ging es ja um eine Fahrt mit dem Auto durch die Karpaten und wir sind jetzt immer noch nicht schlauer was den Straßenzustand dort angeht, denn meine Kenntnisse sind sicherlich nicht...“