google+FacebookVKontakteTwitterMail

Zentralbank prognostiziert BIP-Rückgang von 14%

Die Zentralbank der Ukraine (NBU) prognostiziert einen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) der Ukraine für 2009 um 14%. Dies teilte der Geschäftsführer für ökonomische Fragen der NBU, Igor Schumilo, während des ukrainisch-österreichischen Business-Forums in Kiew mit, berichtet RBK-Ukraina.

Den Worten von Schumilo nach, stützt sich die Zentralbank bei ihrer Prognose auf Daten des Statistikamtes und das eigene Monitoring der Situation im Lande. “Da das Statistikamt und die Regierung auf monatliche Informationen zum realen und nominalen BIP verzichtete, berechnen wir bei der Zentralbank den Entwicklungsindex der Basisbranchen selbst und analysieren diese Dynamik”, sagte Schumilo.

Bei der NBU ist man überzeugt davon, dass, beginnend mit dem II. Quartal 2009, sich der Rückgang des BIP in der Ukraine in Bezug auf das I. Quartal zu verlangsamen beginnt. Die Verringerung des Niveaus des Rückgangs des BIP setzt sich im III. und IV. Quartal bis Ende des Jahres 2009 fort. Das BIP der Ukraine sinkt nicht mehr als um 14%, denkt man bei der NBU. Gleichzeitig prognostiziert die Zentralbank für 2010 einen Anstieg des BIP um 3%.

Die Zentralbank prognostiziert eine weitere Verringerung der Inflation in der Ukraine – im Detail wird ihr Wert in diesem Jahr etwa 15% betragen. Den Prognosen der NBU nach, wird, mit Berücksichtigung des Preisanstieges bei Gas, Elektroenergie, Wohnnebenkosten, im ersten Halbjahr 2010 die Inflation auf einem Niveau von 10% liegen (lt. Statistikamt stiegen die Preise um 8,6%, d.Ü.) und im zweiten Halbjahr sinkt der Anstieg auf 5-7%.

Gleichzeitig unterstrich Schumilo, dass die Zentralbank heute keine Grundlage für eine weitere Abwertung der Hrywnja sieht. Seinen Worten nach, wurde die Abwertung im Herbst 2008 (um 33% gegenüber dem Anfang 2008) von der, gegenüber den anderen Ländern, bedeutend höheren Inflation in der Ukraine hervorgerufen. Dabei präzisierte Schumilo, dass zum heutigen Tag sogar die Prognose einer Abwertung in den Grenzen von 1% pro Monat pessimistisch erscheint. “In letzter Zeit finden Devisenschwankungen statt, doch wir gehen davon aus, dass der Kurs nahe am Gleichgewichtskurs ist. Und es gibt keinerlei Grund für eine weitere Abwertung”, sagte Schumilo.

Wie mitgeteilt wurde betrug der Rückgang des BIPs der Ukraine den Ergebnissen des I. Quartals des laufenden Jahres nach 20,3% und die Preise stiegen von Januar bis Juni um 8,6%. Gleichzeitig ist dem Staatshaushalt der Ukraine 2009 ein Anstieg des BIP von 0,4% und eine Inflation von 9,5% zugrunde gelegt.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 382

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie lange kann Wolodymyr Hrojsman sich auf dem Posten des Ministerpräsidenten halten?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Witalij Klitschko als Fahrradfahrer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)16 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)17 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw15 °C  Ternopil15 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)18 °C  Luzk18 °C  
Riwne18 °C  Chmelnyzkyj14 °C  
Winnyzja16 °C  Schytomyr17 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)17 °C  Tscherkassy16 °C  
Kirowohrad (Kirowograd)15 °C  Poltawa17 °C  
Sumy14 °C  Odessa15 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)17 °C  Cherson19 °C  
Charkiw (Charkow)14 °C  Saporischschja (Saporoschje)16 °C  
Dnipropetrowsk (Dnepropetrowsk)14 °C  Donezk13 °C  
Luhansk (Lugansk)14 °C  Simferopol14 °C  
Sewastopol15 °C  Jalta16 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«Dann ist also Kalkutta britisch. Denn Kalkutta war länger britisch als die Krym russisch war. Schon interessant, daß Russland...»

«Krim ist Russland. Das ist ein Fakt. Und nicht nur, weil das so die dort lebende Bevölkerung will. Auch historisch gesehen,...»

«Sehr netter Plan , aber ob das klappt? In Aleksandrija haben die noch vor einpaar Jahren ein neues Stadium gebaut anstatt...»

«Namen sind wie Schall und Rauch, sind sie nicht mit einer wahren Persönlichkeit verbunden.»

«Möge der Herrgott das ukrainische Volk vor einen korrupten Staat schützen.»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

E Siemon mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 14 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren

hoch