FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Ukrainische Durchschnittslöhne blieben 2020 umgerechnet in Euro trotz Abwertung und Wirtschaftskrise über Vorjahresniveau

nominale ukrainische Durchschnittslöhne in Euro Januar 2002 - Dezember 2020

Trotz Coronavirus-Epidemie bedingter Wirtschaftskrise sind die ukrainischen Durchschnittslöhne den Angaben des Statistikamts nach im Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat erneut kräftig um 16 Prozent oder 1.915 Hrywnja auf 14.179 Hrywnja gestiegen. Umgerechnet in Euro verdienten die Ukrainer brutto damit durchschnittlich etwa 408 Euro. Aufgrund der vor allem durch die Dollarschwäche hervorgerufenen Abwertung waren das rund 56 Euro weniger als im Dezember 2019. Infolge der relativ geringen Inflation stiegen die Reallöhne den Statistikern zufolge dennoch um 10,1 Prozent. Nach Abzug der Einkommenssteuer von 18 Prozent und der Kriegsabgabe von 1,5 Prozent verbleiben netto im Schnitt etwa 328 Euro.

Regional betrachtet haben weiterhin die Einwohner der Hauptstadt Kiew die höchsten Einkommen mit etwa 627 Euro im Monat. Mit großem Abstand folgen die von der Regierung kontrollierten Teile des Industrie- und Bergbaugebiets Donezk mit etwa 423 Euro, das Gebiet Mykolajiw am Schwarzen Meer mit etwa 420 Euro und die Umgebung der Hauptstadt mit etwas mehr als 411 Euro. Schlusslichter sind die südukrainische Region Cherson mit rund 333 Euro, das zentralukrainische Gebiet Kirowohrad mit rund 328 Euro und das nordukrainische Tschernihiw mit Durchschnittslöhnen von rund 314 Euro. Die Dezemberlöhne sind jedoch wegen Weihnachtsgeldern und Jahresendprämien in der Regel um einiges höher als in den übrigen Monaten des Jahres.

Zu Beginn des vergangenen Jahres war der Mindestlohn erneut kräftig um 550 Hrywnja auf 4.723 Hrywnja oder heute etwa 139 Euro gestiegen. Dem folgten Mindestlohnerhöhungen am 1. September auf 5000 Hrywnja und zum 1. Januar 2021 auf 6.000 Hrywnja. Aktuell liegt damit der Mindestlohn in Euro gerechnet mit 176 Euro wieder etwas über dem Niveau in Euro, das am 1. Januar 2020 galt. Nach Steuern verbleiben damit etwa 142 Euro zum Leben. Der Medianlohn soll im Oktober bei etwa 12.000 Hrywnja gelegen haben. 50 Prozent der abhängig Beschäftigten hätten demnach weniger als 12.000 Hrywnja oder rund 350 Euro im Monat verdient.

Branchenbezogen wurden die höchsten Gehälter im Finanz- und Versicherungsbereich mit durchschnittlichen 22.843 Hrywnja oder umgerechnet 672 Euro erzielt. Überdurchschnittlich verdient wurde auch in der Informations- und Telekommunikationsbranche mit 22.606 Hrywnja (665 Euro). Die Entlohnung für wissenschaftliche und technische Tätigkeiten lag im Schnitt bei 22.381 Hrywnja (658 Euro). Arbeit in der Staatsverwaltung und der Verteidigung brachte durchschnittlich 22.637 Hrywnja (666 Euro) ein. Unterdurchschnittlich wurden Arbeiten auf dem Bau mit 11.565 Hrywnja (340 Euro) und in der Landwirtschaft mit 10.841 Hrywnja (319 Euro) entlohnt. Schlechter als der Durchschnitt bezahlt waren auch Tätigkeiten im Bildungsbereich mit 11.632 Hrywnja (342 Euro) und im Gesundheitswesen mit 12.833 Hrywnja (377 Euro). Im Gesundheitswesen gab es allerdings im Jahresvergleich die höchsten Lohnsteigerungen. In der Coronavirus-Epidemie stiegen in dem Bereich die Löhne um mehr als 50 Prozent. Die einzige Branche, in der die Löhne sanken, war der Hotel- und Restaurantbereich. Hier verdienten die Festangestellten in Hrywnja sechs Prozent weniger als im Vorjahr.

Den Statistikern zufolge stiegen die Reallöhne im Dezember im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent. Im Verlauf des Jahres 2019 hatten die Ukrainer der Behörde zufolge 11,3 Prozent, 2018 12,5 Prozent, 2017 19,1 Prozent und 2016 9,0 Prozent real mehr in der Tasche. 2014 waren die Reallöhne noch im Jahresvergleich um 6,5 Prozent und 2015 um 20,2 Prozent zurückgegangen. Dennoch haben die Ukrainer der Statistik nach seit dem Jahreswechsel 2018/2019 real höhere Löhne als vor dem Maidanprotesten 2013/2014. 2020 stieg die Inflationsrate wieder leicht auf 5,0 Prozent an. Schätzungen zufolge lag der Schattensektor, in dem viele statistisch nicht erfasste Einkommen erzielt werden, 2020 bei nur etwa 24 Prozent. In der Regel wird aber von höheren Werten ausgegangen.

Der Hrywnjaaufwertung von 2019 folgte eine Abwertung im vergangenen Jahr. Kostete der Euro zum 1. Januar 2020 nur 26,42 Hrywnja, so stieg der Kurs bis zum 1. Januar 2021 auf 34,74 Hrywnja. Eine Abwertung um über 31 Prozent. Gegenüber dem US-Dollar war der Wertverfall nicht ganz so stark. Von einem Kurs von 23,69 Hrywnja für einen US-Dollar am 1. Januar 2020 fiel die ukrainische Landeswährung zum 1. Januar 2021 auf 28,27 Hrywnja für einen US-Dollar. Damit war der US-Dollar 19 Prozent teurer als ein Jahr zuvor. Ukrainer haben so theoretisch im Schnitt im Dezember mit 501 US-Dollar etwa 16 US-Dollar brutto weniger verdient als ein Jahr zuvor.

Nominale Durchschnittslöhne in Hrywnja und Euro nach Regionen

GebietHrywnjaEuroprozentualer Anstieg zum Dezember 2019Prozent vom Durchschnitt
¹ nur die von der Regierung kontrollierten Gebiete
Stadt Kiew21.812627,87116154
Donezk¹14.720423,71112104
Mykolajiw14.605420,42114103
Gebiet Kiew14.300411,63108101
Ukraine14.179408,15116100
Riwne14.088405,5212299
Saporischschja13.620392,0711196
Dnipropetrowsk13.163378,9110993
Transkarpatien13.106377,2611992
Chmelnyzkyj12.951372,8011991
Luhansk¹12.765367,4512590
Poltawa12.711365,8911790
Odessa12.553361,3511389
Lwiw12.518360,3312088
Winnyzja12.251352,6611586
Iwano-Frankiwsk12.088347,9512685
Sumy11.974344,6812385
Charkiw11.969344,5311584
Ternopil11.945343,8612484
Tscherniwzi11.853341,2012384
Schytomyr11.806339,8312083
Tscherkassy11.646335,2511682
Wolhynien11.625334,6311382
Cherson11.586333,5111882
Kirowohrad11.392327,9212180
Tschernihiw10.921314,3712377

Nominale Durchschnittslöhne in Hrywnja von Januar 2002 bis Dezember 2020

010203040506070809101112
2002320328354355358377398390391397395442
2003400391415422439476489479498498489550
2004499510545547554601607604630636644703
20056406667227337648238378318568828961.019
20068649049869841.0021.0631.0781.0731.0861.0881.1031.277
20071.1121.1421.2301.2241.2771.3681.4211.3981.4261.4751.4851.675
20081.5211.6331.7021.7351.7741.8831.9301.8721.9161.9171.8232.001
20091.6651.7231.8181.8451.8511.9802.0081.9191.9641.9501.9552.233
20101.9161.9552.1092.1072.2012.3732.3672.2802.3492.3222.3532.629
20112.2972.3382.5312.5332.5732.7082.7492.6942.7372.7292.7273.054
20122.7222.7992.9232.9423.0153.1093.1513.0733.0643.1103.0983.377
20133.0003.0443.2123.2333.2533.3803.4293.3043.2613.2833.2683.619
20143.1673.2093.4153.4323.4303.6013.5373.3703.4813.5093.5344.012
20153.4553.6333.8633.9984.0424.2994.3904.2054.3434.5324.4985.230
20164.3624.5854.9204.8954.9845.3375.3475.2025.3585.3505.4066.475
20176.0086.2096.7526.6596.8407.3607.3397.1147.3517.3777.4798.777
20187.7117.8288.3828.4808.7259.1419.1708.9779.0429.2189.16110.573
20199.2239.42910.23710.26910.23910.78310.97110.53710.68710.72710.67912.264
202010.72710.847 11.44610.43010.542 11.57911.80411.44611.99812.17411.98714.179

Nominale Durchschnittslöhne in Euro zum Zentralbankkurs von Januar 2002 bis Dezember 2020

010203040506070809101112
200269,7971,3976,4174,1471,7371,4576,3674,5374,4375,6075,1979,51
200369,4568,0271,4971,1869,6778,2381,1282,2580,2080,4276,5481,82
200475,6877,0683,6786,0785,1193,0195,0193,9395,7894,1391,33100,32
200592,7694,91105,47112,13122,74134,66137,13134,91140,76145,28150,85170,76
2006141,33150,85161,41155,47154,33165,67167,33165,35169,96168,90165,60192,01
2007169,98171,17182,88177,66187,97201,59205,29202,53199,15202,17199,21225,76
2008202,55213,20213,15221,08235,76246,59255,77262,15275,56259,59208,27184,33
2009168,72176,97177,42180,50172,34183,35184,47168,31167,57164,84162,92195,04
2010171,51180,31197,43199,65225,66244,62230,19227,99217,59211,82228,05248,65
2011211,25212,99223,81214,00224,38235,04241,84233,89254,24244,35254,37296,56
2012258,57260,70273,98278,34304,14311,74320,92304,86296,47299,46298,47320,48
2013277,00290,07313,82309,42312,92324,49323,16312,32302,10301,10300,39327,76
2014293,15239,52225,20217,18212,23223,71220,98194,86213,54216,34188,03208,60
2015189,27120,34153,10168,69174,75182,91189,47171,95182,04178,90177,54204,63
2016156,31155,42164,83171,11177,73193,62193,96179,17185,09191,56198,88232,42
2017206,29215,70233,72229,37231,69247,83242,05234,14234,27235,97232,43262,04
2018222,32225,69256,02261,62275,95299,11299,85284,71274,75281,68285,76333,38
2019289,41307,51334,88346,82342,21362,28393,22377,17405,60387,49403,73464,16
2020390,43402,79378,29356,67352,24387,66362,69347,96361,79365,60351,05408,15

Quelle: Ukrainisches Komitee für Statistik

Autor:   Andreas Stein — Wörter: 1885

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist das Verbot der drei oppositionellen, prorussischen Nachrichtensender 112, NewsOne und ZIK richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)2 °C  Ushhorod3 °C  
Lwiw (Lemberg)3 °C  Iwano-Frankiwsk4 °C  
Rachiw6 °C  Jassinja-1 °C  
Ternopil5 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)5 °C  
Luzk5 °C  Riwne4 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja3 °C  
Schytomyr1 °C  Tschernihiw (Tschernigow)2 °C  
Tscherkassy2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)2 °C  
Poltawa1 °C  Sumy1 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)4 °C  
Cherson4 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)2 °C  Saporischschja (Saporoschje)2 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)2 °C  Donezk2 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta8 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Ja..der Stempel muss ja im ukr Pass sein, wenn man später zb die Ausbürgerung beantragen möchte“

„Hallo, kann mir jemand sagen welche Dokumente ich AKTUELL einreichen muß beim Konsulat, um den Stempel in den Pass zu bekommen, dass ich dauerhaft im Ausland lebe? Vielen Dank“

„Durch einen Zufall, habe ich hier in Baden-Württemberg, eine interessante "Kulturgruppe" aus Ukrainern, Russen, Deutschrussen und Deutschukrainer kennengelernt. Sie wandern gerne und treffen sich jeden...“

„Super, vielen Dank Handrij ! Werde ich auf jeden Fall auch nochmal reinschauen ... bislang konnte ich sowas bei einer eigenen Recherche nicht finden. Viele Grüße, Marc“

„Hallo Bernd, vielen Dank für deine Antwort ! Dies hilft mir schon sehr weiter und vermittelt mir ein besseres Gefühl Gut dass Du nochmal meine Vermutung bestätigt hast, im Grunde ist es gar nicht so...“

„Hallo Marc, grundsätzlich ist in der Ukraine die Kfz-Haftpflichtversicherung obligatorisch, so wie man es aus Deutschland kennt. Es gibt auch eine Kaskoversicherung für den PKW, es gibt auch ein System...“

„Hallo Zusammen, Hoffe sehr es geht Euch allen gut in diesen schwierigen (Pandemie-) Zeiten! Meine Partnerin und ich haben uns nach langen Überlegungen entschieden einen Neuwagen in der Ukraine zu kaufen,...“

„Na, und was tragt ihr? - Schutzmaske - Maulkorb - Bartband - Halsband“

„Die Situation in der Ukraine sieht genauso wie in Deutschland aus. Zumindest meiner Meinung nach. Ich denke, wir müssen auf diese Coronavirus-Quarantäne ein Auge zudrücken.“

„P.S. Selbstverständlich hat es mit Deutschland gar nichts zu tun, wenn ein Schweizer in Bern in die russische Botschaft geht und um die russische Staatsangehörigkeit bittet bzw. diese beantragt, dann...“

„Lieber Vorkuta, wir bewegen uns nun etwas im Kreis, Ursprung war die rechtswidrige Passausgabe und dass der Journalist der SZ wohl nicht in Deinem Sinne Politik macht? Grundsätzlich sind Journalisten...“

„So ruhig wie in Bergkarabach?“

„Wo & was arbeitet der Schokoladen-Präsident-Poroschenko jetzt überhaupt? Ist er noch in der Politik? Übrigens, ich hab' mal seine Pralinen gekostet, sie waren allesamt sehr gut in Qualität und...“

„. . . Die Ukraine muss im eigenen Land, korrekte, ukrainische Politiker und Wirtschaftsführer finden, die mit den vorhandenen Rohstoffen und der vorhandenen guten Bevölkerung, das Land in die Zukunft...“

„Wenn man das alles liest, und dem Gelesenen vollen Glauben schenkt, dann sollte man sich allen Ernstes fragen, wie solche Oligarchen entstehen und sich etablieren konnten? War es die Schuld Kuchma's oder...“

„1.: . . . Das, was die Russen machen, machen Rumänien, Ungarn und Polen genauso und im übrigen auch Deutschland durch die massenhafte Einbürgerung der Russlanddeutschen. 1.: Das Budapester Memorandum...“

„. . . allerdings tut dies die Botschaft oder bzw. die Konsulate unter Absprache und Einhaltung bilateraler Abkommen mit Deutschland, . . . Andernfalls und mir ist nicht bekannt, das derzeit in ähnlicher...“

„Hallo, ähnliche Erfahrungen wie Bernd. Zu erwähnen ist, dass meine Freundin den Test direkt am KBP etwa 3 Stunden vor Abflug gemacht hat. Bei der Landung in DE war dann bereits das Ergebnis da und sie...“

„Die Einreise in Frankfurt war dann unkompliziert, ist wohl auch die Konsequenz aus/durch der Kontrolle in Kiew durch Lufthansa.“

„So nun der aktuelle Stand zur Lufthansa. Bin von Frankfurt nach Kiew Boryspil geflogen, die Einreise war einfach und so wie derzeit üblich, ich hatte einen gültigen negativen PCR Test dabei, Auslandsreisekrankenversicherung...“

„Jeder Präsident in der Ukraine, bekommt nahezu von allen Seiten Ohrfeigen. Was soll er tun? Wie soll er die Erwartungen der korrupten Oligarchen, der korrupten Verwaltungen und der teilweise korrupten...“

„Super, danke auch dir, carlton, für dein Erfahrungsbericht! Dann sollte das ja alles weiterhin entspannt verlaufen.“

„Hallo mozhlyvo, am 09.02.2021 bin ich mit Lufthansa von Borispol nach Frankfurt geflogen. Da hat sich weder beim Abflug noch bei der Landung jemand für einen Test interessiert. Beim Abflug kann ich sicher...“

„Geschafft! Ohne Probleme bei grün noch hinein gehuscht. Nun ist Ungarn wieder rot.“

„.. Aufgefallen ist mir der folgende Satz: " Seit April 2019 gibt Russland rechtswidrig russische Pässe an Einwohner von DNR und LNR aus . . . " Was meint der Autor hier mit dem Wort: "rechtswidrig" ?...“

„Guten Morgen zusammen, hat jemand aktuelle Erfahrungen mit der Beantragung eines Reisepasses im Ukrainischen Konsulat in Düsseldorf? Danke für Eure Rückmeldungen!“

„Na ja, in Deutschland gibt Russland auch Pässe aus, wie in vielen anderen Ländern der Welt, allerdings tut dies die Botschaft oder bzw. die Konsulate unter Absprache und Einhaltung bilateraler Abkommen...“

„Guten Tag, wer die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG schon etwas länger kennt, weiß solche Berichte einzuschätzen. Aufgefallen ist mir der folgende Satz: " Seit April 2019 gibt Russland rechtswidrig russische Pässe...“

„Hallo Bernd, danke für die ausführliche Antwort! Die generellen Quarantäne und Einreiseregeln sind mir bekannt, war mir nur unsicher wegen der Testpflicht _vor_ Einreise bzw. sogar vor dem Abflug. Geht...“

„Ach ja, bin am Wochenende wieder in Kiew, fliege dieses mal mit Lufthansa von Frankfurt, falls es Dir zeitlich noch reicht, kann ich Dir am Sonntag aus erster Hand berichten wie die Lufthanse das derzeit...“