FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ägyptische Düsternis

0 Kommentare

Im Jahr 1920 machte eine russische Dame in Belgrad, wo sich damals infolge der Oktoberrevolution eine Menge Emigranten befand, eine Reihe historischer Entdeckungen. Unter anderem teilte sie der Gesellschaft mit, dass Jesus Christus leibhaftig nicht Jude war – wie die christliche Welt bis dahin aufgrund evangelischer Texte angenommen hatte – sondern Ägypter. Sie „bewies“ zudem überzeugend, dass die Ägypter des Altertums weder Hamiten noch eine Mischung aus Semiten und Hamiten waren, sondern Arier. Und es versteht sich von selbst, dass es für diese Dame völlig klar war, dass die Russen von den alten Ägyptern abstammen und das Wort „Rus“ ein altägyptisches Wort ist.

Wie der bekannte russische Wissenschaftler Pjotr Bernardowitsch Struwe zu diesem Thema anmerkte, wurde die welthistorisch bedeutsame Tragödie, die für jegliches christliches Bewusstsein immer nur eine religiöse Berechtigung erhalten hatte, so auf ein fades Missverständnis in Bezug auf die rassische Herkunft des Welterlösers heruntergebrochen. Dieser erschien nun nicht länger als unangenehmer Israelit (oder ganz einfach als „Jude“ – hier verwendet der Autor die im Russischen negativ konnotierte Bezeichnung „schid“ – Anmerk. d. Übersetzerin), sondern als guter Ägypter, ja noch dazu als „Arier“.

Es sind 100 Jahre vergangen. Man sollte denken, dass die zivilisierte Welt sich über ähnliche Pseudo-Historiker ausreichend lustig gemacht hat. Doch leider wiederholt sich alles. Auch hier in der Ukraine. Im Übrigen in Russland, in Kasachstan… Unterschiedliche Bezeichnungen, unterschiedliche „Beweise“, doch das Schema ist dasselbe. Ebenso das Ziel: den eigenen Minderwertigkeitskomplex zufriedenzustellen.

"Für eine saubere Stadt"Foto: meanssonzer.blogspot.com (Übersetzung der Aufschrift: „Für eine saubere Stadt!“)

Gibt es in der Ukraine Antisemitismus? Klar gibt es ihn. Doch es gibt ihn nicht nur in der Ukraine. Sogar im jüdischen Staat selbst, in Israel ist eine kleine Gruppe Neonazis, eine Gruppe aufrichtiger Hitlerverehrer aufgetaucht. Letzten Endes erlaubt die Demokratie, jeglicher Frucht in ihrem eigenen Vergnügen aufzublühen. Und sie blühen, indem sie sich eine spezifisch ukrainische, durch keinerlei gesellschaftliche Normen eingeschränkte Handlungsfreiheit zunutze machen. In TV-Sendungen wird auf pseudowissenschaftliche Art stundenlang über Politik schwadroniert. Doch haben die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen neulich deutlich gezeigt: Es waren mehr Leute bereit, den Kandidaten mit dem auffälligen Familiennamen Rabinowitsch zu unterstützen, als den ständig auf den Fernsehbildschirmen vorbeihuschenden Tjagnibok. Soviel also zum „traditionellen ukrainischen Antisemitismus“…

Die Erscheinungsformen des Antisemitismus in der Ukraine werden untersucht. Ziemlich viele spezialisierte gesellschaftliche Organisationen beschäftigen sich ständig damit. Und es ist gut, dass sie sich damit beschäftigen. Schade, dass sie antiziganistische Regungen nicht in ihr Monitoring aufnehmen wollen; sie sollten es… Doch, das wird nicht verlangt, das interessiert dort im Ausland niemanden. Und keinen interessiert, niemand verfolgt die zahlreichen Erscheinungsformen des zügellosen Antiukrainismus, der unter anderem auch in den ukrainischen ( – ukrainisch von der Zugehörigkeit her, nicht vom Geist – ) Massenmedien herrscht. Ja, auch den Nährboden des Antiukrainismus untersucht niemand. Weder in den Geschichtslehrbüchern noch in der Memoirenliteratur. Vor einiger Zeit habe ich die netten Erinnerungen unseres pensionierten Tschekisten gelesen, der mit Wohlgefallen seine effektive und nützliche Arbeit im Milieu der ukrainischen Dissidenten in den fernen 70er Jahren beschreibt…

Jetzt vollende ich ein Buch über Scharlatane in der ukrainischen Psychiatrie. Über Zeitgenossen. Gerne würde ich ein Buch über Scharlatane in der zeitgenössischen Geschichtswissenschaft lesen. Und ach, es gab viele davon in den letzten 23 Jahren… Sehr nützlich wäre dieses Buch, besonders für junge Männer und Frauen, die den Geschichtsunterricht zu ihrem Beruf machen. Ob wohl jemand so etwas schreibt? Ich weiß es nicht…

Um die Kontinuität der Generationen in dieser ewigen Angelegenheit der Pseudoprofessionalität zu zeigen, hier ein Beispiel, fast ein Zitat: im Jahr 1887 veröffentlichte ein russischer Architekt mit einem klassisch französischen Nachnamen in der Stadt Smolensk, natürlich mit Erlaubnis der Zensurbehörden, eine unterhaltsame Informationsschrift mit dem pikanten, fast sensationsheischenden Titel: „Der Sozialismus als direkter Grund für den Verfall des Bauernpferdes und als mittelbarer Grund für die unzeitigen Regenfälle Mitte August“. Schade, dass der Autor schon lange nicht mehr lebt, heute wäre er in der Ukraine Doktor jeglicher Wissenschaften, Akademiker und mit dem Staatspreis ausgezeichnet. Der Hauptgrund hierfür ist die richtige ideologische Zuspitzung, denn heute können wir Ukrainer Sozialisten auf den Tod nicht leiden.

Ich habe ein eigenartiges Hobby und schaue mir die Titel der von der Staatlichen Prüfungskommission bestätigten Dissertationen an. Manchmal sehe ich da so etwas…

28. Juli 2014 // Semjon Glusman, Arzt, Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Dienstes für Strafvollzug der Ukraine

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:   Helena Maier — Wörter: 693

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 4.8/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja13 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  
Luzk15 °C  Riwne15 °C  
Chmelnyzkyj19 °C  Winnyzja20 °C  
Schytomyr21 °C  Tschernihiw (Tschernigow)22 °C  
Tscherkassy23 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)25 °C  
Poltawa25 °C  Sumy24 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)24 °C  
Cherson24 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)24 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)23 °C  Donezk28 °C  
Luhansk (Lugansk)27 °C  Simferopol27 °C  
Sewastopol28 °C  Jalta29 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo, ich kann dem Bericht von vfranz zustimmen. War bei mir auch so. Abflug Freitag früh von FRA nach KBP. Obwohl ich nur Handgepäck gebucht hatte durfte (sollte) ich meinen Trolley einchecken. Das...“

„Hi, der Test der in Bayern kostenlos sein soll (seit 1.Juli) hilft nicht zur Vermeidung der Quarantäne. Da vergehen leicht zwei Tage bis der Test genommen wird und dann noch mehrere Tage bis zum Ergebnis....“

„Online ist es ja. Ich finde authentisch“

„Darum schrieb ich ja theoretisch. Bei mir wurde die auch nie kontrolliert.“

„Ich glaube diese Variante ist nicht schlecht da erfährt sicher kein Gesundheitsamt in Deutschland davon, dass ich von der Ukraine komme. Die Tschechen werden es ja wohl nicht mitteilen. Das Gesundheitsamt...“

„Bin gerade wieder zurück war mit dem Flieger von Frankfurt nach Kiew und gestern von Kiew zurück nach Frankfurt. In der Ukraine, dort wurde nur der Ausweis und die Versicherung geprüft ich habe da mit...“

„Wer Glück hat wohnt dann noch in Bayern wo der Test nix kostet (Aussage Gesundheitsamt).“

„Korrektur: Russisch wird im Westen sogar manchmal verpönt.“

„Der Donbass ist sowohl Russland als auch die Ukraine. Fast genau halbe halbe. Auf gut deutsch hält die Region den Westen der Ukraine am kacken. Sorry, aber so reden wir im Ruhrpott. Ich bin seit 13 Jahren...“

„Ich sehe allerdings zum 1. Mal dass er auf sein Geschäft verweist. Meist beantwortet er wenn man es so nennen will uneigennützig einfach die Fragen hier im Forum“

„Spezialisierte Juristische Dienstleister bieten sowas an. Das geht dann wesentlich schneller. Ach, wie nett, der Herr Ahrens wittert ein Geschäft und schon ist er zur Stelle - natürlich völlig "uneigennützig"!“

„Na ja, wer auf solche Flyer. angehoften mit Reißzwecken an irgendwelche Wände, hereinfällt, dem ist nicht mehr zu helfen. Auch verstehe ich nicht, wie man eine KREDITVERSICHERUNG abschließen kann oder...“

„Theoretisch war es doch so dass die Reisekrankenversicherung doch eigentlich schon immer kontrolliert wurde. Nö, bei mir wurde die noch nie kontrolliert, außer bei Beantragung eines RUS-Visums, da muß...“

„Ich finde das Unfug.Das eine hat doch theoretisch mit dem anderen nicht direkt was zu tun. Wahrscheinlich soll dann wohl neben der russischen Krym auch die "Volksrepubliken" anerkannt werden... Ich gebe...“

„Sollte ich die Gelegenheit haben, es online anschauen zu können, bin ich mal gespannt, was die Sendung bietet, vor allem aber, in welche Richtung die polit. Propaganda der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten...“

„"drittstaatsangehörige Familienangehörige, die zum Familiennachzug oder zu Besuchsreisen aus dringenden familiären Gründen einreisen" Das wäre eine Option und ob eine Verlobung ausreicht, habe ich...“

„Hat jemand Informationen (Quelle), ob eine Einreise aus der Ukraine für Ukrainerin zur Verlobung möglich ist ? Eigentlich wollten wir das auf Grund des Alters meiner Mutter in Deutschland tun. Familienfeier...“

„Natürlich macht es doch mehr Sinn, die 60 € für den Test abzudrücken. Derzeitig sollte man ohnehin einen finanziellen Puffer für solche Eventualitäten dazuplanen. Egal ob nun in die Ukraine oder...“

„Handrij: Danke für Info. Nun bin ich ja mal gespannt, wann "mein" Grenzübergang ( Uhryniw/Dołhobyczów ) wieder öffnet ...“

„Also ersten erzählt mir meine Schwiegermutter keinen Mist, und zweitens wäre dann ja auch das Paket nicht angekommen und drittens kannst du davon ausgehen, dass ich weiß was ich schreibe und immer sehr...“

„P.S. Ein normaler Brief, also kein EINSCHREIBEN lieber Handij, ist niemals nachverfolgbar“

„Kann ich nur bestätigen. Ich habe letztmalig in der Vorweihnachtszeit ein Päckchen nach Odessa auf den Weg gebracht. Päckchen haben ja keine Sendungsverfolgung und WEG, verschwunden. So wie auch alle...“

„"EU-Staatsangehörige können im Flughafentransit ohne zusätzliche Verpflichtung (d.h. ohne Verbalnote oder Kontaktierung einer regionalen Hygienestation) im Transit durch Tschechien durchreisen, unabhängig...“

„Mal eine Frage bucht man Flug mit Czech Airlines Kiew-Prag-Frankfurt. Ist Transit möglich in Prag als Deutscher? Die Passkontrolle vom Schengenraum wäre ja theoretisch dann in Prag oder? In Frankfurt...“

„Naja um 1 Uhr nachts werden wohl die Simkartenanbieter am Flughafen alle schlafen.“

„Uber fand ich angenehmer als andere, da Uberfahrer nicht dauernd anrufen und schien immer einen Tick günstiger. Kreditkarte oder Bar ist beides kein Problem. Ich empfehle außerdem eine SIM-Karte am Flughafen...“

„Verlangen die Grenzbeamten in der Ukraine ein Rückflugticket, da ich kurzfristig ein Rückflugticket in der Ukraine buchen will nach Deutschland?“

„Wie sind da die Taxis drauf haben die Festpreis? Oder bescheißen die zu krass kein bock um 1 Uhr Nachts ewig zu verhandeln.“

„Wie komme ich am billigsten von Kiew-Schuljany Airport in die Innenstadt? Problem ist lande erst um 1 Uhr morgens?“

„Bekannter ist heute früh mit dem Auto die 1200 km gefahren und jetzt schon am Zielort. Hätte ich so schnell nicht gedacht. Korczowa/Krakowez ging schnell und ohne Probleme.“

„Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen, wenn feststeht, daß UKR Risikogebiet bleibt. Hi,...“

„@Axel3: Ergibt Sinn was du sagst. Hat keiner Erfahrung wo man in Kiew einen PCR Test innerhalb von ungefähr 24 Stunden machen kann? Das gibt's doch nicht das da sowas nicht gibt.“

„Danke Handrij, eine gute und wichtige Information wenn es um sicheres versenden geht.“