FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

"Beeline" verlangt Senkung der Zugangsgebühren zu fremden Netzen

Nach der Firma “Golden Telecom”, fordert nun auch das Unternehmen “Ukrainische Radiosysteme” (Marke “Beeline”) die Konkurrenzunternehmen “Kyivstar” und UMC als Monopolisten zu kennzeichnen. Am vergangenen Donnerstag wendete sich der Mobilfunkoperator an die Anti-Monopolkommission mit der Bitte um Senkung der Zugangsgebühren zu den Netzen der Platzhirsche von aktuell 60 Kopeken die Minute auf 25-30 Kopeken.

Der Kommersant-Ukraine informiert in seiner heutigen Ausgabe darüber, dass in seinem Schreiben an die Antimonopolkommission die Firma “Ukrainische Radiosysteme” (URS) – Inhaber der Marke “Beeline” – darum bittet, dass eine Untersuchung zu den Marktanteilen der Mobilfunkanbieter “Kyivstar” und UMC durchgeführt wird. Nach den Rechnungen der URS haben die beiden Firmen etwa 85% der Abonnenten als Kunden und wickeln etwa 90% des Telefonverkehrs ab. Damit verbunden ist die Hoffnung, der Anerkennung der beiden Anbieter als Monopolisten und damit wiederum das regulierende Einschreiten der Regulierungskommission für Telekommunikationsverbindungen zur Senkung der Netzzugangskosten. “ Dadurch, dass die beiden Monopolunternehmen die Zugangsgebühren zu ihren Netzen so hoch gesetzt haben, ist es uns nicht möglich mit ihnen über die Senkung unserer eigenen Tarife zu konkurrieren.”, erklärt der Pressesekretär von URS Jaroslaw Dolgow. Momentan zahlen die Mobilfunkbetreiber 60 Kopeken (6 Eurocent) für die Minute des Zugangs zu den Netzen der Konkurrenten. In einer inoffiziellen Stellungnahme erklärten die Vertreter von URS, dass etwa 25 – 30 Kopeken (3.8 – 4,5 Eurocent) für sie vertretbar wären.

Die Antimonopolkommission teilte mit, dass bereits am Freitag alle Mobilfunkunternehmen um Auskunft, bezüglich ihrer Zutrittsgebühren zu ihren eigenen Netzen für Fremdanbieter, gebeten wurden. Ein Pressesprecher der Kommission zeigte sich überzeugt davon, dass bereits im April nach dem Eintreffen aller Daten eine Entscheidung getroffen werden kann. Die Vertreter von “Kyivstar” und UMC äußerten sich nicht dazu, da sie angeblich noch nicht in Kenntnis gesetzt wurden von den Forderungen der URS.

Wie es im Kommersant weiter heißt, wurde ein ähnliches Begehren bereits von der Firma “Golden Telecom” geäußert und es wird erwartet, dass der fünfte Mitspieler auf dem Markt “Astelit” sich dem anschließen wird. Die Anrufung der Antimonopolkommission wird als gutes Mittel gesehen, Druck auf die Mitbewerber auszuüben.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 365

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk2 °C  
Rachiw2 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)2 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj1 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr0 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa2 °C  Sumy1 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)3 °C  
Cherson3 °C  Charkiw (Charkow)2 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)3 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)2 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol7 °C  Jalta3 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Mit eMail-Adresse kann ich nun sogar 4 Artikel lesen. Meckert nur rum dass das Profil unvollständig ist“

„Bin schon öfters mit dem Bus nach UA und zurück gefahren und habe auch schon 10 h in Medyka im Bus Richtung Polen verbracht. In die UA gibt es aber auch Zeiten wo es eine Schlange von Bussen gibt. Meine...“

„Odessa =* findet sich hier: ...“

„Kommt drauf an was du mit den Teilen machen willst. Wenn du den Zöllnern glaubhaft machen kannst dass du damit keinen Handel betreibst gibt es keine Probleme. Ich nehme eigentlich immer technische Geräte...“

„Grundsätzlich ist bei der Erteilung des nationalen Visums das Ausländeramt der Ansprechpartner. Von denen hängt es ab, wie schnell das Visum erteilt wird. Man kann aber auch bereits vor der Einreichung...“

„Ich gebe Ihnen absolut recht, Frau Kleopatra - solche Verbote hätten schon viel eher kommen müssen.- Ich kann es nicht mitansehen, was die Tiere mitmachen müssen. Und in einen Zirkus geh' ich sowieso...“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“