google+FacebookVKontakteTwitterMail

Dritte IWF-Tranche soll zum großen Teil in die Schuldentilgung gehen

Das Ministerkabinett beabsichtigt 1,9 Mrd. Dollar aus den 3,3 Mrd. Dollar der dritten Tranche des IWF Kredites für die Tilgung von Auslandsschulden zu verwenden.

Dies erzählte Premierministerin Julia Timoschenko auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit der IWF Mission. “Von diesem Geld werden genau 1,9 Mrd. Dollar in die Tilgung von Auslandsschulden gehen”, sagte sie.

Weiterhin merkte sie an, dass sich die Ukraine im Ergebnis der zweiten Korrektur des Kooperationsprogrammes mit dem IWF verpflichtet die Budgetausgaben zu reduzieren und den Finanzzustand des Unternehmens “Naftogas Ukrainy” auszugleichen. Die Premierin unterstrich, dass obgleich diese Position nicht populär ist, dies den einzigen Weg für die Ukraine darstellt, um die Krise leichter zu überstehen.

Der kommissarische Finanzminister, Igor Umanskij, erklärte Journalisten, dass gemäß den Vereinbarungen mit dem IWF die Regierung beabsichtigt die Finanzpolitik zu ändern und die Prioritäten optimieren. “Wir konzentrieren unsere Aufmerksamkeit in erster Linie auf die Stärkung der Verwaltung, sowohl auf den Zoll, als auch auf die Steuer”, sagte Umanskij. Außerdem beabsichtigt die Regierung, seinen Worten nach, die Ausgaben in großem Maßstab zu optimieren, darunter die Staatsaufträge.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 186

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Vier Jahre später: Hat sich der Euromaidan für die Ukrainer gelohnt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Saakaschwili vom Dach

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod5 °C  
Lwiw (Lemberg)1 °C  Iwano-Frankiwsk1 °C  
Rachiw1 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil-1 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)3 °C  
Luzk0 °C  Riwne0 °C  
Chmelnyzkyj-1 °C  Winnyzja-4 °C  
Schytomyr-2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-1 °C  
Tscherkassy1 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa1 °C  Sumy0 °C  
Odessa5 °C  Mykolajiw (Nikolajew)4 °C  
Cherson4 °C  Charkiw (Charkow)6 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)6 °C  Donezk6 °C  
Luhansk (Lugansk)5 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta9 °C  

Leserkommentare

«Was für ein Schwachsinn der Umland da schreibt Faschisten wie in Kiew momentan zerbombten und zerbomben Häuser friedliebender...»

«Die Ukraine muss sich für sich selbst und seine Bürger reformieren, nicht für die EU. Demokratie, Transparenz und Korruptiosbekämpfung...»

«Ein sehr sachlicher Beitrag!»

«Ein Staat geht nie bankrott! Ich kannte auch die Prognosen der Finanzen von 2017! Es ist schon offentsichtlich, dass die...»

«Nein, bitte, schreib weiter.»

«Hier sind doch zu viele Trolle, die immun gegen jede Wahrheit sind! Russland hat den Donbass zu 100 % besetzt.Welchen Kompromiß...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 21 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren