google+FacebookVKontakteTwitterMail

Fortgesetzte demografische Krise in der Ukraine

Die Zahl der Ukrainer beträgt zum heutigen Tag 46 Mio. Menschen, teilt das Staatliche Statistikamt mit.

Unter den Gründen für die demografische Krise sehen Experten ökonomische Probleme, Instabilität, Trunkenheit und Enttäuschung der Bevölkerung über die Politik der Führung des Landes.

Die demografische Krise zu überwinden helfen nicht einmal die staatlichen Zahlungen an junge Eltern. Um die genannten Gelder zu bekommen, müssen sie die Sozialdienste bitten.

Außerdem, beruht die niedrige Geburtenrate darauf, dass Frauen eine Karriere der Geburt eines Kindes vorziehen.

Spezialisten warnen davor, dass, wenn sich die ökonomische und politische Situation im Lande nicht ändert, dann wird 2050 die Bevölkerung der Ukraine sich fast halbieren, auf 26 Mio. Menschen. Das erschreckendste Bild kann auf den Dörfern beobachtet werden. Außer, das dort faktisch nicht geboren wird, wird massenhaft in die Städte gezogen.

Außerdem altert die Bevölkerung stabil. Jeder dritte Ukrainer ist momentan Rentner.

Am 9. April trat die Allukrainische Gesellschaftliche Organisation Dolja/Pflicht mit der Erklärung auf, dass in den Jahren der Unabhängigkeit in der Ukraine 30 Mio. Abtreibungen gemacht wurden.

Quelle: Korrespondent.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 185

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 4.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie geht es mit Michail Saakaschwili in der Ukraine weiter?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko:

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)14 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)13 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw14 °C  Ternopil14 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)12 °C  Luzk13 °C  
Riwne15 °C  Chmelnyzkyj15 °C  
Winnyzja17 °C  Schytomyr15 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)15 °C  Tscherkassy16 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  Poltawa21 °C  
Sumy18 °C  Odessa22 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)14 °C  Cherson18 °C  
Charkiw (Charkow)18 °C  Saporischschja (Saporoschje)21 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)21 °C  Donezk18 °C  
Luhansk (Lugansk)15 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta20 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Das Wirtschaftswachstum wird dieses Jahr, im gegensatz zum Vorjahr sinken. Zumal "3" nicht grad viel sind für ein Land wie...»

«Hahaha, sicher :D Der größte Investor in der Ukraine ist immer noch Russland. An 2. Stelle kommt die !gesamte! EU. Hören...»

«Die Wahlbeobachter und die Journalisten WURDEN EINGELADEN! Die gibt es auf der Krym aber immer noch nicht weil keine Redaktion...»

«Selten so ein Schwachsinn gelesen. 1. Krimer Chan war ein Vasall der Osmanen. Also von der "Unabhängigkeit" kann man schon...»

«Das, was Michael hier behauptet, ist reine Propaganda, typisch ukrainisch verlogen. In jedem Fall ist das, was er da von...»

«Zwei Anmerkungen: 1) Der beste Kenner der Altgläubigen in der Ukraine ist ТАРАНЕЦЬ, Сергій Васильович,...»

«Du solltest auch mein Attribut " frei gewählt" nicht vernachlässigen, das ist wichtig! Wenn du meinst, dass Putin die Krim...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren