FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ukrainische Bevölkerungsentwicklung von 1990 - 2019

Zwischen 1990 – 2019 nahm dem ukrainischen Statistikamt zufolge die Zahl der Einwohner der Ukraine, die Bewohner der Schwarzmeerhalbinsel Krim nach der russischen Annexion nicht mitgerechnet, um etwa 5,6 Millionen ab. Trotz Krieg, wirtschaftlicher Schwierigkeiten und massenhafter Arbeitsmigration von Ukrainern ist der Statistik zufolge seit 2005 ein stetiger Zuzug zu verzeichnen, der jedoch den Sterbeüberschuss bei weitem nicht ausgleichen kann. Da Auswanderung nicht automatisch Abmeldung in der Ukraine bedeutet und die letzte Volkszählung mit 2001 sehr weit zurückliegt, sind diese Zahlen nur mit Skepsis aufzunehmen.

Weiter lässt sich der Statistik entnehmen, dass knapp 70 Prozent der Ukrainer in Städten und Siedlungen stadtähnlichen Typus leben. Der Männeranteil liegt über alle Alterskohorten hinweg bei etwa 46 Prozent. Seit 2013 geht die Zahl der Geburten kontinuierlich zurück. Den Angaben der Statistiker zufolge kamen 2018 im Regierungsgebiet nur noch 57 Lebendgeburten auf 100 Todesfälle.

2017 geborene Ukrainer können allerdings inzwischen mit einer Lebenserwartung von 71,98 Jahren rechnen. Dabei haben Männer mit 67,02 Jahren gegenüber Frauen mit 76,78 Jahren eine beinahe zehn Jahre geringere Lebenserwartung. Die Werte liegen dabei seit 2010 über den Erwartungen für Kinder des Jahrgangs 1990, die damals nur mit 70,42 Jahren rechnen konnten. Der Abstand zwischen Männern und Frauen war damals allerdings bereits ähnlich hoch mit 65,5 Jahren für männliche und 74,82 Jahren für weibliche Neugeborene. Die Einwohner der Hauptstadt Kyjiw können in der Regel mit zwei Lebensjahren mehr rechnen.

Die seit der russischen Annexion im März 2014 nicht mehr mitgezählte Autonome Republik Krim und die Stadt Sewastopol hatten zum 1. Januar 2014 zusammen 2,353 Millionen Einwohner, wobei in Sewastopol etwa 385.900 Einwohner registriert waren.

JahrBevölkerungszahl, in Tausend zum 1. JanuarZahl der Lebendgeburten, in TausendSterbefälle, in Tausend
199051.838,5657,2629,6
199151.944,4630,8669,9
199252.056,6596,8697,1
199352.244,1557,5741,7
199452.114,4521,5764,6
199551.728,4492,9792,6
199651.297,1467,2776,7
199750.818,4442,6754,2
199850.370,8419,2719,9
199949.918,1389,2739,2
200049.429,8385,1758,1
200148.923,2376,4745,9
200248.457,1390,7754,9
200348.003,5408,6765,4
200447.622,4427,3761,3
200547.280,8426,1782,0
200646.929,5460,4758,1
200746.646,0472,7762,9
200846.372,7510,6754,5
200946.143,7512,5706,7
201045.962,9497,7698,2
201145.760,1502,6664,6
201245.633,6520,7663,1
201345.553,0503,7662,4
201445.426,2¹465,9²632,7²
201542.928,9¹411,8²594,8²
201642.760,5¹397,0²583,6²
201742.584,5¹364,0²574,1²
201842.386,4¹335,9²587,7²
201942.153,2¹- -
¹ ohne Bewohner der Autonomen Republik Krim und der Stadt Sewastopol, ² ohne Bewohner der Autonomen Republik Krim und der Stadt Sewastopol und ohne Separatistengebiete in den Oblasten Donezk und Luhansk
JahrGeburten- bzw. Sterbeüberschuss¹Zuwanderungs- bzw. Abwanderungsüberschuss¹
199027,678,3
1991-39,1151,3
1992-100,3287,8
1993-184,254,5
1994-243,1-142,9
1995-299,7-131,6
1996-309,5-169,2
1997-311,6-136,0
1998-300,7-152,0
1999-350,0-138,3
2000-373,0-133,6
2001-369,5-96,6
2002-364,2-89,4
2003-356,8-24,3
2004-334,0-7,6
2005-355,94,6
2006-297,714,2
2007-290,216,8
2008-243,914,9
2009-194,213,4
2010-200,5-2,3
2011-162,035,5
2012-142,461,8
2013-158,731,9
2014²-166,8-2330,5³
2015²-183,014,6
2016²-186,610,6
2017²-210,112,0
2018²-251,818,6
¹ eigene Berechnungen, ² seit 2014 ohne Krim und ohne Daten aus den Separatistengebieten in den Oblasten Donezk und Luhansk, ³ einschließlich der Bewohner der Autonomen Republik Krim und der Stadt Sewastopol
Bevölkerungsentwicklung der Ukraine zwischen 1990 und 2019
Differenz zwischen Geburten- und Sterbeziffern in der Ukraine von 1990 bis 2018

Quelle: Ukrainisches Komitee für Statistik

Autor:   Andreas Stein — Wörter: 744

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.3/7 (bei 4 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Sind die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Epidemie angemessen?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)12 °C  Iwano-Frankiwsk15 °C  
Rachiw20 °C  Jassinja11 °C  
Ternopil10 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk12 °C  Riwne12 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja13 °C  
Schytomyr10 °C  Tschernihiw (Tschernigow)10 °C  
Tscherkassy9 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa11 °C  Sumy11 °C  
Odessa24 °C  Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  
Cherson18 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)21 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)21 °C  Donezk18 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol17 °C  
Sewastopol14 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hmmm, das klingt bescheiden. Wir können ja in Verbindung bleiben, falls sich etwas ändert.“

„Es ist nicht gesagt, das das nur 8-12 Monate dauert. Sowas kann durchaus in der Praxis noch wesentlich länger dauern. auch wenn die Botschaft etwas Anderes sagt. Spezialisierte Juristische Dienstleister...“

„Kann mir jemand sagen wie lange eine Ausbürgerung dauert bzw ob jemand es schon schneller als in 8-12 Monate es bekommen hat?“

„Handrij Und wenn du den Nazikampfbegriff "links-grün versifft" benutzt, dann brauchst du dich nicht aufregen, wenn man dich als kackbraunen Nazirentner bezeichnet. Schade, das Meinungen - obwohl ich nicht...“

„Ich würde den Gürtel, mit einer Breite von 100km Seitens Ukraine an die USA überschreiben: - Trump kümmert sich sofort um Ruhe in Richtung Putin - der Krieg wäre aus und kostet nicht noch hunderte...“

„Was die Ukraine so liebenswert macht Schon lange habe ich auf eine Zusammenfassung des Buches von Christoph Brumme im Internet gewartet. Jetzt ist sie. Lesenswert, ebenso, wie sein Buch: 111 Gründe, die...“