FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Juschtschenko hat das Vertrauen in der Bevölkerung verloren

81,7% der Ukrainer vertrauen Präsident Wiktor Juschtschenko nicht. Dies verkündete heute auf einer Pressekonferenz der Generaldirektor des “Fonds für Gesellschaftsmeinung” (FOM-Ukraina), Alexander Buchalow, die Resultate einer Meinungsumfrage kommentierend.

Wie LIGABisnessInform mitteilte, präzisierte Buchalow, dass die Zahl der Ukrainer, welche den Handlungen des Präsidenten der Ukraine nicht zustimmen, von Januar 2008 sich von 55,6% auf 81,7% vergrößerte und die Zahl der Menschen welche den Taten des Staatsoberhauptes zustimmen verringerte sich von 34,8% auf 10,4%.

Insbesondere stimmen 67,6% der Befragten dem Ukas des Präsidenten zur Auflösung der Werchowna Rada der Ukraine und vorgezogenen Wahlen nicht zu, gleichzeitig unterstützen 17% den Schritt. Davon, dass der Ukas zur Auflösung des Parlamentes der Verfassung der Ukraine widerspricht, reden 43,4% der Befragten, 19,8% betrachten dieses Dokument als verfassungsgemäß und 36,8% waren unschlüssig.

Dabei werden nur 30,3% der Befragten am Gedenken zum anstehenden Jahrestag des Golodomors/Holodomors 1932-33 teilnehmen. Derweil, verzichten 50,3% an der Teilnahme an diesen Veranstaltungen, 19,4% konnten auf diese Frage keine Antwort geben.

Die Umfrage wurde vom 12. – 23. Oktober durchgeführt. An dieser nahmen 2.000 Personen aus 160 Ortschaften der Ukraine teil. Die Abweichung beträgt 2,2%.

Quelle: Liga.net

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 205

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Beendet der Gipfel der Normandie-Vier am 9. Dezember in Paris den Krieg in der Ostukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)0 °C  Ushhorod4 °C  
Lwiw (Lemberg)2 °C  Iwano-Frankiwsk3 °C  
Rachiw7 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil2 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)1 °C  
Luzk1 °C  Riwne2 °C  
Chmelnyzkyj2 °C  Winnyzja-1 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)0 °C  
Tscherkassy2 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)1 °C  
Poltawa1 °C  Sumy1 °C  
Odessa4 °C  Mykolajiw (Nikolajew)2 °C  
Cherson2 °C  Charkiw (Charkow)1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)0 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk1 °C  
Luhansk (Lugansk)1 °C  Simferopol7 °C  
Sewastopol11 °C  Jalta6 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Im übrigen bin ich froh daß ich in einer Zeit leben darf in der die vergiftete Saat eines retlaw-walter "Mielke" nicht mehr aufgehen wird.“

„Ich hätte Nordstream 2 nie gebaut! Aber sie ist nicht allein das Problem, auch in der Türkei gibt es eine neue Pipeline- Merkel wird versuchen, dass die ukrainische Pipeline erhalten bleibt, aber letztendlich...“

„Die Bewohner der Krim hatten ihre Freiheit in ihrer autonomen Republik und vor 5 Jahren sah auch Russland etwas besser aus als heute. Die Richtung war auch damals klar! Die fehlende Freiheit merkt man...“

„Liebe Steffi, Kannst du dir vorstellen wie gefährlich es für jemandem ist einen Koffer oder Karton über die Grenze zu bringen, die er selber nicht gepackt hat??? Ich würde das niemals machen!!! Sorry....“