FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Ruslan Kozaba: „Alles zeigt Richtung Staatsstreich“

Ruslan Kozaba
Der vor Gericht freigesprochene Journalist erzählt „Strana“, was er über Nadeschda Sawtschenko denkt, warum man ihn erneut abhört und was er im Falle seiner Einberufung machen würde.

Der Journalist Ruslan Kozaba aus Iwano-Frankiwsk wurde über Nacht berühmt, als er die Ukrainer aufrief, ihrer Einberufung nicht zu folgen und den Kriegsdienst zu verweigern. Dafür wurde er zu Beginn 2015 verhaftet und vor Gericht gestellt. Die internationale Menschenrechtsorganisation Amnesty International nannte ihn einen politischen Gefangenen. Vor drei Wochen wurden alle Anklagepunkte auf Beschluss des Berufungsgerichtes fallengelassen. Jetzt ist er ein freier Mensch. Womit er sich jetzt in Freiheit beschäftigt, hat er „Strana“ erzählt.

Was haben Sie die ersten Tage nach Ihrer Freilassung gemacht?

Momentan genieße ich noch mein Leben. Klar, ich verbringe jeden Tag bis zur Mittagszeit im Gericht und beim SBU (Sluschba Besbeky Ukrajiny – Geheimdienst, A.d.R.). Weil sie mir noch nicht mein beschlagnahmtes Eigentum oder mein Geld zurückgegeben haben – eine Kamera und ein Telefon. Und ohne Telefon bin ich quasi wie gelähmt. Bereits am 12. Mai hat das Gericht in erster Instanz die SBU-Mitarbeiter verpflichtet, mir mein Eigentum zurückzugeben. Das ist jetzt vier Monate her. Sie sagen mir jeden Tag, dass ihr Vorgesetzter im Urlaub ist und der Ermittlungsbeamte irgendwo anders. Einfach ausgedrückt heißt das: Sie schikanieren mich. Mal abgesehen davon, soll ich laut Urteil 4.796 Hrywnja und 95 Kopeken an „Verfahrenskosten“ für eine „linguistische Expertise“ zahlen soll (Der SBU hat ein Video Kozabas auf einen Straftatbestand hin untersuchen lassen. – Anm. d. Red.) Die Expertise hat der SBU im Übrigen noch vor meiner Verhaftung durchführen lassen. Und solange diese Schuld nicht beglichen ist, kann ich beispielsweise nicht ins Ausland reisen. Wie es aussieht, kann ich mich noch nicht einmal im Land frei bewegen, und das, nachdem ich eigentlich vor Gericht recht bekommen habe. Ganz zu schweigen davon, dass ich erneut abgehört werde.

Woher wissen Sie das?

Kann ich Ihnen nicht sagen, aber ich bin mir sicher.

Warum werden Sie abgehört?

Ich sag‘s mal so. Nach dem Gerichtsurteil hat mir eine sachkundige Person mitgeteilt, dass man mich wegen einer anderen Straftat an Kiew überstellen möchte. Und tatsächlich hat mich ein SBU-Oberst über einen Ermittlungsbeamten ausfindig gemacht und wollte, dass ich zur Sache Sergej Korsunskij, mit dem ich mal ein Interview führte, aussagte. Das ist der ehemalige LNR-Anführer, den der „Isbuschka“ (auf die Abkürzung SBU bezogenes Wortspiel, dtsch. Holzhäuschen, Hütte) – wie in Lugansk der SBU genannt wird – fasste und in Kiew festnahm.

Und was konnten Sie über ihn sagen?

Nichts. Ich habe mich mit ihm in der „grauen Zone“, im sogenannten Null-Perimeter getroffen. Er hat mir einfach ein Interview gegeben, das sich auch auf meinem Youtube-Kanal befindet. Und beim SBU wollte man, dass ich die Namen der zum Bataillon „Ajdar“ gehörenden Personen nenne, die mich begleiteten. Darum ging es. Und ich habe gesagt, dass ich mich nicht erinnere.

Was glauben Sie ist der Grund für Ihren Freispruch?

Ich denke, dass dieser auf europäische Bemühungen zurückzuführen ist. Meine Angelegenheit wurde zweimal in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates diskutiert, meine Anwältin Tatjana Montjan hat sich ständig mit den Europäern getroffen, meine Frau fuhr nach Deutschland, um sich mit Menschenrechtsaktivisten auszutauschen. Und ich wurde auch als einziger als politischer Gefangener anerkannt. Alles Kleinigkeiten, die zusammengenommen einen Unterschied machten. Und ein politischer Gefangener kam anscheinend nicht gut, wenn man (die Regierungsspitze – Anm. d. Red.) den IWF um Geld anbetteln wollte.

Wie ist man Ihnen nach der Freilassung begegnet? Kollegen, Freunde? Erkennt man sie auf der Straße?

Ja, die Menschen erkennen mich auf der Straße und gratulieren mir. Sie sagen: „Wir haben für Sie gebetet“. Aber die Kollegen … Als mein Urteil verkündet wurde, war nicht ein Journalist da. Nur ein mir bekannter Blogger kam und den habe ich selbst eingeladen. Ich war also allein im Gerichtsaal. Allein! Und als ich dann endlich wieder im Internet surfen konnte und las, wie sie sich über mich lustig machten, während ich in einer Zelle saß … Darunter waren sogar einige Leute, die ich zu meinen Freunden zählte, und sie haben mich mit Schmutz beworfen. Das hat mich nicht gerade optimistisch gestimmt. Ich bin bereits seit drei Wochen frei und nicht einer der lokalen Journalisten hat mich bislang interviewt. Bei uns, müssen Sie wissen, befürchten alle, dass „etwas Schlimmes passieren könnte“. Und schließlich sagt der Generalstaatsanwalt, dass er Kozaba für schuldig hält und die Staatsanwaltschaft in Berufung gehen werde. Eingeweihte Leute haben mir gesagt, dass sie mir gern eine Vorstrafe anhängen würden. Dann könnte ich mich beispielsweise nicht als Abgeordneter zur Wahl stellen.

Haben Sie das denn vor?

Dafür braucht man einen Wahlkampfstab. Allein ist das schwierig. Ich sehe doch, wie sie Nadeschda Sawtschenko niedertrampeln, obwohl sie begann, intelligente Sachen zu sagen. In solchen Fällen pflege ich zu sagen „Stäbe schreiben – Stäbe lesen“. Sie hatte kein Team hinter sich und war allein. Sie sollte sich also nicht zu sehr grämen. Ich habe sie übrigens mal interviewt, als sie noch im Bataillon „Ajdar“ diente. Vorgeschlagen in die Politik zu gehen, hat mir tatsächlich Wadim Rabinowitsch (Parlamentsabgeordneter, der eine eigene neue Partei gründet ). Ich habe mich mit ihm auch extra getroffen. Er erklärte, dass ich unbedingt ein Wahlkampfteam finden müsse. Ohne dieses wäre alles bereits nach zwei Wochen vorbei.

Und er wollte, dass Sie seiner Partei beitreten?

Ja.

Und wie haben Sie sich entschieden?

Ich weiß nicht, zunächst einmal muss ich mich an meine Freiheit gewöhnen. Weil mich momentan alles daran erinnert, dass ich im Gefängnis war. Ich habe Angst davor, mein Essen mit dem Messer zu schneiden, da ich zwei Jahre lang kein Messer in der Hand hatte. Das heißt, ich muss mich erst einmal psychisch erholen, bevor ich an Politik denken kann. Und ehrlich gesagt, glaube ich auch nicht, dass die Regierungsspitze Neuwahlen zulassen würde, denn das wäre ihr Ende. Bei einem Machtwechsel müsste sie doch sofort ins Gefängnis.

Und wie ist die Stimmung in der Westukraine? Was denken die Menschen über Krieg, über die Regierung?

Wissen Sie, ich unterhalte mich mit den unterschiedlichsten Leuten. Ich wage nicht zu behaupten, dass diese repräsentativ sind, aber ich spüre und sehe eine deutliche Kriegsmüdigkeit. Alle sagen das, was ich vor zwei Jahren gesagt habe. Übrigens hat mir ein Mitarbeiter vom Wehrersatzamt, der wegen Bestechung ebenfalls im Gefängnis saß, gesagt: „Ruslan, du hast die Wahrheit gesagt, aber du hast es als Erster getan. Und daher wollten sie an dir ein Exempel statuieren, damit sich diese nicht wie eine Infektion ausbreiten kann und dann alle die Wahrheit sagen.“ Und nachdem ich aus dem Gefängnis gelassen wurde, habe ich im Internet ein passendes Wortspiel gelesen: statt „mobilisazija“ (dtsch. Mobilisierung) wurde „mogilisaziaj“ (abgeleitet von „mogila“, dtsch. „Grab“) verwendet.

Wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten, würden Sie Ihre Tat wiederholen?

Wahrscheinlich ja. Es gibt Dinge, die einfach anders nicht gehen – und auch nicht sollten. Ich war auf beiden Seiten der Front. Habe mich unterhalten, Interviews geführt, den Leuten in die Augen geschaut. Und ich weiß doch, fühle doch, wann mir ein Mensch die Wahrheit sagt und wann nicht. Und letzten Endes ist dies alles auch eine moralische Frage …

Und wie würden Sie selbst reagieren, wenn Sie Ihre Einberufung erhielten?

Ich würde verweigern. Im Übrigen wäre das immer noch eine Möglichkeit für die Behörden. Ich habe ja keine drei Kinder und bin noch keine 60 Jahre alt. Dann käme ich definitiv ins Gefängnis. Ich möchte aber nicht durch ein Zielfernrohr auf die Menschen schauen.

Sawtschenko sagte, dass sie bereit wäre, in die LNR/DNR zu fahren, um mit den Separatisten zu reden. Würden Sie das auch riskieren?

Ich glaube an etwas, dass man als Volksdiplomatie bezeichnen könnte. Was würde uns daran hindern, mit Journalisten eine Skype-Konferenz zu organisieren? Um Argumente auszutauschen? Um einen Dialog mit den Witwen zu eröffnen, dann mit den Separatisten, die eigentlich auch von allem genug haben. Die auch verstehen, dass sich der Krieg hinzieht und jeder Tote uns näher an den Point of no Return bringt. Ich denke, dass ich karitativ tätig sein könnte, wenn durch diese Tätigkeit Leben gerettet würden.

Glauben Sie, dass die Minsker Gespräche irgendwie zu einer raschen Versöhnung beitragen können?

Ich denke, dass sich Merkel und Hollande selbst nichts Gutes getan haben, als sie die Verträge unterzeichneten. Schließlich tragen sie die Hauptlast durch die Sanktionen gegen Russland. Und wir sollten auch endlich ein paar Schritte in Richtung eines Friedensabkommens machen. Denn selbst hier in der Westukraine, im patriotischen Iwano-Frankiwsk ist man des Krieges müde und bereit, sich Polen, Ungarn oder gar der Slowakei anzuschließen. Solange es wieder anständige Löhne und Renten gibt – und Frieden. Aber eine Politik des Friedens kommt unseren Politikern nicht zupass, weil dann der Schmuggel und das Geld für die Demarkationslinie wegfiele. Haben Sie die sogenannte „Mauer“ von Jazenjuk gesehen? Hier bei uns werden mit solchen Geflügelnetzen die Hühner in den Dörfern eingezäunt. Ein Panzer merkt noch nicht mal, dass er drübergefahren ist.

Wie wird sich Ihrer Meinung nach die Situation des Landes entwickeln?

Alles zeigt Richtung Staatsstreich. Uns Ukrainern wird dieser allerdings keine Vorteile bringen. Aber er wird mit Hilfe der Freiwilligenbataillone durchgesetzt. Ich sehe doch all die mit Waffen vollgestopften Bataillone. Ich habe heute einen bekannten SBU-Oberst getroffen, er hat mich zur Seite genommen. Ein Rentner. Er hatte sich beklagt, dass „,er zwar gerne seinem Land dienen würde – ein Gehorsam aber gegenüber diesen Vorgesetzten unerträglich sei“, er hatte seine Rente beantragt. Aber darum geht es nicht. Er sagte Folgendes: „Für diese Regierung würden wir nicht einen Finger krumm machen. Denn sie haben uns bereits 2014 verraten. Und kein Polizist, weder wir noch die Nationalgarde wird sie beschützen.“ Ich denke, der Mensch kann die Stimmung der Sicherheitsbeamten ganz gut bewerten, immerhin diente er auf hoher Ebene.

4. August 2016 // Anastassija Rafal

Quelle: Strana.ua

Übersetzerin:    — Wörter: 1612

Jahrgang 1978. Yvonne Ott hat Slavistik und Wirtschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg studiert. Seit 2010 arbeitet sie als freie .

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.5/7 (bei 11 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)21 °C  Ushhorod27 °C  
Lwiw (Lemberg)26 °C  Iwano-Frankiwsk26 °C  
Rachiw29 °C  Jassinja21 °C  
Ternopil22 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)28 °C  
Luzk24 °C  Riwne23 °C  
Chmelnyzkyj22 °C  Winnyzja23 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa19 °C  Sumy19 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)26 °C  
Cherson27 °C  Charkiw (Charkow)19 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)23 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol25 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta25 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hier kann man eine Versicherung auch online abschließen: ... Die Versicherung muss nämlich in der Ukraine zugelassen und registriert sein. Das sind die meisten ausländischen Versicherungen aber nicht!“

„Hallo jollboll, interessante Variante, solltest Du damit auch ohne Probleme einreisen dürfen, dann gib uns hier im Forum bitte Bescheid, das immer gut zu Wissen. Mit Kasse meinst Du Deine gesetzliche...“

„Hallo @Zander , hast Du keine Möglichkeit es zu drucken, auszufüllen, zu unterschreiben und einzuscannen? Es ist von denen nicht vorgesehen dies online zu machen, da sie wohl eine eigenhändige Unterschrift...“

„Hi Zander, hast Du bitte einen Link zu dieser PDF Datei für Unverheiratete? VG“

„@jollboll theoretisch und praktisch kannst Du die auch noch vor Ort abschließen, ABER dazu musst Du vor Ort sein! Zumindest die Airline Wizzair kontrolliert schon in Deutschland ob Du eine Auslandsreisekrankenversicherung...“

„Hallo Zusammen, habe derzeit selbiges Problem. Meine Freundin aus Kherson war im Januar bei mir in Deutschland zu Besuch, sie ist bei mir Zuhause in der Wohnung gewesen die gut 1 Woche. Ich bin zuletzt...“

„da geb ich dir 100%ig recht denn das würde bedeuten dass Du jemanden losschickst der dann letztlich vielleicht doch nicht reinkommt weil der Beamte 'nen schlechten Tach hat, aber das ist so typisch für’s...“

„Hallo Westender, das hört sich alles sehr schlüssig an und wird m.E. auch keine Probleme geben. Ich habe Ähnliches vor und deshalb heute mit der Bundespolizei telefoniert weil meine Partnerin aus Kharkov...“

„Stempel Deutschland braucht ihr nicht da ja gemeinsamer Wohnsitz im Ausland“

„Der Zollrechner ist gut. Ich müsste für einen VW Golf aus 2009, Kaufpreis 6000 € rund 3.000 € Kosten rechnen. Das Fahrzeug ist MWST abzugsberechtigt. Was ist besser mit einem zugelassenen PKW oder...“

„Ich habe vor, den Winter über in unserer gemeinsamen Wohnung (unverheiratet) in Kiew zu verbringen. Wir haben aber vor, im Frühjahr zu heiraten, da meine z.Zt. laufende Scheidung wegen des Versorgungsausgleiches,...“

„Hi, auch ich habe das gleiche Problem. Wenn meine Scheidung schon erledigt wäre, würden wir kurzfristig heiraten aber der Versorgungsausgleich dauert Monate. Ich bin jetzt zum 2ten Mal in Kiew und haben...“

„@aust72 Hallo, ich kann natürlich nur meine Erfahrung widergeben. Ich habe am 07.08. einen Test bei Centogene in FFM am Flughafen gemacht. Am 08.08. bin ich nach Kiev geflogen. Das Testergebnis hatte...“

„Und zu allerletzt noch die Ankunft in Frankfurt mit Pflichttest. Dienstag Abend mit leichter Verspätung in Frankfurt gelandet. Im Flieger wurden Formulare ausgeteilt zum Ausfüllen weil der Flieger aus...“

„Hier, gab es ja die Seite mit den Infos zur Grenze UA / PL: ... die ist nicht mehr akiv, nur die für den nördlichen Teil: ... Wo kann man den aktuellen südlichen Teil, mit Krakovets / Korzcowa finden...“

„Wir probieren es nächste Woche bin auch mal gespannt.“

„Hallo Westender, das hört sich alles sehr schlüssig an und wird m.E. auch keine Probleme geben. Ich habe Ähnliches vor und deshalb heute mit der Bundespolizei telefoniert weil meine Partnerin aus Kharkov...“

„Hallo zusammen, was soll ich sagen ? In dieser Verrückten Zeit ändert sich alles fast täglich. Man spricht sogar wieder von kompletten Grenzschließungen. Deswegen haben wir einen Flug von Saporoschschija...“

„Ich vermute Lubil hat einen Werbeblocker und kann deshalb die cookie-verseuchten "Zeit"-Inhalte nicht mehr lesen.“

„Das Testkid liegt dann in Frankfurt bereit. Centogene gibt es auch noch in Rostock. Meine Informationen sind also aus erster Hand und hier im Chat war auch schon jemand in den letzten Tagen in der Ukraine....“

„Das mit den Coronatests ist so eine Sache. Ich weiss jetzt nicht wo Du wohnst, aber ein totsicherer Tipp ist centogene am Flughafen Frankfurt Main. Da bekommst Du den Test für 59 Euro in spätestens 12h,...“

„Angeblich wird die Liste jeden Tag aktualisiert. Auf Visit Ukraine gibt es nun auch einen Link wenn man sich im Land testen lassen will ...“

„Hallo, die Ausreise am Flughafen Borispol ist komplett easy. Maske aufsetzen, Temperatur messen bei Eintritt ins Gebäude und sich freuen dass es keine Schlangen gibt. Der Rest ist wie gehabt. Geschätzt...“

„@jollboll theoretisch und praktisch kannst Du die auch noch vor Ort abschließen, ABER dazu musst Du vor Ort sein! Zumindest die Airline Wizzair kontrolliert schon in Deutschland ob Du eine Auslandsreisekrankenversicherung...“

„Mit dem Bus über Polen ist nach allem was ich gelesen habe auch aktuell kein Problem, denn sie hat ja vermutlich ein Bus Ticket nach Deutschland und ist somit nur auf der Durchreise!... Dann könnte ja...“

„Hat denn schon jemand Erfahrungen bei Einreise mit dem Auto gemacht, nachdem wir der „Red Zone“ zugeordnet worden sind? Wird z.B ein negativer (aktueller) Test aus Deutschland akzeptiert?“

„Das kann ich ja mitnehmen, wenn ich sie vom Flughafen abhole sollte es da Fragen geben wäre ich ja da.“

„@vfranz ich denke und hoffe das so alles passen sollte! Einzig könnte ich mir noch vorstellen, das deutsche Behörden das original von Dir unterschriebene Dokument haben wollen. Aber dies wäre echt verrückt...“

„Hallo @Frank , Bei meiner Antwort an vfranz geht es darum ob sie aktuell Aufenthaltsrecht hätte. Aktuell ist die Reise per Flugzeug in beide Richtungen möglich! Mit dem Bus über Polen ist nach allem...“

„Mit Formular meinte ich die Erklärung, die auch schon hier veröffentlich wurde. Sie war zweimal im Februar in Deutschland ein und ausreise und jeweils für wenige Tage das sollte so ok sein Ich schicke...“

„Da gehts ja nur um die Einreise. Ausreisen ist wohl kein Problem? Musst ja ins Flugzeug kommen. Oder wenn sie mit Bus fahren wie machen sie es den Polen glaubwürdig? Mit Belegen auf Deutsch?“

„Hallo @vfranz , hast Du die Unterlagen an Deine Freundin nach Kiew gesendet oder an die deutsche Botschaft? Wenn an Deine Freundin, hast Du vermutlich auch die Erklärung beider Partner zur Beziehung mitgesendet,...“

„Du brauchst die NUmmer deines Handy da do einen aktivierungscode für die app geschickt bekommst“

„Kurze Info ich habe jetzt mal zusammengestellt eine formlose Einladung für den Zweck der Einreise von unverheirateten Partnern zum in Deutschland lebenden Deutschen, Unionsbürger oder Drittstaatsangehörigen...“

„Hallo Zusammen, hat jemand bereits Erfahrungen bei Einreisen mit dem Auto? Ich will am 15.August mit dem Auto einreisen und habe überhaupt keine Informationen dazu gefunden wie es mit dem Corona Test...“

„ich habe die App gestern installiert nachdem ich die kyrillischen Buchstaben noch aktiviert habe, stimmt die Tel.-Nr., kann ich ja jetzt nicht meine eingeben mit Vorwahl Ukraine, ich nehme dann die Nummer...“

„Funktioniert denn die App mit einer deutschen Telefonnummer? Klar kann man die sicherlich installieren. Nur ob sie dann auch auf "grün" geschaltet werden kann?“

„@ Carlton68 Ganz ganz lieben Dank für die super Tipps!!! Dafür hat sich die Anmeldung hier schon gelohnt Die App läuft sogar auf meinem alten iPhone (iOS 10.0.0), mal eine gute Nachricht! Das mit der...“

„Ca. 18 Stunden später habe ich das Testergebnis per Mail erhalten und jetzt kommt der eigentliche Punkt, das Ergebnis war positiv. Das Gesundheitsamt wurde auch automatisch informiert und hat sich umgehend...“

„@jollboll Du brauchst für die Reise mehrere Sachen - aktueller Test oder bei Einreise einen Test am Flughafen machen. Wenn Du den Test am Flughafen machst musst Du in Selbstisolation bis das Testergebnis...“

„Hallo, reicht nun ein aktueller Test bei der Einreise von D in Kiev (2. Wie bekomme ich den übersetzt, weil das Labor in Leipzig das sicher nicht hinbekommt?) oder muss ich die APP Doma noch extra runterladen?...“

„Mein Erfahrungsbericht: Einreise am 17.07 vom Berliner Flughafen mit Ryanair nach Kiew Boryspil. Dabei hatte ich auch die Ekta Health Insurance, die bei der Passkontrolle niemand sehen wollte. Die Einreise...“

„Das BMI hat in den FAQs ... die Informationen zum Besuche unverheirateter Parnter noch etwas genauer definiert. Einreise von unverheirateten Partnern zum in Deutschland lebenden Deutschen, Unionsbürger...“

„Da kommt bestimmt noch was nach, incl. Auslegungshilfe. Zur Regelung für unverheiratete Partner: Immerhin ein Fortschritt. Auch meinem Kenntnisstand nach aber nur nach vorherigem Treffen in Deutschland....“

„Deutschland lässt die Einreise von unverherheirateten Partnern ab 10. August zu! Unter ... wird auf einen entsprechenden Twitterbeitrag verlinkt Die BMI Seite mit dem entsprechenden Pressebericht ist...“

„Das BMI hat in den FAQs ... die Informationen zum Besuche unverheirateter Parnter noch etwas genauer definiert. Einreise von unverheirateten Partnern zum in Deutschland lebenden Deutschen, Unionsbürger...“

„Also, meine Frau konnte mit übersetzter, aber nicht apostillierter Heiratsurkunde ohne Probleme einreisen. Die Übersetzung wurde aber ziemlich genau geprüft. Ebenso wie das ukrainische Original bereits...“

„Mußt da nicht nach Logik suchen. Das ist sowieso nur eine Notlösung um bestehendes Recht einzuhalten. Geht halt um den Begriff "Familienangehöriger" und wie man den definiert. Da haben sie sich halt...“

„Moin, zusammen: Ich bin seit dem 26.7. In Kiev, flog in einer 100% vollen LH-Maschine von FRA. Am Freitag geht es zurück, und in FRA gehe ich dann zum Pflichttest. Ich hatte mich zwar schon bei Centogene...“

„@Bernd D-UA Ich habe den Test am Freitag später nachmittag in Frankfurt am Flughafen gemacht (Centogene) und natürlich war der Test rechtzeitig da. 59 Euro ohne zusätzliche Identitätsfeststellung....“