FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Trotz alledem: Auslandskapital verlässt die Ukraine

0 Kommentare

Investitionen Ukraine - Burg Sbarasch
In der Burg Sbarasch wurde vor kurzem wieder das pompöse Internationale Investmentforum „Ternopil Invest 2018“ durchgeführt. Daran nahmen über 400 Gäste teil, von denen 200 Geschäftsleute, Staatsbeamten und Diplomaten waren. Insgesamt gab es 30 Delegationen aus 25 Ländern der Welt. Das Forum positioniert sich als international, und deshalb sind seine vorrangigen Aufgaben den Stand der Auslandsinvestitionen zu analysieren sowie einen guten Ton für die Zukunft vorzugeben, um den Zufluss von ausländischen Investitionen in die Wirtschaft des Gebiets zu aktivieren.

Und die ausländischen Kapitalanlagen im Gebiet Ternopil geben ein sehr trauriges Bild ab, dem es mit den Jahren nicht gelingt, optimistische Farben hinzuzufügen.

Von der Wirtschaft des Gebietes Ternopil wurden nach Angaben des Staatsamtes für Statistik zum 1. Januar 2018 nur 45 Millionen Dollar direkter Auslandsinvestitionen angezogen, während die nach Bevölkerungszahl vergleichbaren Regionen der Ukraine bedeutend mehr Kapital aus dem Ausland bekamen. Zum Beispiel das Gebiet Iwano-Frankiwsk – 908,6 Millionen Dollar, Wolhynien – 265,4, Chmelnyzkyj – 172, Riwne – 169,3 Millionen Dollar, und sogar das nach Bevölkerungszahl kleinste Gebiet der Ukraine – Tscherniwzi – zog 57,7 Millionen Dollar an Auslandsinvestitionen an.

Der Bürgermeister von Ternopil, Serhij Nadal, legte beim Forum stolz Rechenschaft ab, dass auf Ternopil 40 Prozent der Auslandsinvestitionen des Gebiets entfallen, und das sind 18 Millionen Dollar. Aber das Volumen des Zuflusses an Auslandskapital ist unter dem Gesichtspunkt des Gebietsterritoriums mehr als bescheiden. Die Verwaltung der Stadt und des Gebiets sollen in das etwas größere Nachbargebietszentrum – nach Iwano-Frankiwsk – fahren und analysieren, warum in dessen Wirtschaft schon über 500 Millionen Dollar direkter Auslandsinvestitionen aus über 50 Ländern der Welt flossen und die Erfahrung der dortigen Regionalregierung bezüglich der Förderung von Investoren, der Entwicklung des Hryplynskyj Industrie- und Investitions-Knotens in Stadnähe usw. studieren.

In den letzten Jahren wurden in der Ukraine genug Behörden für die Attraktion von Auslandsinvestitionen und die Verbesserung des Investitionsklimas gebildet: der Nationale Investitionsrat beim Präsidenten, der Rat der Exporteure und Investoren beim Außenministerium, das Büro für die Beschaffung und Unterstützung der Investitionen Ukraineinvest bei der Regierung… Aber die Zahl dieser Behörden schlug nicht in positive Ergebnisse um. Das launische Auslandskapital flieht aus der Ukraine trotz alledem oder überlässt seine Unternehmensanteile dem ukrainischen Partner. Und wenn es ab und zu doch hierher gelangt, dann nur in kleinen Portionen. Nach Angaben des Staatsamtes für Statistik waren zum 1. Januar 2014 in der ukrainischen Wirtschaft 53,7 Milliarden Dollar an Auslandsinvestitionen angelegt, und innerhalb von vier Jahren blieb davon nur 39,1 Milliarden Dollar. Diese Tendenz verschonte auch das Gebiet Ternopil nicht. Vor viereinhalb Jahren betrug das Volumen der Auslandsinvestitionen in die Wirtschaft des Gebiets beinahe 69 Millionen Dollar, und jetzt, daran möchte ich erinnern, sank es auf 45 Millionen Dollar. Das heißt, dass ausländisches Kapital aus dem Gebiet Ternopil abgezogen wird. Urteilen Sie selbst: Binnen des letzten Jahrs wurden 1,7 Millionen Dollar aus dem Ausland angelegt und das bekannte deutsche Unternehmen „Knauf“, das Baumischungen herstellt, übergab die ungefähr 8 Millionen Dollar ihres Anteils an dem Grundkapital der Gesellschaft „Knauf Gips Skala“ dem ukrainischen Mitgründer.

Warum ist es wichtig, Auslandsinvestitionen in die Wirtschaft der ukrainischen Gebiete zu bringen, umso mehr in die depressiven Gebiete? Ein ausländischer Investor kommt mit neuen Technologien, vor allem mit innovativen. Und wie einer der Gäste des Forums, der Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer Alexander Markus, bemerkte, interessiert sich das Kapital aus seinem Land nicht nur für die Produktion, sondern investiert auch Geldmittel in die Vorbereitung der Ingenieure, die neue Lösungen für verschiedene Bereiche, z. B. in der Automobilindustrie, entwickeln.

Nicht alle hochrangigen Gäste des Forums lobten die Regionalregierung und bedankten sich für die Sorge um den Investor. Einige von ihnen wagten dennoch öffentlich die Gründe zu nennen, warum kein ausländischer Investor in das Gebiet Ternopil eilt. Ihn schreckt die schwache Infrastruktur ab. Viele Strecken der wichtigen Straßen sind nicht repariert, obwohl der lokale Flughafen in Betrieb ist, empfängt er keine regulären Flüge. Uljana Hromjak, die stellvertretende Vorsitzende des Büros für die Beschaffung und Unterstützung der Investitionen Ukraineinvest beim Ministerkabinett, bemerkte in dem Gespräch mit dem Autor dieses Artikels, dass es an Informationsunterstützung, an Unterstützung des Exports fehlt. Vermutlich wissen die Gäste des Forums aber nicht, dass die lokalen Regierungen des Gebiets Ternopil gut gelernt haben, einen Investor an der Nase herumzuführen. Besonders betrifft das die Chefs der Kreise und kleineren Städte. In der tiefsten Provinz sagt man dem Investor direkt: Leiste irgendeinen wohltätigen Beitrag, repariere die Straße, und erst dann laden wir dich ein, ein Unternehmen zu gründen. Kein Wunder, dass große Unternehmen aus dem Ausland nicht ins Gebiet Ternopil eilen.

Und ausländische Investitionen sind in diesem nicht sehr großen Gebiet so nötig wie Wasser bei Sommerhitze. Es benötigt diese zumindest in vorrangigen für die Entwicklung des Gebiets Bereichen – Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte, Entwicklung erneuerbarer Energien (Bau von Sonnenkollektoren, Windkraftanlagen), Tourismus.

Aber die Verwalter des Gebiets bemühten sich eine gute Miene zum schlechten Spiel zu machen und haben den kläglichen Zustand der Auslandsinvestitionen in der Region nicht erwähnt. Sie lenkten die Aufmerksamkeit von Gästen und Journalisten darauf, dass Investoren aus dem Inland zu uns kommen. Ein markantes Beispiel: 2017 wurden Investitionen in einen realen Wirtschaftsbereich des Gebiets in Höhe von 7,1 Milliarden Hrywnja (etwa 232 Millionen Euro) gemacht. Und diese Investitionen stiegen um 146 Prozent im Vergleich zu 2016. Wenn man aber ihre Struktur im Einzelnen untersucht, besteht der Löwenteil der erwähnten Summe (ungefähr 53 Prozent) aus Eigenmitteln der Unternehmen und Organisationen. 19 Prozent der Mittel sind Anlagen der Bevölkerung im Wohnungsbau. Wenn man hierzu die nicht erfassten Dollar und Euro hinzufügt, die von ukrainischen Migranten aus dem Ausland eingehen und in Wohnungen und Häuser angelegt werden, steigt dieser Index um einiges. Kreditmittel von Banken und anderen Darlehen betragen nur elf Prozent dieser Kapitalinvestitionen. Ist es dann wunderlich, dass Kredite mit 19-24 jährlichen Zinsen in den letzten Jahren für die Wirtschaft in der Ukraine unzugänglich geworden sind?

Es gibt auch andere Momente bei den Investitionen im Gebiet Ternopil. Im Einzelnen wurden innerhalb der letzten drei Jahre nur 34 Beschwerden wegen Handlungen von Amtsträgern aus Ternopil beim Rat des Wirtschafts-Ombudsmanns eingereicht. Wie überall in der Ukraine beklagen sich die Unternehmen und Unternehmer über Prüfungen seitens der staatlichen Steuerorgane, über Hemmnisse bei der Registrierung der Steuerfakturen, ein paar Beschwerden betreffen Strafverfolgungen seitens der Steuerpolizei, Handlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft. Zum Glück sind Razzien durch maskierte Polizisten im Gebiet Ternopil keine Massenerscheinung, wie es in anderen Gebieten verbreitet ist.

Welche Handlungen sollte die Regionalregierung vornehmen, um den Zufluss von Investitionen in die Wirtschaft des Gebiets zu aktivieren? Die Forum-Teilnehmer merkten an, dass es für dieses Gebiet wie auch für die Ukraine im Allgemeinen wichtig ist, von einer rohstofforientierten Wirtschaft zu einer hochtechnologischen überzugehen Außerdem müssen die Deregulierungsprozesse fortgesetzt werden, der Zugang zu Kreditmitteln bei Banken und Mitteln von internationalen Geberorganisationen vereinfacht werden. Und damit die Investitionen geschützt sind, muss in der Ukraine eine grundlegende Justizreform durchgeführt werden. Überdies will der Auslandsinvestor keine Probleme mit dem Schutz des geistigen Eigentums haben und will Risiken der Kopie von Patenten, Handelszeichen usw. minimieren. Nicht überflüssig wäre auch die Schaffung eines Sondergerichts, in dem es um Fälle geht, die den Schutz geistigen Eigentums betreffen. Man braucht auch Veränderungen der Beziehungen, weitere Entwicklungen von öffentlich-privaten Partnerschaften, Konzessionen usw., Unterstützung der Innovationen. Hoffentlich wird für die Investoren die Mehrheit der Hindernisse durch Regierung und Werchowna Rada beseitigt, indem sie die entsprechenden Gesetze verabschieden. Und ähnliche Foren werden zu einem Platz für die sorgfältige Analyse des Erreichten und der Probleme bei der Attraktion von Investitionen aus dem In- und Ausland, und nicht für gegenseitige Lobpreisungen der Zentral- und Regionalregierungen und der Verkündung von lautstarken Plänen für die Zukunft.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

1. Juni 2018 // Roman Jakel

Quelle: Dserkalo Tyschnja

Übersetzerin:   Maria Watschko — Wörter: 1271

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk18 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja16 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)23 °C  
Luzk13 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja19 °C  
Schytomyr18 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy21 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)24 °C  
Poltawa21 °C  Sumy19 °C  
Odessa23 °C  Mykolajiw (Nikolajew)25 °C  
Cherson26 °C  Charkiw (Charkow)21 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)23 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)23 °C  Simferopol27 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„"Wir haben 215 Menschen aus der russischen Gefangenschaft geholt, darunter zehn ausländische Staats­bürger... Bei den Ausländern handelte es sich laut unterschiedlichen Quellen um fünf Briten, zwei...“

„Hallo Nikolay, Ich halte es für einen Kampf, den Du nicht gewinnen kannst, weil Du gegen die russische Propagandamaschine antreten musst. Trotzdem muss der Kampf, die Diskussion, gefochten werden. Ich...“

„Tut mir leid. Ich wollte keinen suspekten Eindruck machen. Welche Art von Diskussionen wir führen? Naja es ist schwer sich überhaupt auf die banalsten Bruchteile einer gemeinsamen Realität zu einigen....“

„Es herrscht Krieg. Da wird man kaum interne Informationen verbreiten. Mir ist schon nicht begreiflich wie man jetzt auf sowas kommt. Hat nicht letztens schon einer nach sowas gefragt?“

„Diskussionen welcher Art führt Ihr, wenn Du solche ausführlichen Angaben benötigst? Finde die Fragen suspekt, warum sollte man das so detailert wissen wollen?“

„Hallo zusammen, laut russischen Medien besteht das Ukrainische Heer fast nur aus Söldnern, was natürlich Humbug ist. Ich werde leider immerwieder in Diskussionen mit russischen Verwandten reingezogen....“

„Verehrte Forumsleser, unser kleines Projekt " UAid Direct " bringt mehrmals wöchentlich Hilfstransporte in verschiedene Gegenden der Ukraine. UAid arbitet mit Partnern aus ganz Europa zusammen. Wir liefern...“

„Genau wegen dem ganzen Chaos in Deutschland, haben meine Frau und ich in der Ukraine geheiratet. Das ging ganz einfach und war innerhalb 2 Wochen erledigt. Ich habe meine Geburtsurkunde, meine Scheidigungsdokumente...“

„Also ich werde auf jeden Fall erstmal abwarten was das Oberlandesgericht sagt. Sollten die das ablehnen, komme ich auf jeden Fall noch mal telefonisch auf Herrn Ahrens zu.“

„Dito hat mit dem Beitrag immer noch nichts zu tun! Verstehe schon, hast voll den Überblick, wer in der Schweiz wohnt und arbeitet weiß Bescheid, ich denke ich habe ausreichend Erfahrung mit, um, die...“

„Ein Artikel in einem Zeitungsblatt sind doch keine Fakten und auch nicht die Ansicht der Masse der Schweizer, schauen Sie mal hin wie viele bei dieser Umfrage teilgenommen haben. Zumal es schon gar kein...“

„Vereinfacht wird mit Eidgenosse ein Schweizer bezeichnet, der weder durch seinen Namen noch durch sein Aussehen oder sonst ein Merkmal den Verdacht erregt, eine auch nur teilweise ausländische Herkunft...“

„Ich habe gegoogelt, konnte nichts finden das besagt das es einen Unterschied zwischen Eidgenossen & Schweizern gibt. In der Schweiz weiß eigentlich jeder das die Schweiz eine Eidgenossenschaft ist...“

„Hallo fst, nichts für ungut, Erfahrung ist vorhanden, mit Eidgenossen und Schweizern. Jeder seine Erfahrungen, wie gesagt, es kommt auf die Menschen an. Wenn Du vom Gesetzentwurf noch nichts gehört hast,...“

„Hi Ahrens, Aber die ukrainische Heirat muss doch sicher in Deutschland erst anerkannt werden bis man dann den Nachnamen unseres Kindes auch hier in Deutschland anpassen können oder ? Und von welchen Kosten...“

„Das Kind muss natürlich bei der Heirat nicht dabei sein. Dritte sind dabei nicht erforderlich. Auch keine Trauzeugen. Wo geheiratet wurde, hat auf die Namensführung des Kindes erstmal keinen direkten...“

„Hi Ahrens, Ja, dass habe ich auch von meinen Verwandten gehört, Angst habe ich dabei auch keine ! Nur Verantwortung da ich Vater bin. Noch warten wir ja auch das OLG, bis dahin kann sich in der Ukraine...“

„Natürlich ist man zunächst etwas abgeschreckt, in ein Land im Ausnahmezustand zu reisen. Das muss jeder selbst für sich entscheiden und es ist natürlich nachvollziehbar, wenn man davor Angst hat. Also...“

„Hi Bernd UA, Ich arbeite jetzt seit 5 Jahren in der Schweiz, habe dort meinen Zweitwohnsitz, eine derartige Gesetzesvorlage ist mir absolut nicht bekannt. Ich werde dort auch nicht als Mensch zweiter Klasse...“

„Hi Ahrens, ich fahre nur Ungern in ein Land in dem Krieg ist und jede Ecke des Landes mit strategischen Raketenschlägen bombardiert wird. Das ist für mich nur die letzte Option und dann auch nur wenn...“

„Tja, das ist natürlich eine Horrorgeschichte. Zur Eheschließung mit Ukrainern in Deutschland ist immer die Befreiung des OLGs von der Beibringung eines Ehefähigkeitszeugnisses erforderlich. Die Ukraine...“

„Es gibt Schweizer und es gibt Eidgenossen..., die unterscheiden schon und die Eidgenossen sind die "Überschweizer", also aus der Ecke darf man Sprüche erwarten. Insgesamt gab es in der Schweiz schon...“

„Auch nicht mit dem Austrittsstempel vom Militär im Pass? Ich kann kein ukrainisch oder russisch, deshalb verstehe ich den Text leider nicht... Danke schon mal vorab für Antworten.“

„Vor allen sie müßte ja erst nach RuZZland, dann in die EU und dann nach Kiev. Für die Strecke wäre wohl per Taxi 400 Euro ein Schnäppchen“

„Und dann beantworte Dir die Frage, würdest Du mir 400 Euro schicken wenn ich Dir dafür meine Passkopie schicke? Schon in D hättest Du Schwierigkeiten mich zu finden und falls ja, würde ich sagen es...“

„Und die Schweiz ist Ausländerfreundlich? Da reden meine ex Nachbarn die schon paar Jahre dorthin ausgewandert sind ganz anders. Sie waren dieses Jahr zum Dorffest wieder hier. Er hatte damals auch lange...“

„Und die Schweiz ist Ausländerfreundlich? Da reden meine ex Nachbarn die schon paar Jahre dorthin ausgewandert sind ganz anders. Sie waren dieses Jahr zum Dorffest wieder hier. Er hatte damals auch lange...“

„Bilder vom Pass, 99,9% Fake! Was willst Du mit Ihrem Pass? Was soll da bewiesen werden? Ist der Pass noch gültig oder schon abgelaufen?“

„Es ist ein NEPP! Es fahren auch Züge und manch 29 jährige Frau ist jetzt in D ohne 400 Euro bezahlt zu haben. Videogespräche sind ja schön und gut, aber die Dame sollte ja zu erkennen sein oder nicht?...“

„Macht es nicht so kompliziert..., falls es mit D scheitert..., dann ab in die Ukraine Grenznah in der Westukraine, am Besten über Ungarn oder die Slowakei in die West West West Ukraine einreisen, da bietet...“

„Naja, Sie hat ja schon das Visa für Familiennachzug und hat den Deutschkurs für Ausländer abgeschlossen. Arbeit hat Sie auch.“

„Das ist kein Problem, aber dann läuft alles unter Familiennachzug, denn ein Aufenthaltstitel gibt es nur nach einem Deutsch Test“

„Guten Abend, Wir brauchen hier Rat. Und zwar: Mein Mann und ich sind verheiratet und leben in Deutschland. Ich bin Deutsche, er ist Ukrainer mit gültigem Aufenthaltstitel für Deutschland und Stempel...“

„Hi, Danke für die Antwort. Sollte das Gericht das hier ablehnen, versuchen wir es vielleicht mal in einem anderen Land. Die Frage ist, kann meine Verlobte einfach so in z.b Dänemark heiraten ? Schließlich...“

„Von wo aus will sie auf welchem Weg fahren? Und was will sie dann in Kiev? Also grundsätzlich stinkt das sozusagen...“

„Hallo, mein Mann ist Ukrainer, ich bin Deutsche. Er war zum Zeitpunkt unserer Heirat schon mit Aufenthaltstitel. Wir haben 2019 geheiratet. Es war ein Full-Time-Job die Hochzeit zu planen und das was du...“

„Bei mir heißt sie Polina, 29j., auch über Tinder, Kosmetikerin und fragt nach 400 Euro für das Taxi nach Kiew. Hat auch ein Bild vom Pass geschickt und wir haben abgebrochen nen Videoanruf gemacht worauf...“

„Hallo Leute, kurz zu uns. Meine Verlobte ist Ukrainerin, ich bin Deutscher, wir sind 26 und 29 Jahre alt, unser Sohn ist jetzt 3 Jahre alt und hier in Deutschland geboren, er ist deutscher Staatsbürger....“

„Schön und gut! Aber heute wurden die Gesetze zur Mobilmachung in Russland gemacht und Lukaschenko hat Mobil gemacht, nach einer bereits erfolgten im Vorfeld! Die Überlegenheit wird mehr als 5:1 sein,...“