FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Alexander Timoschenko: Luxusimmobilien und Privatunternehmen in Tschechien

0 Kommentare

Der Ehemann von Julia Timoschenko besitzt in Tschechien ein luxuriöses Haus und eine eigene Firma, wie TSN.ua berichtet. Vor zwölf Jahren habe Alexander Timoschenko ein Haus gekauft im elitären Lidice, ca. 20 Kilometer westlich von Prag entfernt. Dies bestätigen auch seine Nachbarn. Neben seiner privaten Immobilie verfolgt Timoschenko zudem geschäftliche Interessen in Tschechien. Laut dem tschechischen Unternehmensregister ist Alexander Timoschenkos Unternehmen “International Industrial Projects” in der circa 100 Kilometer von Prag entfernten Stadt Usti nad Labem registriert. Entsprechend den Dokumenten beschäftigt sich das Unternehmen mit Handel, doch bislang sind seine Türen geschlossen.

Einer der Unternehmensteilhaber ist der Tscheche Wlastimil Prokesch, derzeit wohnhaft im Dorf Welka Breschnewa. Die Journalisten von TSN versuchten, ein Interwiew mit ihm zu führen, um seine finanziellen Beziehungen zu Alexander Timoschenko zu besprechen, doch Prokesch lehnte dies ab.

Wie bereits mitgeteilt wurde, hat der Ehemann Julia Timoschenkos, Alexander Timoschenko, in Tschechien politisches Asyl erhalten. In Tschechien hofft man, dass dieser Beschluss keine Auswirkungen haben wird auf die ukrainisch-tschechischen Beziehungen.

Alexander Timoschenko bereitet sich derzeit auf eine große Pressekonferenz vor, in der er seine Motive erklären möchte.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzerin:   Katharina Jaroschak — Wörter: 187

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 4.3/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)13 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)13 °C  Iwano-Frankiwsk12 °C  
Rachiw16 °C  Jassinja7 °C  
Ternopil14 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)14 °C  
Luzk12 °C  Riwne13 °C  
Chmelnyzkyj14 °C  Winnyzja12 °C  
Schytomyr13 °C  Tschernihiw (Tschernigow)12 °C  
Tscherkassy15 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)16 °C  
Poltawa16 °C  Sumy13 °C  
Odessa19 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)17 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)17 °C  Donezk17 °C  
Luhansk (Lugansk)16 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol17 °C  Jalta16 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo maikseins, habe Dir gerade ein PN gesendet...“

„Da hast du ja eine Leiche ausgebuddelt...“

„Danke für den Link. Laut dem Ergebnis dort habe ich oben richtig gerechnet. Bin stolz auf mich. Für die paar Tage die ich gelegentlich in der Ukraine bin muss ich über sowas nicht nachdenken.“

„Der Nationalismus in der Ukraine ist älter als die "Geschehnisse im Osten". Viel älter. Aber ich nenne es mal als unvermeidliches Schicksal dieses Landes. Was sie draus machen werden sie selber am besten...“

„Hallo Frank. Ich habe sehr lange überlegt was ich dir antworte. Du hast recht. Ich habe in einem anderen Forum eine Archiv Adresse bekommen und das ganze lange schleifen lassen. Ich gebe zu das ich die...“