FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Geheimdienstchef Choroschkowskyj scheidet freiwillig aus dem Obersten Justizrat aus

Der Präsident der Ukraine hat Walerij Choroschkowskyj auf persönlichen Wunsch des letzteren aus dem Obersten Rat für Justiz entfernt.

Darüber informiert die Seite des Präsidenten.

Bekanntlich hatte der Fernsehsender TVi vergeblich die Entlassung Choroschkowskyjs aus dem Obersten Justizrat gefordert.

TVi meint, dass “der Leiter des SBU (Sicherheitsdienst der Ukraine) und Telemagnat Choroschkowskyj die Präsidialadministration in die Irre geführt hat, nicht darüber informierend, dass er vom Gesetz her kein Recht hat diesen Posten zu bekleiden”.

Der Fernsehsender hatte sich auf den Artikel 6 des ukrainischen Gesetzes “Über den Obersten Justizrat” berufen, der besagt, dass für einen Sitz im Rat ein Bürger der Ukraine empfohlen werden kann, der im Rechtsbereich nicht weniger als zehn Jahre gearbeitet hat. Dabei geht aus der Biografie Choroschkowskyjs hervor, dass er nicht über diese Erfahrung verfügt.

Das Oberste Verwaltungsgericht hatte die Klage des Fernsehsenders abgewiesen.

Janukowytsch hatte Choroschkowskyj am 31. Mai 2010 zum Mitglied des Obersten Justizrates ernannt.

Quellen:
Präsidentenseite
Ukrajinska Prawda

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 160

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)6 °C  Ushhorod2 °C  
Lwiw (Lemberg)7 °C  Iwano-Frankiwsk8 °C  
Rachiw4 °C  Jassinja0 °C  
Ternopil7 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)4 °C  
Luzk7 °C  Riwne7 °C  
Chmelnyzkyj4 °C  Winnyzja4 °C  
Schytomyr4 °C  Tschernihiw (Tschernigow)4 °C  
Tscherkassy6 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)6 °C  
Poltawa6 °C  Sumy5 °C  
Odessa9 °C  Mykolajiw (Nikolajew)10 °C  
Cherson9 °C  Charkiw (Charkow)8 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)7 °C  Saporischschja (Saporoschje)8 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)8 °C  Donezk12 °C  
Luhansk (Lugansk)11 °C  Simferopol13 °C  
Sewastopol16 °C  Jalta10 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Hallo maikseins, habe Dir gerade ein PN gesendet...“

„Da hast du ja eine Leiche ausgebuddelt...“

„Danke für den Link. Laut dem Ergebnis dort habe ich oben richtig gerechnet. Bin stolz auf mich. Für die paar Tage die ich gelegentlich in der Ukraine bin muss ich über sowas nicht nachdenken.“

„Der Nationalismus in der Ukraine ist älter als die "Geschehnisse im Osten". Viel älter. Aber ich nenne es mal als unvermeidliches Schicksal dieses Landes. Was sie draus machen werden sie selber am besten...“