google+FacebookVKontakteTwitterMail

Inflation zieht im November wieder an und steigt auf 46,6 Prozent

ukrainische Inflationsrate Januar 2006 - November 2015
Nach einem Rückgang der Inflationsrate von 60,9 Prozent im April auf 46,4 Prozent im September wurde im November wieder ein leichter Anstieg um 0,2 Prozent festgestellt. Damit stiegen die Verbraucherpreise innerhalb der vergangenen zwei Jahre um 78,8 Prozent und allein in 2015 um 42,3 Prozent. Gegenüber dem Oktober zogen die Preise um zwei Prozent an.

Im Einzelnen haben sich Lebensmittel und nichtalkoholische Getränke im Vergleich zur Vorjahresperiode um 44,7 Prozent verteuert, dem Vormonat gegenüber wurde ein Anstieg um 2,5 Prozent verzeichnet. Der geringste Preisanstieg in dieser Kategorie wurde mit 24,4 Prozent bei Käse und Quark festgestellt. Gemüse verteuerte sich um 82,3 Prozent. Sonnenblumenöl verteuerte sich um 68,2 Prozent. Alkoholfreie Getränke und Zucker kosten 63,3 bzw. 61,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei Fleisch und Butter wurden mit 24,9 bzw. 25,2 Prozent geringere Preissteigerungen verzeichnet. Brot und Brotprodukte kosten inzwischen das Anderthalbfache (46,6 bzw. 52,2 Prozent). Im Monatsvergleich um drei Prozent billiger wurden Früchte, doch stiegen die Preise hier im Vergleich zum Oktober 2014 um 52,1 Prozent.

Geringere Preissteigerungen wurden bei Alkohol- und Tabakwaren gemessen. Diese verteuerten sich um 27,3 Prozent im Jahresvergleich und verbilligten sich um 0,6 Prozent zum Oktober.

Verdoppelt haben sich im Vergleich zum Vorjahr hingegen mit 205,6 Prozent die Wohnkosten, die bereits im November 2014 um 32,7 Prozent über dem Niveau von 2013 lagen. Die Gaspreise stiegen gegenüber dem November 2014 um 273 Prozent. Elektroenergie kostete 66,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Warmwasser und Heizung verteuerten sich demnach um 84,5 Prozent. Die Wasserkosten stiegen zudem um 23,3 Prozent, beim Abwasser lagen die Preise um 22,8 Prozent über dem Vorjahresniveau.

Massive Anstiege verzeichneten die Statistiker ebenfalls bei den Kosten für Kleidung und Schuhe (38,6 Prozent), Gesundheit (31,1 Prozent), Transport (23,9 Prozent), Erholung und Kultur (41,7 Prozent), Bildung (24,1 Prozent) . Restaurant- und Hotelbesuche verteuerten sich um 24,3 Prozent. Geringere Preiserhöhungen wurden bei den Telefonkosten (7,2 Prozent) verzeichnet.

Die Regierung hatte für 2015 nach mehreren Korrekturen eine Inflationsrate zuerst von 26 Prozent erwartet. Inzwischen rechnet sie mit etwa 43 Prozent. Für 2016 liegen die Prognosen der Zentralbank und des Finanzministeriums vorerst bei einer Inflationsrate in Höhe von etwa zwölf Prozent. Hauptursachen für die gestiegenen Preise 2015 waren die massive Abwertung der Landeswährung Hrywnja im Februar infolge des Krieges im Osten und des Einbruchs der Exporte und mehrere Energiepreiserhöhungen durch die Regierung. Damit soll den Auflagen des Internationalen Währungsfonds folgend das Haushaltsdefizit reduziert werden.

Nachfolgend die Konsumentenpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat von 2006 bis heute und im Vergleich zum Vormonat von 1992 bis heute.

Konsumentenpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat

Monat2006200720082009201020112012201320142015
Januar9,810,919,422,311,18,23,7-0,20,528,5
Februar10,79,521,920,911,37,23,0-0,51,234,5
März8,610,126,218,111,07,41,9-0,83,445,8
April7,410,530,215,69,79,40,6-0,86,960,9
Mai7,310,631,114,78,511,0-0,5-0,410,958,4
Juni6,813,029,315,06,911,9-1,2-0,112,057,5
Juli7,413,526,815,56,810,6-0,10,012,655,3
August7,414,226,015,38,38,90,0-0,414,252,8
September9,114,424,615,010,55,90,0-0,517,551,9
Oktober11,014,823,214,110,15,40,0-0,119,846,4
November11,615,222,313,69,25,2-0,20,221,846,6
Dezember11,616,622,312,39,14,6-0,20,524,9-

Konsumentenpreise im Vergleich zum Vormonat

Monat199219931994199519961997199819992000
Jan.285,273,219,221,29,42,21,31,54,6
Feb.15,328,812,618,17,41,20,21,03,3
März12,122,15,711,43,00,10,21,02,0
Apr.7,623,66,05,82,40,81,32,31,7
Mai14,427,65,24,60,70,80,02,42,1
Juni26,571,73,94,80,10,10,00,13,7
Juli22,137,62,15,20,10,1-0,9-1,0-0,1
Aug.8,321,72,64,65,70,00,21,00,0
Sep.10,680,37,314,22,01,23,81,42,6
Okt.12,466,122,69,11,50,96,21,11,4
Nov.22,045,372,36,21,20,93,02,90,4
Dez.35,190,828,44,60,91,43,34,11,6
Monat2001200220032004200520062007200820092010
Jan.1,51,01,51,41,71,20,52,92,91,8
Feb.0,6-1,41,10,41,01,80,62,71,51,9
März0,6-0,71,10,41,6-0,30,23,81,40,9
Apr.1,51,40,70,70,7-0,40,03,10,9-0,3
Mai0,4-0,30,00,70,60,50,61,30,5-0,6
Juni0,6-1,80,10,70,60,12,20,81,1-0,4
Juli-1,7-1,5-0,10,00,30,91,4-0,5-0,1-0,2
Aug.-0,2-0,2-1,7-0,10,00,00,6-0,1-0,21,2
Sep.0,40,20,61,30,42,02,21,10,82,9
Okt.0,20,71,32,20,92,62,91,70,90,5
Nov.0,50,71,91,61,21,82,21,51,10,3
Dez.1,61,41,52,40,90,92,12,10,90,8
Monat20112012201320142015
Jan.1,00,20,20,23,1
Feb.0,90,2-0,10,65,3
März1,40,30,02,210,8
Apr.1,30,00,03,314,0
Mai0,8-0,30,13,82,2
Juni0,4-0,30,01,00,4
Juli-1,3-0,2-0,10,4-1,0
Aug.-0,4-0,3-0,70,8-0,8
Sep.0,10,10,02,92,3
Okt.0,00,00,42,4-1,3
Nov.0,1-0,10,21,92,0
Dez.0,20,20,53,0-

Quelle: Ukrainisches Komitee für Statistik

Autor:   Andreas Stein — Wörter: 514

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was war der fingierte Mord am russischen Journalisten Arkadij Babtschenko?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod16 °C  
Lwiw (Lemberg)14 °C  Iwano-Frankiwsk14 °C  
Rachiw11 °C  Jassinja8 °C  
Ternopil13 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk19 °C  Riwne19 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr18 °C  Tschernihiw (Tschernigow)21 °C  
Tscherkassy30 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)32 °C  
Poltawa33 °C  Sumy31 °C  
Odessa30 °C  Mykolajiw (Nikolajew)33 °C  
Cherson33 °C  Charkiw (Charkow)32 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)32 °C  Saporischschja (Saporoschje)34 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)34 °C  Donezk33 °C  
Luhansk (Lugansk)32 °C  Simferopol27 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta28 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«WAS soll denn an dem was der Autor geschrieben hat unfassbar sein? Ich lese da keinen Widerspruch. Wenn du eine solche Phrase...»

«Danke für Ihre Darstellung der Hintergründe der Vertriebenen Gesetze und für die Einordnung der Russlanddeutschen. Es...»

«Schloss Pidhirzi ... DAS Märchenschloss .... so wie ich es mir als Kind immer vorgestellt habe. Verwunschen .... Dornröschen...»

«es war keine gute geste sondern der "vertriebenen gesetz" ermöglichte den russlanddeutschen nach deutschland zu kommen..zum...»

«Weiß nichts über die anderen westlichen Reproduktionskliniken, aber meine Ehefrau und ich haben eine Erfahrung in dem Kinderwunschzentrum...»

«Putin katapultiert sich alleine mit seiner Außenpolitik ins Abseits. Solange das so ist braucht man über ander unwichtige...»

«"Nach dieser Philosophie wird das Schicksal eines Menschen im Moment seiner Geburt festgelegt. Wirst du als Junge geboren,...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Mario Thuer mit 17 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren