FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Neuer diplomatischer Konflikt zwischen Russland und der Ukraine

0 Kommentare

Gestern haben sich die gegenseitigen diplomatischen Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland erneut verschärft. Die Miliz hat zum dritten Mal seit Anfang des Monats in Sewastopol eine Militärkolonne festgehalten, die unerlaubt Raketen transportierte. Abends wurde bekannt, dass aus der Ukraine der Berater der russischen Botschaft, welcher die Tätigkeit der Schwarzmeerflotte Russlands beaufsichtigt, ausgewiesen wurde. Gesprächspartner des “Kommersant-Ukraine“ prognostizieren eine Fortsetzung des diplomatischen Konfliktes.

Gestern hielten in Sewastopol Mitarbeiter der Staatlichen Autoinspektion eine Autokolonne aus drei Lastwagen an, die zu einem der Militärteile der Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation gehören. Den Auskünften des Sicherheitsdienstes der Ukraine nach, transportierten die russischen Matrosen drei Seezielflügelraketen des Typs “Mirage”. Dieser Transport war nicht mit der Stadtverwaltung abgestimmt, was eine Verletzung des ukrainisch-russischen Abkommens zum Aufenthalt der Russischen Schwarzmeerflotte auf der Krim darstellt. Im letzten Monat ist dies der dritte von den Rechtsschutzorganen fixierte Vorfall, wo eine Autokolonne der Russischen Schwarzmeerflotte gefährliche Militärgüter ohne die notwendigen genehmigenden Dokumente transportierte. So wurden am 8. Juli drei Autos festgehalten und am 21. zwei weitere, die ebenfalls Flügelraketen transportierten. Zusätzlich bewegte sich die Militärkolonne im zweiten Fall in der Stadt ohne die verpflichtende Feuerwehrbegleitung. Beim Pressedienst der Schwarzmeerflotte wurde der gestrige Zwischenfall traditionell nicht kommentiert. Abends trat das ukrainische Außenministerium mit offiziellem Protest in Verbindung mit den Ereignissen in Sewastopol an die Öffentlichkeit. Vorher hatte die außenpolitische Behörde der Russischen Föderation eine analoge Protestnote anlässlich des Raketentransports gesandt. Derweil wurde gestern bekannt, dass ukrainischen Diplomaten zu wirkungsvolleren Methoden der Einwirkung auf die russischen Kollegen übergingen. Während der zweiten Hälfte des Tages teilten russische Medien unter Verweis auf Quellen in russischen diplomatischen Kreisen mit, dass die Ukraine den Diplomaten aus dem Lande ausweist, der für die Russische Schwarzmeerflotte verantwortlichen Fragen verantwortlich ist, den Berater der Botschaft der Russischen Föderation, Wladimir Lysenko.

Lysenko bestätigte dem “Kommersant-Ukraine“, dass er Kiew verlässt. “Ja, ich fahre tatsächlich nach Moskau. Ich fahre am Montag-Dienstag weg”, erklärte er, mitteilend, dass er nicht zur Arbeit in die russische Botschaft zurückkehren wird. Der Diplomat weigerte sich die Gründe für seine Abreise mitzuteilen, dabei empfehlend, sich an das Innenministerium der Ukraine zu wenden, doch dort wurden diese Informationen nicht kommentiert. Gleichzeitig bestätigte ein Informant des “Kommersant-Ukraine“ beim Innenministerium, der anonym bleiben wollte, die Information darüber, dass man Lysenko empfohlen hat das Land innerhalb einer Woche zu verlassen. “Wichtig ist, dass Lysenko nicht zur Persona non grata erklärt wurde. Wir haben der Botschaft empfohlen ihn auszutauschen”, sagte der Gesprächspartner des “Kommersant-Ukraine“.

Bleibt anzumerken, dass Wladimir Lysenko in diesem Jahr in jedem Fall seinen Aufenthalt in der Ukraine beendet hätte: er wurde 2005 in die Botschaft berufen, gemäß den Regeln des russischen Außenministeriums, hätte ihn im Herbst der Wechsel gemäß der geplanten Rotation erwartet. Doch, allem Anschein nach, hat die Entscheidung Kiews zum Widerruf seiner Akkreditierung Missmut beim offiziellen Moskau hervorgerufen. Ukrainische Diplomaten, mit denen der “Kommersant-Ukraine“ sprach, sind überzeugt, dass das russische Außenministerium die Presse mit Absicht informiert hat, um das Recht auf Gegenmaßnahmen zu erhalten – aus Russland irgendjemanden der ukrainischen Diplomaten auszuweisen. “Jetzt hängt vieles davon ab, ob eine Symmetrie beachtet wird, darunter in den Umständen und Motiven der Entscheidung über die Abberufung des Mitarbeiters unserer Botschaft”, vermutet einer der Gesprächspartner des “Kommersant-Ukraine“.

Sergej Sidorenko, Sair Akadyrow

Quelle: Kommersant-Ukraine

Zum letzten Vorfall findet sich hier ein Videoschnipsel von “1+1”.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 575

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 6.0/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie war das erste Jahr unter Präsident Wolodymyr Selenskyj für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)21 °C  Ushhorod13 °C  
Lwiw (Lemberg)15 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw17 °C  Jassinja13 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)18 °C  
Luzk17 °C  Riwne17 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja18 °C  
Schytomyr17 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy20 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)21 °C  
Poltawa20 °C  Sumy20 °C  
Odessa26 °C  Mykolajiw (Nikolajew)24 °C  
Cherson25 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)25 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)24 °C  Donezk25 °C  
Luhansk (Lugansk)21 °C  Simferopol21 °C  
Sewastopol25 °C  Jalta26 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Natürlich macht es doch mehr Sinn, die 60 € für den Test abzudrücken. Derzeitig sollte man ohnehin einen finanziellen Puffer für solche Eventualitäten dazuplanen. Egal ob nun in die Ukraine oder...“

„Handrij: Danke für Info. Nun bin ich ja mal gespannt, wann "mein" Grenzübergang ( Uhryniw/Dołhobyczów ) wieder öffnet ...“

„Also ersten erzählt mir meine Schwiegermutter keinen Mist, und zweitens wäre dann ja auch das Paket nicht angekommen und drittens kannst du davon ausgehen, dass ich weiß was ich schreibe und immer sehr...“

„P.S. Ein normaler Brief, also kein EINSCHREIBEN lieber Handij, ist niemals nachverfolgbar“

„Kann ich nur bestätigen. Ich habe letztmalig in der Vorweihnachtszeit ein Päckchen nach Odessa auf den Weg gebracht. Päckchen haben ja keine Sendungsverfolgung und WEG, verschwunden. So wie auch alle...“

„"EU-Staatsangehörige können im Flughafentransit ohne zusätzliche Verpflichtung (d.h. ohne Verbalnote oder Kontaktierung einer regionalen Hygienestation) im Transit durch Tschechien durchreisen, unabhängig...“

„Mal eine Frage bucht man Flug mit Czech Airlines Kiew-Prag-Frankfurt. Ist Transit möglich in Prag als Deutscher? Die Passkontrolle vom Schengenraum wäre ja theoretisch dann in Prag oder? In Frankfurt...“

„Naja um 1 Uhr nachts werden wohl die Simkartenanbieter am Flughafen alle schlafen.“

„Uber fand ich angenehmer als andere, da Uberfahrer nicht dauernd anrufen und schien immer einen Tick günstiger. Kreditkarte oder Bar ist beides kein Problem. Ich empfehle außerdem eine SIM-Karte am Flughafen...“

„Verlangen die Grenzbeamten in der Ukraine ein Rückflugticket, da ich kurzfristig ein Rückflugticket in der Ukraine buchen will nach Deutschland?“

„Wie sind da die Taxis drauf haben die Festpreis? Oder bescheißen die zu krass kein bock um 1 Uhr Nachts ewig zu verhandeln.“

„Wie komme ich am billigsten von Kiew-Schuljany Airport in die Innenstadt? Problem ist lande erst um 1 Uhr morgens?“

„Bekannter ist heute früh mit dem Auto die 1200 km gefahren und jetzt schon am Zielort. Hätte ich so schnell nicht gedacht. Korczowa/Krakowez ging schnell und ohne Probleme.“

„Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen, wenn feststeht, daß UKR Risikogebiet bleibt. Hi,...“

„@Axel3: Ergibt Sinn was du sagst. Hat keiner Erfahrung wo man in Kiew einen PCR Test innerhalb von ungefähr 24 Stunden machen kann? Das gibt's doch nicht das da sowas nicht gibt.“

„Danke Handrij, eine gute und wichtige Information wenn es um sicheres versenden geht.“

„In 3 Tagen kann man auch online schauen Auf Phönix wird es am 11./12.7. auch noch gesendet. ...“

„Die Sendezeiten sind bezeichnend für die Einschätzung der Medien hier. Das Thema ist so wichtig, dass man sich den Bericht nicht entgehen lassen sollte. Danke für den Hinweis!“

„Übrigens hat man auf der Karte in der Ansicht "Deutschland" die Ukraine aufgeschlüsselt nach Oblast. Man muss die nur rüber schieben.“

„Natürlich haben die geschlossen wenn ich lande. Mist! Die "Drittländer" werden ja alle 14 Tage neu bewertet. Je nachdem wann Du zurückkehrst, könntest Du den Test ja auch erst 1 - 2 Tage vorher kaufen,...“

„Moin, zusammen: Der Deutschlandfunk hätte ruhig eine Tabelle mit Neuinfektionen / Zeit rausrücken können, geschlüsselt nach "Gesamtgebiete" und die im Bericht besonders erwähnten "umkämpften Ostgebiete"....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war. Das ich darauf nicht gekommen...“

„Für den Fall eines zufälligen Tippfehlers in der Telefonnummer passiert folgendes: Der Reisende wird telefonisch nicht erreicht, also wird über die Reisedaten -> Pass --> die Meldeadresse herausgefunden....“

„Dann geb ich halt die falsche Nummer ein Tippfehler oder so und es würde keiner von meinen Bekannten geschweige denn mein Arbeitgeber erfahren das ich in der Ukraine war.“

„@Alex1987 Ich gehe auch davon aus dass das Risiko nicht so hoch ist bei der Umgehung der Quarantäne erwischt zu werden. Nur halt das fette "aber". Du musst nicht mal selbst krank werden. Da reicht es...“

„Also was ich jetzt weiß von paar Leuten die sind in Dortmund, Frankfurt und Leipzig eingereist und es gab keine Quarantäne. Wurde nur der Pass kontrolliert und das wars. Ich glaube wenn einen keiner...“

„Das mit Quarantäne kann man umgehen in dem man einfach einen Covid Test macht der nicht älter als 48 Stunden ist bei Abflug von der Ukraine zurück nach Deutschland. ...“

„Das heisst aber nicht dass man sich wegen einer Reise in ein Risikogebiet gratis testen lassen kann.“

„Dazu meine Meinung: Nur so wird es Frieden geben. Interessant dabei Nordirland. Der jahrelange Konflikt verschwand mit der EU“