FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Timoschenko lässt das Odessaer Hafenwerk entgegen Juschtschenkos Verbot privatisieren

0 Kommentare

Die Privatisierung der Offenen Aktiengesellschaft “Odessaer Hafenwerk” findet zum festgelegten Termin – am 29. September 2009 – statt, ungeachtet des Erlasses des Präsidenten der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, zur Aufhebung der Geltung der Anordnung des Ministerkabinetts der Ukraine, in dem die Privatisierung vorgesehen wurde.

Wie UNIAN berichtet, erklärte dies heute die Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, Journalisten in Shitomir.

Die Premierin unterstrich, dass die Privatisierung des Unternehmens nicht aufgrund der Entscheidung der Regierung, sondern gemäß der Entscheidung des Fonds für Staatseigentum der Ukraine stattfindet.

“Die gesamte Prozedur findet nicht auf der Grundlage der Entscheidung der Regierung, sondern auf der des Fonds für Staatseigentum statt. Und die Entscheidung des Fonds für Staatseigentum kann nicht durch ein Veto aufgehoben, gestoppt oder ausgesetzt werden. Und daher möchte ich mich an alle Investoren der Welt wenden, da sich bereits mehr als zehn Weltunternehmen für den Erhalt des Rechts Investor in diesem Unternehmen zu werden registriert haben. Ich möchte mich an sie wenden, dass sie ruhig an der Privatisierung teilnehmen … die Privatisierung findet am 29. September statt”, sagte Julia Timoschenko.

Die Premierin unterstrich, dass die Privatisierung des Odessaer Hafenwerks von den Arbeitern des Werks, der Leitung und den Gewerkschaften unterstützt wird. Außerdem erinnerte Julia Timoschenko daran, dass die Privatisierung des Unternehmens zum gemeinsamen Maßnahmenprogramm des Internationalen Währungsfonds und der Ukraine gehört und sich der Präsident sich vorher nicht gegen die Privatisierung aussprach. “Bereits seit langem, darunter auch in den Erlassen des Präsidenten, wurde die Entscheidung zur Anwerbung von Investoren für das Odessaer Hafenwerk zu transparenten Wettbewerbsbedingungen beschlossen”, sagte Timoschenko.

Das Odessaer Hafenwerk (Jushnyj, Oblast Odessa) ist der zweitgrößte Hersteller von Ammoniak und Karbamid und der drittgrößte von Mineraldüngern in der Ukraine. Es ist auf die Umladung von chemischer Produkten, welche aus den GUS-Staaten eintreffen, für den Export spezialisiert.

Das Werk ist Monopolist in der Ukraine bei der Aufnahme, Kühlung und Umladung von Ammoniak.

Am 15. Juli hatte der Fonds für Staatseigentum den Verkauf von 99,567% der Aktien des Werks verkündet. Der Startpreis für das Aktienpaket liegt bei 4 Mrd. Hrywnja (ca. 320 Mio. €). Der Wettbewerb/die Versteigerung findet 75 Tage nach der Verkündung statt. Zum Stand 11. September hatten 13 Unternehmen Unterlagen des Unternehmens und zum Ausschreibungsverfahren angefordert.

Der Präsident der Ukraine, Wiktor Juschtschenko, hatte heute am 17. September die Geltung der zugehörigen Anordnung des Ministerkabinetts vom 3. Dezember 2008 ausgesetzt.

Quelle: UNIAN

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 397

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)17 °C  Ushhorod25 °C  
Lwiw (Lemberg)23 °C  Iwano-Frankiwsk23 °C  
Rachiw26 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil25 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)22 °C  
Luzk23 °C  Riwne23 °C  
Chmelnyzkyj20 °C  Winnyzja23 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)16 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa17 °C  Sumy17 °C  
Odessa25 °C  Mykolajiw (Nikolajew)24 °C  
Cherson23 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)20 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk24 °C  
Luhansk (Lugansk)24 °C  Simferopol23 °C  
Sewastopol21 °C  Jalta19 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Schnellste Einreise zu Fuß am Grenzübergang Medyka (ca 5 Min.)“

„Auswärtiges Amt: "Im Herbst 2019 werden verschiedene Flughäfen in der Ukraine wegen Bauarbeiten vorübergehend geschlossen werden. Flüge zu diesen Flughäfen werden in diesem Zeitraum entweder auf den...“

„Rechtlich wie ich es sehe befindet sich der Grundbesitz auf dieser allgemeinen riesigen Ackerfläche. Diese Fläche befindet sich halt auch heute in Privatbesitz .....“

„War vielleicht etwas ungenau. Meinte in Poltawa. Ein Freund von dort hat heute erst wieder deswegen angefragt ob ich nun Interesse daran habe worüber wir letzte Woche diesbezüglich dort gesprochen hatten....“

„Typisch AFD ... wo es selber Kritik deswegen gibt. Der Typ ist doch sowas von doof ....“