FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Zentralbank stärkt die Hrywnja mit allen Mitteln

0 Kommentare

Danach strebend den Kurs der Hrywnja zu stabilisieren, hat die Zentralbank vor drei Monaten Anordnungen verabschiedet, mit denen die Banken gezwungen wurden, Dollar aus ihren Reserven für die problematischen Währungskredite zu verkaufen. Die Handlungen der NBU (Nationalbank der Ukraine) und die positive Konjunktur des Marktes erlaubten für den Moment eine Stärkung der Hrywnja von 8 Hrywnja/Dollar auf 7,6 Hrywnja/Dollar, doch die größten Banken weigerten sich ihre Reserven in Hrywnja umzuwandeln und über die Unterstützung internationaler Finanzinstitute versuchten sie die NBU zu überzeugen. Der Regulator rechnet damit, dass die Banken bis zum 22. Juni 1,5-2 Mrd. $ verkaufen, andernfalls ist er bereit die Banken mit bis zu 1% ihres Stammkapitals zu bestrafen. Banker gehen davon aus, dass dieses Devisenangebot die Hrywnja stärkt, doch bereits im Herbst muss die NBU ihre Reserven aktiv verkaufen.

Ein hartes Format

Die von der Zentralbank Ende Februar beschlossenen Anordnungen #107-109 wurden zum Gegenstand des Konflikts des Regulierers mit den ukrainischen Banken mit ausländischem Kapital. Diese Dokumente haben die Tätigkeit der Banken mit Devisen vollständig geändert. Bislang haben die Banken Reserven für die Problemkredite in der Währung gebildet, in denen diese ausgegeben wurden. Diese Reserven wurden in der Norm als offene Währungsposition der Banken gezählt und gestatteten Operationen mit den Resten auf dem Interbankenmarkt. Bei der NBU bestätigt man, dass diese Handlungen der Banker einer der Gründe der starken Kurssprünge der Hrywnja waren, da die Banken mit den Devisen spekulierten, diese mit ihrer offenen Position kaufend und verkaufend. Daher revidierte die NBU die Limits der Währungspositionen und verbot darin Reserven zu sehen.

Außerdem entzog die NBU Einwohnern die Möglichkeit Devisen außer Landes zu bringen, die auf dem Interbankenmarkt über individuelle Lizenzen gekauft oder in Form von Krediten angeworben wurden. Bis Ende des Jahres wurden den Banken das Recht entzogen Spotmarkt- (Verträge, welche die Währung am nächsten Arbeitstag nach Abschluss des Vertrages lieferten) und Forwardoperationen (Lieferung der Währung später, als zwei Arbeitstage nach Abschluss des Vertrages). Banker erhielten das Recht ausländische Währung für die Tilgung von Auslandskrediten nur in der Höhe zu kaufen, in der sie auf Kredit erworbene Währung am Interbankenmarkt verkauft hatten.

Diese Entscheidungen wurden von der Zentralbank im Moment der höchsten Abwertung der Hrywnja getroffen. Am 24. Februar überstieg der Dollar auf dem Interbankenmarkt die 9 Hrywnja/$ und nach dem Treffen von Bankern mit dem Vorstand der NBU und Präsident Wiktor Juschtschenko und ebenfalls der harten Forderung des Regulierers an die Banken Devisen billiger zu verkaufen, begann die Hrywnja stärker zu werden, obgleich dies nicht so heftig war, wie es die NBU wollte. “Als wir die Beschlüsse fassten, sagte die Direktorin der Abteilung der Währungsaufsicht der Zentralbank, Jelena Schtscherbakowa, dass nach den neuen Regeln die Banken Devisen von etwa 30 Mrd. Hrywnja (ca, 3 Mrd. €) verkaufen werden”, sagte dem “Kommersant-Ukraine” der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden einer der Banken mit ausländischem Kapital.

Druck nach unten

Die Zentralbank veröffentlichte die Anordnungen #107-109 erst im April, in einem gesonderten Dokument erläuternd, dass bis zum 22. Juni die Banken ihre Bilanzen in Entsprechung mit den neuen Normen bringen sollen. “Die Banken, bei denen die Summen der Währungsreserven nicht groß waren, haben ihre Devisen verkauft und sind Short gegangen”, betont der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der “Calyon Bank Ukraina”, Wadim Ganach. “Doch viele Banken der zweiten Gruppe haben ihre Devisen nicht daher verkauft, dass sie versuchten den neuen Limits bei der Währungsposition zu entsprechen, sondern daher, dass sie Probleme mit der Hrywnjaliquidität hatten”. Seiner Meinung nach, sind den Banken etwa 1,5-2 Mrd. an Devisenreserven geblieben, die sie in Hrywnja konvertieren müssen.

Banker betonen, dass die größten Probleme mit den neuen Normativen die größeren ausländischen Banken haben, die bislang aktiv Devisenkredite an die Bevölkerung vergeben haben. “Für unsere Bank ist das nicht ein solches Problem, doch Banken mit ausländischem Kapital haben riesige Passiva in ausländischer Währung angeworben und folglich in Devisenform Kredite vergeben, daher möchte ihre Aktionäre die Währungsrisiken aus dem Missverhältnis zwischen Aktiva und Passiva nicht auf sich nehmen”, erläuterte der Generalstellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der PrivatBank, Jurij Pikusch. “Es entsteht ein Risiko für Währungsverluste beim Währungstausch. Für dieses Risiko muss man eine weitere Reserve bilden und falls es irgendwelche Kalamitäten gibt – benötigt man für diese Reserve eine weitere”.

Kreditinstitute widersträubten sich diesen Normen aus den Anordnungen der NBU. Die Leitung von zehn ausländischen Banken, unter denen die UkrSibBank, die “Raiffeisenbank Aval” und die “Forum” Bank sind, wandten sich an die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, die Weltbank und den Internationalen Währungsfonds mit der Bitte Einfluss auf die NBU auszuüben, damit diese die Anordnungen zurücknehmen. Banker betonen, dass sie einfach nicht genügend Devisen in Longpositionen haben, die sie nach den neuen Normativen verkaufen müssen. “Es ergibt sich so, dass ich irgendwo diese finden und kaufen soll und danach verkaufen? Nonsens”, erregt sich der Kassendirektor einer der Banken.

Banker sind ebenfalls dadurch entrüstet, dass der Regulierer es nicht gestattet Derivate zu nutzen. Entsprechend den Normen der Anordnung #109 nach, sind die Banken mit Schwierigkeiten beim Kauf anderer Devisen, außer Dollar und Euro auf dem internationalen Markt, konfrontiert. Und Operationen mit japanischem Yen wurden praktisch unmöglich aufgrund des Zeitunterschiedes mit der japanischen Börse. “Uns beunruhigt die Unmöglichkeit normale Spot-Operationen durchzuführen”, erläutert Wadim Ganach. “Aufgrund dessen werden wir zur Nichtstandardkunden, bei denen angepasste Herangehensweisen verwendet und die Preise erhöht werden”. Seinen Worten nach, finden Standard-Swap-Operationen gewöhnlich am nächsten Arbeitstag statt und bei Nichtstandard-Spread-Geschäften erhöhen sich die Preise für Käufe und Verkäufe um das anderthalbfache. Dabei zahlt die Bank, keine Möglichkeit zur Schließung der Operation am nächsten Tag habend, die Kosten für einen weiteren Banktag. Auf diese Weise zwingt die NBU, falls die Bank notwendigerweise zum Beispiel für Hrywnja Dollar oder für Dollar Schweizer Franken kaufen muss, diese dazu alle Operationen innerhalb eines Tages abzuwickeln. “Zusätzlich verletzen wir zu TOM? Bedingungen unsere Währungspositionen, da wir in der Position nicht die Geschäfte zeigen, die zu TOM?? Bedingungen vollzogen wurden”, sagt Ganach. “Die Position schließt so oder nicht außerbilanzielle Operationen zu TOM? Bedingungen ein”??.

Keine Antwort

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Bislang gibt die NBU den Banken nicht nach und redet lediglich von der Möglichkeit der Einbringung einiger Änderungen in die Anordnungen. daher müssen die Banken sich entweder damit abfinden und eine Möglichkeit für den Verkauf von Währungsreserven finden, oder mit der Überführung der Devisenkredite in Hrywnjakredite beginnen. Zumal dies nicht die Situation rettet, da ein Großteil der Reserven hinter Krediten gebildet wurden, deren Zahlungen bereits erschwert erfolgen. Und die Überführung der Kreditnehmer in eine andere Währung könnte das Problem nicht lösen, doch korrigiert dies den Fehler des Regulierers, der im Jahr 2004 das Verbot für Devisenkreditvergabe an Inländer aufhob, die keine Devisenumsätze haben. “Während der Krise wurde offensichtlich, dass die Entscheidung der NBU das Land einem hohen Risiko unterzogen hat”, betont der Ehrenpräsident der UkrGasBank, Wassilij Gorbal.

Banker gehen davon aus, dass die NBU mit gesonderten Anordnungen Strafsanktionen für die Nichterfüllung der Beschlüsse aufschiebt und einen Zeitplan für die Umwandlung der Reserven der größten Banken ausarbeitet. “Falls diese Menge an Devisen auf den Markt kommt, dann wird sie natürlich den Markt zusammenbrechen lassen”, betont Jurij Pikusch. “Die Zentralbank muss irgendeinen Plan zu diesem Währungsverkauf beschließen, doch die ukrainischen Banken möchten, dass es auf dem Markt keine Vorzüge für Banken mit ausländischem Kapital und die Existenz einheitlicher Regeln gibt”. Dabei schließen Experten nicht aus, dass bei Unnachgiebigkeit der NBU die Nichtresidenten auf die Erfüllung der auf sich genommenen Verpflichtungen verzichten könnten. “Die westlichen Aktionäre der ukrainischen Banken haben Pläne zur Kapitalisierung ihrer Institute gemäß den durchgeführten Stresstesten unterschrieben. Von Mai an sollen sie diese erfüllen. Schauen wir mal, wie sie dies jetzt tun werden”, sagte ein Vorstandsmitglied der NBU.

Doch für die NBU ist die Beibehaltung des Status quo von Vorteil, da eine Senkung der Nachfrage seitens der Banken nach Währung und eine Erhöhung des Angebots von ihrer Seite den Kurs stärken und die internationalen Reserven der NBU erhöhen. Gestern teilte das Staatsoberhaupt, Wiktor Juschtschenko, mit, dass die Zentralbank vom 18. bis 22. Mai das überschüssige Devisenangebot auf dem Interbankenwährungsmarkt in Höhe von etwa 160 Mio. $ aufgekauft hat. Der Einschätzung des Präsidenten nach, erreichen die Devisenreserven der Ukraine am Ende des laufenden Jahres 26 Mrd. $ unter Berücksichtigung der Finanzierung seitens internationaler Finanzorganisationen. Bei der Zentralbank schätzte man ein, dass die Nachfrage nach Devisen sich im Mai um 14% verringert hat und das Angebot sich um 2% erhöhte.

Ruslan Tschornyj

Kreditportfolios der 13 größten Banken in ausländischer Währung und die Reserven dahinter zum 1. Mai 2009

BankKredite, in Mrd. $Reserven, in Mio. $Anteil der Reserven, in %Kredite, in Mio. €Reserven, in Mio. €Reserven, in %
Privatbank3,810583,53615,3136,97424,06617,6
Raiffeisenbank Aval4,381476,36210,918122,2612,3
Oschtschadbank25817,886,9221,546
UkrSibBank4,654463,7891015410,7247
UkrEximBank2,859187,4086,642014,9783,6
UkrSozBank4,047226,8895,61138,7357,7
PromInvestBank64051,8678,121016,3197,8
OTP Bank3,282285,298,71109,5528,7
Alfa-Bank2,131302,46814,2872,8883,3
WTB2,61198,0443,7660,8491,3
Nadra Bank1,760140,059814920,30413,6
Forum Bank1,52078,5935,2774,9646,4
PUMB1,218119,6679,8735,7337,9
Reserven insgesamt- 3031,852- - 142,918-
BankKredite, in Mio. RubelReserven, in Mio. RubelAnteil der Reserven, in %
Privatbank29 24,37684
Raiffeisenbank Aval1122,4122,2
Oschtschadbank7,1 8015,33819,1
UkrSibBank950,1030,1
UkrEximBank63,63663,6
UkrSozBank932,2572,4
PromInvestBank97069,8027,2
OTP Bank000
Alfa-Bank18900
WTB4323,2910,8
Nadra Bank6913,62319,8
Forum Bank721,992,8
PUMB401,0712,7
Reserven insgesamt- 137,899-

Quelle: Kommersant-Ukraine

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1714

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist die Vereinbarung zwischen den USA und Deutschland zu Nord Stream 2 wirklich gut für die Ukraine, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel am 22. Juli meinte?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)31 °C  Ushhorod31 °C  
Lwiw (Lemberg)30 °C  Iwano-Frankiwsk31 °C  
Rachiw29 °C  Jassinja29 °C  
Ternopil30 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)32 °C  
Luzk31 °C  Riwne30 °C  
Chmelnyzkyj29 °C  Winnyzja29 °C  
Schytomyr29 °C  Tschernihiw (Tschernigow)29 °C  
Tscherkassy31 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)32 °C  
Poltawa33 °C  Sumy29 °C  
Odessa29 °C  Mykolajiw (Nikolajew)33 °C  
Cherson31 °C  Charkiw (Charkow)31 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)32 °C  Saporischschja (Saporoschje)32 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)30 °C  Donezk32 °C  
Luhansk (Lugansk)33 °C  Simferopol30 °C  
Sewastopol26 °C  Jalta25 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber, kurz die Verantwortlichen...“

„Lieber Herr Zwick, da sie Kriege, als nützliches Mittel zum Zeck akzeptieren, ist eine Diskussion mit ihnen völlig sinnlos. Sämtliche Kriege waren und sind Verbrechen. Die Verursacher oder Betreiber,...“

„Hallo Frank, ich gebe Dir Recht, aus meiner Sicht, sollte man unter Berücksichtigung des Co2 Ausstoßes die Atomkraft so schnell nicht abschaffen, wenn überhaupt ganz, auch wenn dann an anderer Stelle...“

„Willkommen im Club... Nur gut, daß mir meine Frau, wenn sie gute Laune hat, die Haare schneidet. so spare ich 15,-€... Ok, im Ernst, wenn Stress ist, dann gehe ich meiner Frau aus dem Weg und es herrscht...“

„Nein, die Befürchtung ist, dass sie die nächsten 3 Jahre nicht mehr aus der Ukraine raus dürfe... Dieser Floh wurde ihr einfach eingesetzt. Na Ukraini vso moschna... Immerhin piepst meine Frau schon...“

„Du meinst sicherlich. daß Deine Frau die nächsten 3 Jahre nicht in die Ukraine darf...?!?! Sie hat doch sicherlich einen Niederlassungsantrag gestellt und diesen erhalten? Sie ist somit berechtigt, in...“

„Ich halt das alles für Quatsch. Gas als Ausweg (auch wenn es mehr oder weniger nur vorübergehend ist) für Atom und Kohle ist doch der größte Humbug welchen man anstellen kann. Gut NS2 hat ja nicht...“

„Geopolitik hin- oder her, für niemanden von uns ist es wünschenswert, dass irgend ein Despot einen Krieg in Mitteleuropa anzettelt und das ist das erste Ziel, dass es zu verhindern gilt. Und nun wird...“

„In vielem stimme ich Dir zu. Nur werde ich nicht müde zu wiederholen, dass viele Konflikte im Zusammenhang mit der Geopolitik betrachtet werden müssen. Mächtige Länder beeinflussen hier vieles und...“

„Frau Merkel ist unsere deutsche Bundeskanzlerin und muss zuerst unserer Interessen vertreten. Als führendes Industrieland in Europa, sind wir von zuverlässigen Gaslieferungen abhängig. Diese Gas-Lieferungen...“

„Zuerst bekommt man ein relativ, rechtloses Visum. Mit diesem eröffnet man sich dann die erste Aufenthaltsbestrebung. Und genau hierfür braucht dann man die Geburtsurkunde. Übersetzt ins deutsche, von...“

„Freut mich, dass wir der Sache näher gekommen sind. Coronaseits sind wir beide durchgeimpft. Das war auch der Hauptgrund, bevor wir überhaupt fahren. Okay, das wäre alles passe. Selbst wenn die Strafe...“

„Ja kenn ich zur Genüge. Ukrainische Frauen können stur wie ein Ochse sein, selbst wenn sie eindeutig im Unrecht sind... Ob mein Tipp wirklich was taugt, weiß ich nicht. Wir hatten noch nicht das Vergnügen,...“

„Nun, meine Frage wäre : Mit welcher "Strafe/Maßnahme" ist in der UA zu rechnen, wenn man als ukr. Staatsbürger mit einem seit 3 Monaten abgelaufenem Pass in die Ukraine reist, um diesen zu erneuern....“

„Was mich wundert ist das es dort so üble Straßen aber dann auch zum Teil ausgezeichnete Straßen gibt welche besser wie in unseren Städten im Ruhrgebiet sind. Ein Land der Gegensätze... Es wird halt...“

„Auf die Konsulate oder die Botschaft der Ukraine hier in Hamburg, bzw., Deutschland ist kein Verlass. Telefonisch bekommst Du eh keinen an die Stippe und auf eine Antwort per Mail habe ich, erst Letztens,...“

„Nur gut, daß ich gesetzlich versichert bin... Meine Frau konnte ich da schnell als familienversichert aufnehmen...“

„Grundsätzlich lässt sich der Pass auf jedem Generalkonsulat pder Botschaft der Ukraine erneuern, wo ist eigentlich das Problem? Gehen Aufschlag kann man eine 'sofortige" Bearbeitung erhalten. Ich würde...“

„Es ist seit 36 Jahren mein Business und somit mein "Lieblingsthema". Wenn Deine Frau bleibt, kann es auf eine private Krankenversicherung hinauslaufen, ggf. hat sie aber eine Arbeitsstelle, es reicht ja...“

„Heute Morgen auf der Autobahn zum Flughafen ein Stau von 10 Minuten direkt vor der Ausfahrt zum Flughafen Borsipil. Genau da, wird von zwei Spuren in der Baustelle auf eine zusammengeführt und dann eben...“

„Hallo Postmann, dann hat es ja geklappt. Unterschätze die Ukraine nicht, zumindest im Raum Kiew tippe ich, hättest Du den Reifen bekommen, es gibt wirklich alle Automarken vor Ort und nicht jeder vor...“

„Keine Ahnung, wir werden sehen... Haben erst einmal in Lemberg für 9 Tage eine Wohnung gemietet. Dann gehts weiter nach Odessa...“

„Ja, das ist wirklich lecker da, stimmt Die Preise sind auch sehr gut, viel Zeugs für Veganer. Da scheinen sich überwiegend Leute unter 30 aufzuhalten in den 3 Locations nebeneinander. Das Kaffee links...“

„Wie klein die Welt ist, bei G2 war ich auch schon. Nicht zur Wagenwäsche. Im gleichen Gebäude rechts davon im Whai Thai Asian Bistro.“

„So liebe Freunde, ich bin mittlerweile wohlbehalten wieder in Deutschland angekommen. Es war ein Erlebnis, aber noch einmal würde ich mit diesem Wagen nicht nach Kiew fahren, aber der Wagen ist auch ein...“

„Hallo, bin neu hier. Slovene, in der BRD geboren und lebe dort auch schon seit Geburt. Seit 25 Jahren mit meiner Ukrainka verheiratet und in der BRD lebend. EU Niederlassungsrecht. So, jetzt ist ihr Reisepass...“

„Vielen Dank Bernd...das hört sich super an...der Aufenthalt meiner Frau soll natürlich nicht begrenzt sein (jedenfalls noch nicht ) aber dafür haben die bei der Hanse Merkur sicher auch eine Lösung....“

„Bis zum 20. August erscheint mir machbar zu sein, sprich wieder beidseitig befahrbar, ob alles fertig sein wird..., da machen das wirklich gründlich, also Leitplanken neu, alle Laternenmasten weggeflext,...“

„Abschluss des Vertrages vor Einreise oder soforr danach. Bitte msl nachlesen. Vor Einreise ist ja sicherlich sinnvoll.“

„Hallo Aust, für den Aufenthalt Deiner Frau un Deutschland, steht Dir auch die "Incomming" Krankenversicherung der Hanse Merkur zur Verfügung, dort gab es zuletzt einen Tarif für 99 Euro im Monat. Die...“

„Ich war nie für Nordstream und zwar aus umweltpolitischen Gründe! Den Kompromiss halte ich für gut, denn auch die Ukraine sollte mehr auf erneuerbare Energie umstellen, dazu gehört eigentlich auch,...“

„das hört sich sehr fundiert an Handrij, vielen Dank dafür...mit den Infos kann man schon mal loslegen zu recherchieren. Meine Frau (die noch in Charkiw lebt) hat gar kein Vertrauen zu den ukrainischen...“

„Ich beneide dich, viel Spaß und sonnigen Aufenthalt - will auch in der Ukraine sein!!! Danke für den Tip, aber Ungarn ist ein wenig zu weit weg von Hamburg...“

„Falls Ihr die Rückreise über Ungarn planen wollt, dann würde och den kleinen aber feinen Grenzübergang Beregsurani (ungarischer Name) bzw. Лушанка ans Herz legen. Er liegt nahe der Stadt Berehove....“

„Zufahrtsstrasse zum Flughafen Borsipil von Kiew Stadtmitte hinaus. Weiterhin ist eine Baustelle, allerdings wurden die Fahrspuren der Baustelle auf die neue asphaltierte Straßenseite verlegt. Stadteinwärts...“