FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Braucht die Ukraine Einwanderer?

0 Kommentare

Die Ukrainer sind schon lange nicht mehr 52 Millionen und wahrscheinlich werden sie auch nie wieder so viele werden. Die Probleme einer niedrigen Geburtenrate und der Alterung der Nation zwingen zur Suche nach Auswegen aus der schwierigen Situation. Ende Oktober fand in der Ukraine die Präsentation des Migrationsprofils statt (Basis der Daten über Einwanderungsprozesse im Land, aufbereitet durch die staatliche Einwanderungsbehörde mit Unterstützung internationaler Arbeitsorganisationen und der EU), während derer Informationen darüber bekannt wurden, dass das demografische Potenzial der Ukraine erschöpft ist und nur durch regelmäßige, massenhafte Einbeziehung von Einwanderern.

LB.ua interessierte sich dafür, wie ukrainische Experten den Erfolg dieser Idee einschätzen.

Die Direktorin des Instituts für Demografie und Sozialforschung M. W. Ptuchi der Ukrainischen Nationalen Akademie der Wissenschaften (NAW) Ella Libanowa:

Wenn man von der demografischen Krise spricht, meint man üblicherweise die Depopulation, d.h. die Verringerung der Bevölkerungszahl. Tatsächlich spiegelt die heutige Entvölkerung die Erschöpfung des demografischen Wachstumspotenzials wider, die schon in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts begann.

Die sinkende Geburtenrate, das ist eines der charakteristischsten demografischen Merkmale der letzten zwei Jahrhunderte, das sich auf der ganzen Welt beobachten lässt, selbst in den weniger entwickelten Ländern. Man muss die moderne niedrige Geburtenrate als absolut objektive Erscheinung betrachten, welche leider eine Reihe ökonomischer und sozialer Schwierigkeiten aufweist. Die Regierungen aller Länder versuchen sie so oder so zu lösen, insbesondere zu Geburten von Kindern anzuspornen. Diese Praktik verlangsamt, so sie nicht zur Erhöhung der Geburtenrate führt, wenigstens ihre Verringerung (in manchen Fällen kommt sie auch ganz zum Stillstand).

Die weitverbreitetste Praktik ist die staatliche Hilfe für Familien mit Kindern. Sie bekämpft jedoch eher Armut als dass sie die Erhöhung der Geburtenrate fördert. Die zweite verbreitete Richtung ist die Entwicklung eines Systems von Einrichtungen für Vorschulkinder. Leider wurden in den ersten Jahren der Unabhängigkeit, als die Geburtenrate im Land jäh sank und Kindergärten einfach verwaisten, viele von ihnen „umprofiliert“. Im Ergebnis ist es heute ziemlich schwierig, einen Platz in einer Kindereinrichtung für ein Kind unter drei Jahren zu finden. Es ergibt sich, dass Eltern erkennen, dass, wenn sie sich für ein Kind entscheiden, sie auch eine unvermeidliche dreijährige Arbeitsunterbrechung der jungen Mutter einrechnen müssen. Außer dem nicht unwesentlichen Verlust ihres Verdienstes für das Familienbudget bedeutet so eine lange Unterbrechung fast unweigerlich eine Dequalifizierung.

In entwickelten Ländern bedient man sich weitverbreitet nicht standardisierter Beschäftigungsformen, flexibler Arbeitszeit und Heimarbeit. Doch in Ermangelung zugänglicher Systeme vorschulischer und außerschulischer Erziehung löst das die Probleme nicht.

Was die Migration angeht, muss man anmerken, dass eine einmalige Aufnahme von Einwanderern die demografische Situation für eine nur kurze Zeitspanne verändern kann. Nach verstreichen weniger Jahrzehnte altern diese Menschen genauso, brauchen staatliche Unterstützung in Form von Renten, sozialen und medizinischen Einrichtungen. Für die Verjüngung der Altersstrukturen und zur Kompensation der natürlichen Bevölkerungsverluste braucht es einen ständigen Zufluss, einen massiven. Aber dann wird hier ein ganz anderer Ethnos leben. Nicht besser oder schlechter, einfach anders. Und die Bemühungen um die Adaption in die ukrainische Gesellschaft stehen mindestens denen gegenüber die man braucht zum Beispiel zur Einführung moderner Technologie und zur Erhöhung der Produktivkraft.

Die Ukraine braucht nicht unbedingt eine Bevölkerung von 52 Millionen. Wenn es nach mir ginge, können in diesem Land lieber weniger Menschen leben, dafür länger und gut, in komfortablen Häusern; die neue Haushaltstechnik benutzen, sich gut ernähren, reisen, nicht krank sind. Natürlich, dafür muss man hart arbeiten und nicht auf Wunder und Schätze hoffen.

Der Leiter der Abteilung für Migrationsforschung am Institut für Demografie und Sozialforschung namens Ptuchi Aleksej Posnjak:

Die heutige demografische Situation der Ukraine darf man nicht kritisch nennen. Im Moment ist die Bevölkerungszahl weit entfernt von dem Stadium, in dem es unmöglich wäre, den Mindeststandard zur Bewirtschaftung des Territoriums zu halten. Aber dieses Problem könnte in der weiteren Zukunft tatsächlich real werden; sagen wir, in einigen Jahrzehnten.

Den täglichen oder wöchentlichen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Der Zufluss von Migranten verjüngt die Altersstrukturen und früher oder später werden wir Einwanderer brauchen. Das Problem ist, wenn wir bis zum letzten Moment warten, werden wir sofort große Gruppen von Einwanderern brauchen, um die notwendige Bevölkerungszahl und Zahl der Arbeitskräfte zu halten. Im Prinzip ist es optimal für den Staat, wenn nicht eine bestimmte Gruppe Migranten dominiert, sondern eine große Zahl kleinerer Kontingente. In diesem Fall werden sie sich schneller in die Gesellschaft integrieren. Jetzt haben wir nur eine kleine Zahl von Einwanderern, die nicht von einem bestimmten Kontingent dominiert wird. Diese stammen aus den ehemaligen Sowjetrepubliken und aus asiatischen und afrikanischen Ländern. Man muss ihnen jetzt, da es noch nicht viele sind, die Adaption erleichtern, die Einbürgerung, sie in die Gesellschaft integrieren. Die Integration der ersten Gruppe wird die Integration der folgenden Gruppen fördern.

In Europa wurde zu Beginn geplant, dass die Einwanderer für die Zeitspanne weniger Jahre zum Arbeiten kommen. Jedoch versuchen aus weniger entwickelten Ländern abstammende sich am neuen Ort festsetzen, und einem Teil von ihnen ist es gelungen. Praktisch ist es nicht zu ermöglichen, dass Einwanderer kommen, arbeiten und wieder gehen, um das Mindestmaß an Arbeitskräften zu erhalten. Deshalb sollte man besser Maßnahmen zur Integration von Einwanderern in die Gesellschaft ergreifen.

Die Direktor des soziologischen Dienstes des Rasumkow-Zentrums Andrej Bujtschenko:

Die demografische Situation der Ukraine kann man im Moment noch nicht kritisch nennen. Es lässt sich jedoch eine deutliche Disproportion der Altersgruppen erkennen, eine Vergrößerung der Gruppen im Renten- und fortgeschrittenen Alter, und in wenigen Jahrzehnten wird es sehr schwierig werden, alle Rentner zu unterstützen. Die Frage könnte durch die Schaffung eines nicht-solidarischen Systems der Rentenversorgung gelöst werden, in die die Menschen selbst für ihre zukünftige Rente verantwortlich sind.

Außerdem muss man schon heute eine Migrationspolitik erarbeiten. Entwickelte Länder verfügen über ausformulierte Parameter für Einwanderer, die zu ihnen passen. Dazu zählen die Bildung, das Alter, Beruf und weitere Punkte, für die potentielle Einwanderer Wertungspunkte erhalten. In Ländern, die ein vorsichtiges Verhältnis zu Migranten haben, erfreuen sich zum Beispiel Spezialisten auf dem Gebiet von Biologie und IT großer Beliebtheit.

Im Übrigen interessieren sich Migranten schon jetzt nicht besonders für die Ukraine. Noch vor der Krise zeigten sie großes Interesse, jetzt wird sie häufiger eher als Umschlagplatz auf dem Weg nach Europa gesehen.

Die führende wissenschaftliche Mitarbeiterin des soziologischen Instituts der Ukrainischen Nationalen Akademie der Wissenschaften (NAW) Doktor der Wirtschaftswissenschaften Irina Pribujtkowa:

Die Einbeziehung von Migranten ist ökonomisch nicht zweckmäßig. Jedes Mal wenn ich davon höre, dass die Ukraine Einwanderer braucht, stellt sich mir die Frage: Welche Region genau braucht Arbeitskräfte? Wo und was werden die Migranten arbeiten bei der hohen Arbeitslosenquote in der gesamten Ukraine? Wo doch selbst in Kiew Vertreter aller Regionen der Ukraine arbeiten, die daheim keine Stelle gefunden haben.

Was die Migranten in der Ukraine tun werden, bleibt unverständlich. Es lohnt sich, nicht zu vergessen, dass wenn die Krimtataren auf die Krim zurückkehren, große Probleme entstehen, wo man sie ansiedeln und ihnen Arbeit geben soll. Die normale Einwanderung, das ist ein sozialer Prozess und nicht irgendeine Lösung.

Bitte, stirb nicht

Kolossale demografische Reserven unseres Landes verbergen sich in der Senkung der Sterblichkeit der Bevölkerung im arbeitsfähigen Alter. Heute nimmt die Ukraine in der Weltrangliste in Bezug auf die Lebenserwartung den 121. Platz ein, obwohl wir zu Beginn der 60er Jahre die Siebten waren. Nach Information des Instituts für Demografie und Sozialforschung erleben von tausend 20-jährigen jungen Männern 292 nicht ihren 60. Geburtstag. In Polen liegt diese Zahl bei 178, in Schweden bei 67. Von tausend 40-jährigen vollenden 241 nicht das 60. Lebensjahr, was heißt, das jeder vierte 40-jährige Mann das Rentenalter nicht erreicht. Bei den Frauen ist die Situation besser, aber die Verluste sind auch sehr hoch; von tausend 20-jährigen werden 111 nicht 60 Jahre alt (zum Vergleich – in der Schweiz 39). Wenn man rechnet, dass hier in erster Linie die Rede von gesundheitlichen Problemen ist, aber 50-55% der Gesundheit nach Bewertung der WHO von der Lebensführung abhängt (15-20% von der genetischen Veranlagung, 20-25% von Umwelteinflüssen, 10-15% von der Medizin), dann kann man feststellen, dass die Reserven zur Senkung der Sterblichkeit in der Ukraine kolossal sind. Die Ukraine nimmt den 121. Platz auf der Welt bei der Lebenserwartung ein. Zu Beginn der 60er Jahre waren wir Siebte. Das ist das, was wir durch die Lebensweise verloren haben.

Den täglichen oder wöchentlichen Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

In vielen europäischen Ländern reagieren die Regierungen auf Risiken, die mit Erkrankungen zusammenhängen, die eine hohe Sterblichkeit aufweisen. Zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen begann Finnland Großküchen anzuregen, ihren Kunden gesunde Kost anzubieten. In Europa sind Fitness-Clubs weit verbreitet, in denen es große Rabatte für Familien gibt.

15. November 2013 // Julia Borissenko

Quelle: Lb.ua

Übersetzerin:   Anja Blume — Wörter: 1406

Anja Blume ist Sozialpädagogin und übersetzt - zwischen eigener poetischer Tätigkeit - auch immer wieder Märchen und Lieder aus dem Russischen ins Deutsche. Ehrenamtlich ist sie im Bereich der internationalen Jugendarbeit tätig.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod26 °C  
Lwiw (Lemberg)25 °C  Iwano-Frankiwsk25 °C  
Rachiw23 °C  Jassinja25 °C  
Ternopil24 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)27 °C  
Luzk25 °C  Riwne25 °C  
Chmelnyzkyj24 °C  Winnyzja24 °C  
Schytomyr24 °C  Tschernihiw (Tschernigow)25 °C  
Tscherkassy25 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)26 °C  
Poltawa25 °C  Sumy22 °C  
Odessa26 °C  Mykolajiw (Nikolajew)29 °C  
Cherson29 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)28 °C  Saporischschja (Saporoschje)29 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)27 °C  Donezk28 °C  
Luhansk (Lugansk)28 °C  Simferopol28 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta24 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Die Einwanderung ist inzwischen leichter geworden. Siehe: unbefristete-aufenthaltsgenehmigung-ein ... 48448.html Ansonsten halt der übliche Kram: Ehe, KInd, ukrainische Ahnen, Ostfronteinsatz. Aber dann...“

„Die temporäre Aufenthaltsgenehmigung hat vor allem den Nachteil, dass du für die jeweilige Erneuerung jedes Mal eine Grundlage brauchst, deren Bedingungen sich ändern können. Mit einer befristeten...“

„In der Praxis habe ich auch noch von keinem Einwanderer hier gehört, dass er seinen ausländischen Führerschein umgetauscht hat. Allenfalls, dass sich Leute einen zweiten ukrainischen zugelegt haben....“

„Liebe Alle ich habe an anderer Stelle einiges zum Thema gelesen, jedoch nicht die wirklich passende Antwort gefunden. Vielleicht hier? Muss man wirklich, wenn man eine Aufenthaltserlaubnis für die Ukraine...“

„Hat jemand eine Idee wie ich mein Bike von köln beispielsweise nach krementschuk schicken kann? Gibt es jemanden der Transporte in die Ukraine macht? Dankeeee“

„Hatte gestern so eine Situation. Nach einer Mautstelle, stand polnische Policia und verfolgte mich anschließend mit Blaulicht. Bitte folgen, das war in Kattowitz. Sie meinten, ich hatte kein Licht an,...“

„Hallo Forengemeinde, bin heute früh 6 Uhr über Korczowa in die Ukraine eingereist. 1,5 h ohne Probleme. Straßen, sind teilweise sehr marode“

„Scheidungsurteile sind unbegrenzt gültig. Auch nach 10 oder 20 Jahren. Aus dem einfachen Grund, weil der Inhalt, also die Entscheidung, sich ja nicht mit Zeitablauf ändert. Normalerweise jedenfalls nicht....“

„Klingt irgendwie nach Wunschkonzert. Die Person erscheint mir wenig Schutz zu benötigen, reist ja immer hin und her. Paragraph 24 bedeutet, Du benötigst den Schutz, Du bleibst hier, Du lernst Deutsch,...“

„Ja das ist Blödsinn dass die Waffen nicht gegen Russland selbst eingesetzt werden sollten. Die bekloppten Russen-Faschisten fragen doch auch nicht ob sie ukrainische Zivilisten mit Iran-Drohnen beschiessen...“

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„Wenn verhindert werden muss dass RU weiter (und noch stärker) eskaliert, müssen auch militärische Anlagen und Aufmarschgebiete in RU angegriffen werden können. Dies ist kein Eskalationsschritt sondern...“

„Hallo, vielleicht kann sich jemand zu folgenden Fragen äußern: - Ein Ukrainer mit biometrischem Pass war mit gültigem Visum von August 21 - August 22 in Deutschland (ohne gemeldet zu sein, bzw. Aufenthaltsgenehmigung...“

„Fahre immer schwarze Autos, vielleicht liegt es auch an der Farbe.“

„Bin da noch nie angehalten worden, vll. liegt es an deinem Auto. An der Grenze wird man grundsätzlich mit was konfrontiert was man sich nicht erklären kann und wo man nicht drauf vorbereitet ist. Ist...“

„@ensowo dazu gibt es wohl endlose Geschichten, selbst bin ich zweimal in gleicher Art und Weise kontrolliert wurde, das erste Mal, stichprobenartig, da gehe ich von einem Zufall aus. Beim zweiten Mal allerdings...“

„am 20.05.Ausreise über Budomiers mit dem Wohnmobil.Wir hatten Schwierigkeiten mit dem Ukrainischen Zoll. Das Wohnmobil hat ein Gesamtgewicht von 3500 Kg und die Zollbeamtin wollte das Wohnmobil als Lkw...“

„Ein Waffenstillstand hat den " Charme" keine Gebiete offiziell abtreten zu müssen und nur auf so was in der Art würden sich die Ukrainer eh nur einlassen. Putin hat einen Lauf, in 2024 wird sich eh nichts...“

„An einem wirklichen Waffenstillstand hat doch Putin gar kein Interesse, sieht man doch seit 2014. Nur dafür dass die Ukraine die besetzten Gebiete abtritt was sie nicht machen wird. Eine Offensive wird...“

„Hallo Waldi, im Grunde bin ich voll bei Dir! Da aber die Unterstützer der Ukraine ihre Rüstungsindustrie nicht hochfahren, die Produktion von Munition ist viel zu gering, wird es wohl nichts mit einem...“

„"Eine Apostille hat kein Ablaufdatum. Die Urkunde, die mit der Apostille versehen ist, kann aber eine Gültigkeitsfrist beinhalten. In der Regel dürfen seit der Ausstellung des Dokuments mit Apostille...“

„Verteidigung wird unter den jetzigen Umständen immer mehr zum Selbstmord! Was die ukrainische Armee dringend braucht sind schwere Waffen zur Verteidigung. Und dazu gehören nun einmal ATACMS-Raketen und...“

„Hallo nochmal.....wisst ihr wie lange mein apostilliertes Scheidungsurteil aus Belgien in der Ukraine gültig ist?“

„Ich bin im März das erste mal in die Ukraine ein- und ausgereist über Korczowa - Krakowez. Ich hatte es mir wesentlich schlimmer vorgestellt. Ein- und Ausreise hat wahrscheinlich irgendwas zwischen 1-2h...“

„Wir wollen ja perspektivisch weiterhin in Lviv unseren Lebensabend verbringen. Wohnung haben wir komplett saniert und finanziell ist auch alles ok für diesen Schritt. Die Kriegs Situation, lässt diesen...“

„Sind seit Kriegsbeginn, nur noch mit dem Bus nach Lwiw gefahren. Sehr stressig an der Grenze, da bis zu 14 h bei der Ausreise. Jetzt wollen wir wieder mit unserem Wohnmobil fahren, da es wohl keine Grenzblockaden...“

„Minimax, jetzt schon zum Geopolitilogen aufgestiegen? Na, na, na diesen Höhenflug hatte ich Dir nicht zugetraut. Egal wie es ausgeht, die EU und die Menschen in der Ukraine werden das wieder aufbauen...“

„Familienplanung, echt jetzt, dafür war minimax noch nicht bekannt! Aber beleidigen tun wir bite nicht! Es gehen wohl die Argumente aus?“

„Was soll man von jemanden halten, der in der Geopolitik von Gutmenschen schwafelt @Handrij du hattest doch schon mehrmals versucht die Schwachmaten ein wenig aufzuklären, naja, fruchtet ja eh nicht.“

„Vollidioten, macht euch lieber um D Gedanken, hier ist die Problematik noch schlimmer.“

„Vielleicht liegt es einfach nur daran, wer will schon seine Kinder mit so einer verstrahlten Russin Zeugen, in einem Land, wo die " Staatenlenker" Dich sowieso die ganze Zeit ins Knie ficken. Macht keinen...“

„Die Russen schießen sich ins eigene Knie, wenn sie das wieder aufbauen wollen, im Grunde eine lächerliche Aussage. Dort wohnen doch die Nazis, richtig? Besser die ziehen weg und die paar Alten sterben....“

„... Putin propagiert und versucht seit Jahren auch einiges, um die Geburtenzahl zu steigern.... Als Spermaspender ... echt? In dem Alter? naja bei dem ist ja sonst auch nix mehr original. Modernes Monster...“

„Sicher wird sich Russland den Aufbau leisten müssen, sonst würden sie um diese Gebiete inkl. Menschen nicht kämpfen. Zur Not ist verbrannte Erde immernoch besser, als einen feindlichen Nazistaat als...“

„Schreibe einfach weniger langweiligen Unsinn. Man bemüht sich zumindest, Konsumgesellschafzen zu höheren Geburtenzahlen umzupen ist nun mal nicht einfach.“

„Warten wir mal ab! Auch minimax sollte das Fell des russischen Bären nicht zu früh teilen. Thema: Die Osterweiterung der EU kann sich die EU leisten! Kann sich Russland die Ukraine leisten?“

„@minimax ich habe auch schon gehört das Putin fremdgeht mit irgend so einer Russin, man hört er bemüht sich redlich sein minderwertiges Erbgut weiterzugeben. Minderwertige Gene, darum wächst die Bevölkerung...“

„Bezüglich der Ukraine sind das ähnlich absurde Überlegungen und Diskussionen wie allgemein zum Wiederaufbau. Warten wir mal das Ende des Krieges ab, was von der Ukraine übrig bleibt oder ob sie als...“

„Meine Frau und ich sind am Donnerstag,den 2.5. über Bodumiers mit dem Wohnmobil eingereist 30 Minuten“

„Grundsätzlich wird der Wiederaufbau eine ganze Menge Kosten für die EU verursachen, Garantien sind schon gegeben worden, da wäre die EU Mitgliedschaft im Grunde hilfreich, die Gelder im Sinne der EU...“

„Putin sind die Verluste nicht egal, im Gegensatz zu manchen Idioten die sich Generäle nennen dürfen. Putin propagiert und versucht seit Jahren auch einiges, um die Geburtenzahl zu steigern. Auf der ukrainischen...“

„Bekannte sind am Montag über Korczowa - Krakowez eingereist 20 Minuten mit Kleinbus“

„Ich denke doch, dass man aus Deutschland nicht ausgewiesen wird, wenn man nachweislich keine Wohnung mehr hat im unbesetzten Gebiet.“

„Mittlerweile kann man wieder über Polen fahren. War Anfang April samstags über Budomierz ausgereist und in 15 Minuten morgens um 7.30 Uhr über beide Grenzkontrollen. Zurück Ende April donnerstags wieder...“

„Wieso Putin? Was macht er denn genau? Ich denke das sind seine Soldaten, die etwas dazu gelernt haben. Putin ist es doch völlig egal wieviel drauf gehen bei dem Krieg, Hauptsache gewonnen. Die Masse macht...“