google+FacebookVKontakteTwitterMail

Dnepropetrowsk soll bis 2015 drei weitere Metrostationen erhalten

Der Leiter der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung, Alexander Wilkul, teilte mit, dass in Dnepropetrowsk bis 2015 die drei Metrostationen “Tetralnaja”, “Musejnaja” und “Zentralnaja” gebaut werden und 2016 soll die Station “Jushnij Woksal/Südbahnhof” fertig sein.

Darüber informierte er während der Unterzeichnung des Kooperationsabkommens zwischen dem Ministerium für Infrastruktur der Ukraine und der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung.

“Im Memorandum ist die Frage der Gewährung staatlicher Garantien für die Dnepropetrowsker Metro für einen Kredit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung vorgesehen. Diese Mittel gehen in den Abschluss des Baus der ersten Metrolinie. Drei Stationen sollen bis 2015 fertig werden und die vierte Station ‘Jushnyj Woksal’ soll 2016 erscheinen. Ebenfalls sind im Memorandum Fragen der Entwicklung der dneprnahen Eisenbahn, des Baus einer Umgehungsstraße, des kommunalen Nahverkehrs und die Kompensation von Kreditzinsen für den Kauf von großräumigen Bussen vereinbart worden”, sagte Wilkul.

Das Ministerium für Infrastruktur der Ukraine wird bei der Entwicklung der Transportinfrastruktur der Dnepropetrowsker Oblast mitwirken. Ein entsprechendes Abkommen wurde gestern zwischen dem Vizepremier der Ukraine, Infrastrukturminister Boris Kolesnikow, und dem Vorsitzenden der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung, Alexander Wilkul, unterzeichnet.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 186

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Ist das Einreiseverbot für die russische ESC-Kandidatin Julia Samoilowa richtig?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: PrivatBank

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)10 °C  Ushhorod9 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw10 °C  Ternopil5 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)11 °C  Luzk12 °C  
Riwne12 °C  Chmelnyzkyj5 °C  
Winnyzja5 °C  Schytomyr5 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)7 °C  Tscherkassy6 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)6 °C  Poltawa5 °C  
Sumy5 °C  Odessa8 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)9 °C  Cherson8 °C  
Charkiw (Charkow)4 °C  Saporischschja (Saporoschje)5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)3 °C  Donezk8 °C  
Luhansk (Lugansk)7 °C  Simferopol5 °C  
Sewastopol8 °C  Jalta9 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«In Ihrem Bericht fehlt, wie Herr Achmetow zu seinem Reichtum kam und es fehlt auch wie er es täglich vermehrtß?!! Mit welchen...»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Haha ich glaube meine bildung in sachen Wirtschaft übersteigt ihren Hauptschulabschluss»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Das ich den Kapitalismus nicht verstehe, halte ich für ein gerücht. Wenn sie wüssten hahahhaaha»

Alex Alexandrewitsch in Die Krim im Tausch gegen alles

«Ja nordkorea ist riesig, es ist so riesig, gigantisch, ich habe noch nie so ein riesenland gesehen. Bald wird Russland zum...»

«Einer der Hauptabnehmer dürfte Storaenso sein und das Holz über Tschechien (bahn) nach Österreich - Waldhausen bei Zwettl,...»

«Das ist leider ein "Friedensplan", der keine Chance zur Verwirklichung hat. Und das liegt vor allem an Punkt oder Schritt...»

«Richtig, normaler ukr. Bürger ist Spielball u. Opfer geostrategischer Spielchen der EU-USA !»

KOLLEGGA mit 131 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 55 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 23 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 20 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

franzmaurer mit 16 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren