google+FacebookVKontakteTwitterMail

Dnepropetrowsk soll bis 2015 drei weitere Metrostationen erhalten

Der Leiter der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung, Alexander Wilkul, teilte mit, dass in Dnepropetrowsk bis 2015 die drei Metrostationen “Tetralnaja”, “Musejnaja” und “Zentralnaja” gebaut werden und 2016 soll die Station “Jushnij Woksal/Südbahnhof” fertig sein.

Darüber informierte er während der Unterzeichnung des Kooperationsabkommens zwischen dem Ministerium für Infrastruktur der Ukraine und der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung.

“Im Memorandum ist die Frage der Gewährung staatlicher Garantien für die Dnepropetrowsker Metro für einen Kredit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung vorgesehen. Diese Mittel gehen in den Abschluss des Baus der ersten Metrolinie. Drei Stationen sollen bis 2015 fertig werden und die vierte Station ‘Jushnyj Woksal’ soll 2016 erscheinen. Ebenfalls sind im Memorandum Fragen der Entwicklung der dneprnahen Eisenbahn, des Baus einer Umgehungsstraße, des kommunalen Nahverkehrs und die Kompensation von Kreditzinsen für den Kauf von großräumigen Bussen vereinbart worden”, sagte Wilkul.

Das Ministerium für Infrastruktur der Ukraine wird bei der Entwicklung der Transportinfrastruktur der Dnepropetrowsker Oblast mitwirken. Ein entsprechendes Abkommen wurde gestern zwischen dem Vizepremier der Ukraine, Infrastrukturminister Boris Kolesnikow, und dem Vorsitzenden der Dnepropetrowsker Oblastverwaltung, Alexander Wilkul, unterzeichnet.

Quelle: Lewyj Bereg

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 186

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie wird das Jahr 2018 für die Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
DLF Investitionsführer Ukraine 2017

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Daten von OpenWeatherMap.org
Kyjiw (Kiew)-7 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)-1 °C  Iwano-Frankiwsk-1 °C  
Rachiw-3 °C  Jassinja-5 °C  
Ternopil-4 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)-4 °C  
Luzk-3 °C  Riwne-5 °C  
Chmelnyzkyj-4 °C  Winnyzja-6 °C  
Schytomyr-5 °C  Tschernihiw (Tschernigow)-6 °C  
Tscherkassy-10 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)-10 °C  
Poltawa-9 °C  Sumy-6 °C  
Odessa2 °C  Mykolajiw (Nikolajew)-1 °C  
Cherson-3 °C  Charkiw (Charkow)-5 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)-7 °C  Saporischschja (Saporoschje)-5 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)-4 °C  Donezk-4 °C  
Luhansk (Lugansk)-3 °C  Simferopol0 °C  
Sewastopol6 °C  Jalta-1 °C  

Leserkommentare

«Schade, dass in diesem Beitrag kein Wort über die Rolle des Deutschen Reiches (gr.1871) gefallen ist. Um die "Wahrheit"...»

«Rumheulen? Weil ich auf Fakten verweise? Jeder macht sich eben so gut lächerlich wie er kann...»

«Willst du jetzt rumheulen wer ist schuld ala Kindergarten? Glaube da hast du vieles nicht verstanden. Putin soll sich nur...»

«Irgendwie uralte Message. Aber Putin Drecksack Warum lässt du die Menschen nicht in Frieden leben ?????????????»

«Klasse Video, echt, argumentativ brillant. Und zum nachlesen für Sie: http://www.faz.net/aktuell/...»

«Georgien betreffend ist das mit ziemlichen Scheuklappen geschrieben. Russland war ja vorher schon da, die brauchten gar nicht...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren