FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Das estnische Militär besuchte die Region Kiew und traf sich mit Saluschnyj.

0 Kommentare

Das ist eine maschinelle Übersetzung eines Artikels aus der Onlinezeitung Korrespondent.net. Die Übersetzung wurde weder überprüft, noch redaktionell bearbeitet und die Schreibung von Namen und geographischen Bezeichnungen entspricht nicht den sonst bei Ukraine-Nachrichten verwendeten Konventionen.

Bildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.netBildschirmfoto des Originalartikels auf Korrespondent.net

Eine Delegation der estnischen Streitkräfte unter der Leitung von Generalleutnant Martin Gerem hat die Ukraine besucht, wo sie unter anderem von der russischen Armee zerstörte Städte besuchte und mit der ukrainischen Militärführung zusammentraf, wie das Pressezentrum des Generalstabs der Streitkräfte der Ukraine mitteilte.

Die estnische Delegation wurde über die Sicherheitslage in der Ukraine, die Art des russischen Vorgehens an der Grenze zur Ukraine und zu den Nachbarstaaten, die Verletzung von Kriegsregeln durch russische Truppen und die Begehung von Verbrechen gegen die Menschlichkeit unterrichtet.

Darüber hinaus erörterten sie mögliche künftige Aktionen Russlands, die Sicherheitslage an der ukrainisch-weißrussischen Grenze sowie die Entwicklung der militärischen und strategischen Lage in Osteuropa und der Schwarzmeer-Asow-Region.

Die Delegation der estnischen Streitkräfte besuchte Orte, an denen die russischen Invasoren Kriegsverbrechen begangen haben, insbesondere die Städte Hostomel und Borodjanka sowie das Schlachtfeld in der Nähe des Dorfes Moschun in der Region Kiew.

Generalleutnant Martin Gerem wies darauf hin, dass das Beispiel der Ukraine, die den Krieg gegen Russland geführt hat, eine unschätzbare Erfahrung für die Länder der NA darstellt. Estland hingegen gehört zu den Ländern, die die Ukraine und ihre Armee ständig unterstützen und insbesondere bei der beruflichen Ausbildung des Personals helfen.

Der Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, General Walerij Saluschnyj, erklärte seinerseits, der Besuch von Martin Gerem in der Ukraine sei „ein Beweis für die systematische Unterstützung und Solidarität im Krieg gegen Russland“.

Übersetzer:    — Wörter: 266

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Telegram, Twitter, VK, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wie endet der russische Angriffskrieg in der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod18 °C  
Lwiw (Lemberg)16 °C  Iwano-Frankiwsk16 °C  
Rachiw15 °C  Jassinja14 °C  
Ternopil16 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)16 °C  
Luzk17 °C  Riwne16 °C  
Chmelnyzkyj16 °C  Winnyzja17 °C  
Schytomyr16 °C  Tschernihiw (Tschernigow)19 °C  
Tscherkassy19 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)19 °C  
Poltawa17 °C  Sumy18 °C  
Odessa22 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson21 °C  Charkiw (Charkow)19 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)20 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)21 °C  Donezk23 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol20 °C  
Sewastopol23 °C  Jalta23 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Hallo, gibt es Einschränkungen bei den Zügen von Przemysl - Kjew täglich und zurück ? oder beim Nachtzug vom Warschau nach Kjev ? Falls jemand noch einen Buchung Tip hat ? Ich weiss das die Reise gefährlich...“

„Habe heute eins auf der Autobahn gesehen das ist in die Richtung gefahren. Jedenfalls nach Westen, muss dann nur irgendwo links abbiegen“

„Fragen nach der Vernunft lohnen hier nicht. Die Tage sind lang und heiß, da wuchern bei manchen schnell die Phantasien vermutlich beim Spiel mit dem Finger auf dem Globus... Wieviele ukrainische Kfz mögen...“