FacebookXVKontakteTelegramWhatsAppViber

Igor Kolomojskij kauft 3% der Central European Media Enterprises

0 Kommentare

Igor Kolomojskij wurde am Ende doch Mitbesitzer von “Studija 1+1”. Gestern erklärte der Hauptaktionär des Senders, die amerikanische Central European Enterprises (CME), dass der Unternehmer 3% der Aktien des Unternehmens an der NASDAQ für 110 Mio. $ erworben hat. Doch damit erschöpft sich der Einfluss Igor Kolomojskijs auf “1+1” nicht: er wurde in den Aufsichtsrat von CME aufgenommen. Diese Entscheidung verschlechterte die die Beziehungen zwischen den Aktionären von “1+1” – der Teilhaber des Kanales Boris Fuksman nannte das Verhalten der CME unkorrekt. Experten merken an, dass die Entscheidung der CME davon zeugt, dass Kolomojskij möglicherweise der neue Hauptpartner des Konsortiums in der Ukraine werden könnte.

Davon, dass gestern Igor Kolomojskij für 110 Mio. Dollar 3% der Aktien einer der größten Medienfirmen in Zentral- und Osteuropa kaufte, wurde gestern in einer offiziellen Mitteilung der CME berichtet, die gestern abend verbreitet wurde. Die Stammaktien in Höhe von 1,275 Mio. Stück wurde von Kolomojskij in New York an der NASDAQ erworben.

Die CME besitzt einige Dutzend Fernsehsender in Zentral- und Osteuropa. In der Ukraine gehören ihr mit jeweils 60% “Studija 1+1”, “Kino” und “City”. Der Reinerlös im 1. Halbjahr stieg um 30,96% auf 364,2 Mio. Dollar, das EBITDA um 32,18% auf 126,99 Mio. Dollar im Vergleich zur gleichen Periode des Vorjahres. 65% der stimmberechtigten Stammaktien gehören dem Firmengründer Ronald Lauder. 85%, der, nicht stimmberechtigten, Vorzugsaktien wurden bis gestern an der NASDAQ und der Prager Börse gehandelt. Die Kapitalisierung der CME betrug 3,096 Mrd. Dollar.

Neben dem Kauf von 3% der Aktien der CME, trat Igor Kolomojskij in den Aufsichtsrat der CME ein. “Ich kenne Igor Kolomojskij seit langem und sehe ihn als erfahrenen Unternehmer. Momentan untersuchen wir die Möglichkeit von gemeinsamen Investitionen in Mediaaktiva in der Ukraine.” – erklärte gegenüber dem Kommersant-Ukraine
der Hauptaktionär der CME Ronald Lauder. Im Detail, seinen Worten nach, ist das Unternehmen daran interessiert den Fernsehsender NTN und den Kabelfernsehanbieter “Volia” zu erwerben. CME ist eines der dynamischsten Medienunternehmen auf der Welt und ich gehe davon aus, dass eine Anlage im Kauf seiner Aktien lohnenswert ist.”, wird Igor Kolomojskij in der Mitteilung der CME zitiert.

Bis jetzt war die Beziehung von Igor Kolomojskij und der CME verbunden mit dem größten Streit auf dem ukrainischen Mediamarkt. Der “Kommersant-Ukraine“ erinnert daran, dass im März 2005 die Teilhaber von “1+1” Alexander Rodnjanskij und Boris Fuksman Gespräche über den Verkauf ihrer 40% an Igor Kolomojskij für 100 Mio. Dollar führten. Doch die CME, ihr Vorzugsrechte nutzend, verbot den Besitzern 40% ihres Anteils an die “Privat”-Holding zu verkaufen, da sie selbst diese 40% erwerben wollte. Kolomojskij wiederum ging vor Gericht mit der Forderung, dass 70% des Stammkapitals von “Studija 1+1” ihm zugeschrieben werden sollten. Jedoch nach anderthalb Jahren wies das Höchste Gericht der Ukraine die Beschwerde Igor Kolomojskijs zurück (”Kommersant-Ukraine“ vom 1.03.2007).

Die Union von CMS und Igor Kolomojskij, verschlechterte die Beziehung des Konsortiums mit ihren Partnern in der Ukraine. “Die Entscheidung der CME Igor Kolomojskij in den Aufsichtsrat aufzunehmen, ist offensichtlich ein Teil des Deals, welcher von beiden Seiten im Verlaufe der Verhandlungen während der Gerichtsstreitigkeiten, geschlossen wurde. Wir beurteilen die Handlung der CME in Beziehung zu ihren ukrainischen Partnern als nicht korrekt.”, erklärte gegenüber dem “Kommersant-Ukraine“ Boris Fuksman. Seinen Worten nach, setzte CME, am Vorabend des Kaufes von Igor Kolomojskij, Alexander Rodnjanskij und Boris Fuksman in Kenntnis davon, dass die CME nicht beabsichtigt ihnen den Kauf von Anteilen an “Kino” und “City” zu ermöglichen. “Das spricht gegen die interne Abmachung, welche zwischen den Aktionären geschlossen wurde, und wir haben bereits eine Klage vor dem Pariser Schiedsgericht eingereicht.”

Mit dem Kauf von Anteilen an der CME erhält Igor Kolomojskij einen Zugang zu Mediaaktiva in Zentral- und Osteuropa, merkt der Analyst der Investmentfirma “Troika Dialog” Jewgenij Grebenjuk an. Doch gibt der Anteil von 3% an der CME und die gleichzeitige Mitgliedschaft im Aufsichtsrat Kolomojskij nicht die Möglichkeit von bedeutenden Vollmachten in der Leitung von CME und “Studija 1+1”. “In Anbetracht dessen wie Igor Kolomojskij seine Geschäfte führt, daran zu glauben, dass er in CME mit dem Ziel investierte, um längerfristig Gewinne zu erzielen, ist schwierig. Wahrscheinlich sind ihm die Medienressourcen für eine weitere Einflussnahme im politischen und wirtschaftlichen Bereich der Ukraine wichtiger. Nicht ausgeschlossen ist, dass das Geschäft teil einer außergerichtlichen Vereinbarung im Laufe der Gerichtsstreitigkeiten ist.”, denkt Grebenjuk.

Der Meinung Fuksmans nach, ist ein Grund für die Aufnahme Kolomojskij in den Aufsichtsrat der CME die Mediaaktiva Kolomojskijs. “Igor Kolomojskij vereinigte seine Mediaaktiva mit denen Alexander Tretjakows und kaufte nach inoffiziellen Informationen den Fernsehsender TET. Wenn das der Wahrheit entspricht, rechnet man damit in der CME.”, so er.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 821

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Facebook, Google News, Mastodon, Telegram, X (ehemals Twitter), VK, RSS und täglich oder wöchentlich per E-Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Kiewer/Kyjiwer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew/Kyjiw

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)23 °C  Ushhorod24 °C  
Lwiw (Lemberg)19 °C  Iwano-Frankiwsk20 °C  
Rachiw18 °C  Jassinja17 °C  
Ternopil19 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)23 °C  
Luzk19 °C  Riwne18 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja21 °C  
Schytomyr20 °C  Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  
Tscherkassy22 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)22 °C  
Poltawa25 °C  Sumy23 °C  
Odessa26 °C  Mykolajiw (Nikolajew)26 °C  
Cherson27 °C  Charkiw (Charkow)24 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)24 °C  Saporischschja (Saporoschje)30 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)27 °C  Donezk32 °C  
Luhansk (Lugansk)32 °C  Simferopol31 °C  
Sewastopol29 °C  Jalta30 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Vielen Dank für die Information“

„Hallo ! Ich überlege ob ich nach Odessa in die Ukraine Fahre um ein paar Bekannte zu Besuchen. Kann mir jemand genau sagen, wie zur Zeit das Leben in Odessa ist ? Wie ist die Verfügbarkeit vom Strom...“

„In der Region Lwiw, wo ich unterwegs bin, sind 10 Hrywen unterschied je Liter keine Seltenheit. Ausgangs Lwiw z.B., kostete ein Liter Diesel 58,5 UAH und in Jaworiw habe ich für 49 UAH getankt. Tanke...“

„Hallo, Ich wollte einmal fragen ob ihr Tipps zum günstigen Tanken in der Ukraine habt? Gibt es Apps zum Preise vergleichen? Bei meiner Suche habe ich soetwas nicht gefunden. Oder gibt es spezielle Marken...“

„@naru gut zu wissen, dass die EU Privilegien weiter gelten, ich war mir nur nicht sicher, allerdings geht es eben nur wenn man mit EU Pass reißt und kein ukrainische Staatsbürger mit im Auto sitzt. Mir...“

„Das ist mit klar. Es gibt keinen Friedensvertrag mit Putin. Darum sollte es auch gar nicht mehr gehen. Der einzige Zweck eines Angebotes eines Vertrages durch die Ukr. soll die moralische Überlegenheit...“

„Interessant, dass es das nicht mehr geben soll, bzw. keinen Vorteil bringen soll. Ich bin im März über Krakowez nach UA eingereist. An der ersten Schranke auf der Autobahn waren alle gleich. Auf dem...“

„@naru also damit ich Deine Frage aber genau beantworte, ich gehe aber davon aus, dass Du mit ukrainischen Staatsbürgern im Auto diesen Service, sprich EU Spur wirst NICHT wahrnehmen dürfen. Habe mich...“

„Aus eigener Erfahrung muss ich jetzt aber noch einen Einwand machen, zum Grenzübergang Dorohusk–Jahodyn (Ягодин) In beide Richtungen gab es 2021 noch eine EU Spur, die waren beide erheblich schneller,...“

„So schlecht ist der Vorschlag sicherlich nicht! Die Abrüstung der Waffen/Militärgeräte könnte die Ukraine und Helfer... Nato in der Art umgehen, dass das ganze Material z.B. in Polen eingelagert wird,...“

„Von der Ukraine kommend und nach Polen ( EU) einreisend, gibt es keine direkte EU Spur. Alle stehen, außer CD, in einer Schlange und wie von Handrij geschrieben, wird man in einer Abfertigsspur zugewiesen....“

„Seit den visumfreie Reisen in den Schengenraum für Ukrainer sind mir da gar keine speziellen EU-Spuren mehr aufgefallen. Gibts das überhaupt noch?“

„Kurze Frage. Muss man bei der Einreise in die EU, an der polnischen Grenze, mit deutschen Fahrer und deutschen Kennzeichen, aber weiteren Ukrainern im Auto, auf die Spur für alle, oder darf man auf die...“

„Zur Diskussion - könnte so ein realistisches Angebot der Ukraine an Russland aussehen? Wie würde Russland reagieren - auf einige Forderungen/(fiktiven) Ängste Russlands wird hier ansatzweise Rücksicht...“

„Was will Faschisten-Russland schon eskalieren? Haben die nicht sogar Truppen von den NATO-Grenzen abgezogen weil es eng wird?“

„Den direkten Konflikt mit Russland gibt es doch schon lange. Natürlich ist das kein heißer Konflikt. Aber, gesprengte Pipelines, diverse Hackerangriffe, Morde an in Europa lebenden russischen Migranten...“

„Die Einwanderung ist inzwischen leichter geworden. Siehe: unbefristete-aufenthaltsgenehmigung-ein ... 48448.html Ansonsten halt der übliche Kram: Ehe, KInd, ukrainische Ahnen, Ostfronteinsatz. Aber dann...“

„Die temporäre Aufenthaltsgenehmigung hat vor allem den Nachteil, dass du für die jeweilige Erneuerung jedes Mal eine Grundlage brauchst, deren Bedingungen sich ändern können. Mit einer befristeten...“

„In der Praxis habe ich auch noch von keinem Einwanderer hier gehört, dass er seinen ausländischen Führerschein umgetauscht hat. Allenfalls, dass sich Leute einen zweiten ukrainischen zugelegt haben....“

„Liebe Alle ich habe an anderer Stelle einiges zum Thema gelesen, jedoch nicht die wirklich passende Antwort gefunden. Vielleicht hier? Muss man wirklich, wenn man eine Aufenthaltserlaubnis für die Ukraine...“

„Hat jemand eine Idee wie ich mein Bike von köln beispielsweise nach krementschuk schicken kann? Gibt es jemanden der Transporte in die Ukraine macht? Dankeeee“

„Hatte gestern so eine Situation. Nach einer Mautstelle, stand polnische Policia und verfolgte mich anschließend mit Blaulicht. Bitte folgen, das war in Kattowitz. Sie meinten, ich hatte kein Licht an,...“

„Hallo Forengemeinde, bin heute früh 6 Uhr über Korczowa in die Ukraine eingereist. 1,5 h ohne Probleme. Straßen, sind teilweise sehr marode“

„Scheidungsurteile sind unbegrenzt gültig. Auch nach 10 oder 20 Jahren. Aus dem einfachen Grund, weil der Inhalt, also die Entscheidung, sich ja nicht mit Zeitablauf ändert. Normalerweise jedenfalls nicht....“