FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Von Piraten gekidnapptes Schiff mit ukrainischen Seeleuten freigekommen

0 Kommentare

Der Eigentümer des in der Nähe von Somalia verschleppten Schiffes “Marathon” mit acht Ukrainern am Bord hat ein Lösegeld in Höhe von 1,3 Millionen Dollar für seine Befreiung bezahlt.

Während einer Pressekonferenz hat der Leiter der Auslandsaufklärung, Mykola Malomush, mitgeteilt, dass der Eigentümer des in der Nähe von Somalia verschleppten Schiffes “Marathon” mit acht Ukrainern am Bord ein Lösegeld in Höhe von 1,3 Millionen Dollar für seine Befreiung bezahlt hat. Das Lösegeld wurde dabei aus einem Flugzeug abgeworfen, so Malomush. Malomush teilte mit, dass eines der Besatzungsmitglieder- Schiffskoch Georgij Gussakow – während der Verschleppung des Schiffes am 7. Mai verletzt wurde. Außerdem hat Malomush bestätigt, dass noch einer der Seeleute während der Verschleppung des Schiffes ums Leben gekommen ist.

Diese Information durfte wegen der Drohung der Piraten  weder an die Verwandten der Besatzungsmitglieder noch an den Schiffseigentümer weitergegeben werden.

Nach Angaben von Malomush besteht für die Seeleute zwar keine Lebensgefahr mehr, dennoch befinden sie sich in der schweren körperlichen und moralischen Verfassung und sollten deshalb so schnell wie möglich psychologisch betreut werden.

Am 26.-27. Juni wird die “Marathon” in Djibouti eintreffen. Danach werden die Besatzungsmitglieder in die Ukraine geflogen.

Wie die Agentur mitgeteilt hat, haben die Piraten das am 7. Mai verschleppte Schiff am 23. Juni freigelassen.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Übersetzerin:   Ilona Stoyenko — Wörter: 220

Ilona Stoyenko stammt aus Krementschuk (Ukraine) und hat an der Ludwig-Maximilians Universität München das Fach Wirtschaftswissenschaften mit einem Bachelor abgeschlossen. Dem folgte ein Master-Abschluss an der Fernuniversität Hagen. Sie arbeitet als Key Account Managerin bei der RYDOS UG (haftungsbeschränkt) und von Zeit zu Zeit trägt sie zu den Ukraine-Nachrichten bei.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VKontakte, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Neueste Beiträge

Freizeitpark Gutscheine - Heide Park Soltau mit 50 Prozent Rabatt

Aktuelle Umfrage

Ist die Alleinherrschaft der Präsidentenpartei Sluha narodu (Diener des Volkes) gut für die Entwicklung der Ukraine?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)12 °C  Ushhorod12 °C  
Lwiw (Lemberg)10 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw15 °C  Jassinja5 °C  
Ternopil7 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)13 °C  
Luzk8 °C  Riwne8 °C  
Chmelnyzkyj10 °C  Winnyzja11 °C  
Schytomyr9 °C  Tschernihiw (Tschernigow)7 °C  
Tscherkassy14 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)13 °C  
Poltawa11 °C  Sumy11 °C  
Odessa18 °C  Mykolajiw (Nikolajew)19 °C  
Cherson19 °C  Charkiw (Charkow)14 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)16 °C  Saporischschja (Saporoschje)15 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)15 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)19 °C  Simferopol26 °C  
Sewastopol22 °C  Jalta22 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Forumsdiskussionen

„Da hast du ja eine Leiche ausgebuddelt...“

„Danke für den Link. Laut dem Ergebnis dort habe ich oben richtig gerechnet. Bin stolz auf mich. Für die paar Tage die ich gelegentlich in der Ukraine bin muss ich über sowas nicht nachdenken.“

„Der Nationalismus in der Ukraine ist älter als die "Geschehnisse im Osten". Viel älter. Aber ich nenne es mal als unvermeidliches Schicksal dieses Landes. Was sie draus machen werden sie selber am besten...“

„Hallo Frank. Ich habe sehr lange überlegt was ich dir antworte. Du hast recht. Ich habe in einem anderen Forum eine Archiv Adresse bekommen und das ganze lange schleifen lassen. Ich gebe zu das ich die...“

„Herzlichen Dank!!“