FacebookTwitterVKontakteTelegramWhatsAppViber

Rada möchte Euro-2012 direkt durch die Zentralbank finanzieren lassen

0 Kommentare

Die Rada hat gestern im beschleunigtem Verfahren ein Gesetz bestätigt, mit dem die NBU (Nationalbank der Ukraine) angewiesen wird 10 Mrd. Hrywnja (ca. 0,9 Mrd. €) zu drucken. Die Entscheidung wurde mit einer anständigen Ausrede getroffen – das Geld geht in die Finanzierung der Vorbereitungsprogramme für die Euro-2012. Gewinnen wird dabei die Regierung und der Hauptfußballer des Landes aus der Partei der Regionen.

Das Parlament entschied, dass die NBU mit dem Haushalt Geld nur unzureichend teilt. “Es wird festgelegt, dass die Zentralbank im Jahr 2009 in den Haushalt die Übersteigungen der veranschlagten Einnahmen über die veranschlagten Ausgaben einbringt: den Ergebnissen des Jahres 2008 eine Summe von nicht weniger als 4 Mrd. Hrywnja (ca. 364 Mio. €); den Ergebnissen der quartalsweisen Schätzung der Einnahmen und Ausgaben der NBU im laufenden Jahr – der allgemeinen Summe von nicht weniger als 9,8 Mrd. Hrywnja, darunter für das erste Halbjahr nicht weniger als 3,4 Mrd. Hrywnja – bis 20. Juli, für das dritte Quartal nicht weniger als 3,4 Mrd. Hrywnja – bis 20. Oktober, für das vierte Quartal nicht weniger als 3 Mrd. Hrywnja – bis 10. Oktober”, heißt es in den beschlossenen Zusätzen zum Staatshaushalt. Die 4 Mrd. Hrywnja für 2008 hat die NBU bereits überwiesen. Auf diese Weise soll sie bis zum 20. Juli 3,4 Mrd. Hrywnja drucken.

Dem Gesetz nach, geht das Geld in die Errichtung von Infrastrukturobjekten. “… die Realisierung des staatlichen Zielprogrammes zur Vorbereitung und Durchführung des finalen Teiles der Europameisterschaft 2012 im Fußball, den Bau, die Rekonstruktion, die Entwicklung und Erhaltung des Autostraßennetzes, darunter den Bau und die Rekonstruktion von Brücken staatlichen und kommunalen Eigentums (einschließlich des Baus der Eisenbahn- und Autobrücke über den Dnepr in Kiew im Wert von 650 Mio. Hrywnja; ca. 59 Mio. €) und ebenfalls den Ausbau der Metronetze in Dnepropetrowsk, Donezk, Kiew und Charkow”, heißt es im Gesetz.

Dabei wird die konkrete Liste der Objekte, Maßnahmen und Volumina der Budgetmittel, welche für die Umsetzung des Gesetzes aufgewandt werden, vom Kabinett in Abstimmung mit dem Parlamentsausschuss für Budgetfragen und Fragen der Finanzierung der Banktätigkeit bestätigt.

“Dafür” stimmten 373 Abgeordnete. Praktisch vollständig bestätigten das Gesetz die Partei der Regionen, der Block Julia Timoschenko (Block Julia Timoschenko), die Kommunisten und der Block Litwin. Dieser Ausgang der Abstimmung war vorbestimmt. Das Dokument wurde nur einen Tag vor der Abstimmung von der zweiten Reihe von BJuT und der Partei der Regionen – Andrej Koshemjakin und Boris Kolesnikow, eingereicht. Und sowohl der eine, als auch der andere gehörten zur Arbeitsgruppe, welche eine mögliche Koalition zwischen der Partei der Regionen und BJuT diskutierte.

Das Dokument ist sowohl für die einen, als auch für die anderen vorteilhaft. Wie bekannt ist, besitzt der faktische Vorsitzende der Regionalen, Rinat Achmetow, den Fußballklub “Schachtjor”. Was BJuT betrifft, so erlaubt das Gesetz Premierin Julia Timoschenko sich die massenhafte Finanzierung der Vorbereitung auf die Euro-2012 zugute zu schreiben.

Eine Begründung des Gesetzes erwies sich als nicht nötig. Offensichtlich ist, dass dem erklärenden Anhang zum Dokument wenig Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Die makroökonomischen Risiken der Ausgabe von 10 Mrd. Hrywnja und die Übereinstimmung der Entscheidung mit dem IWF-Memorandum wurde nicht analysiert. Gleich ist auch, dass in diesem Jahr entschieden wurde die Haushaltseinnahmen des Jahres 2010 auszugeben.

Lediglich die wissenschaftliche Hauptverwaltung der Rada sprach aus, dass das Gesetz massiv die Verfassung, Gesetze und sogar das Reglement des Parlaments verletzt, nicht zu reden von vorher verkündeten Absichten der Staatsmacht. “Der eingebrachte Gesetzesvorschlag entzieht dem Fonds der Einlagensicherung physischer Personen, der Staatlichen Hypothekenverwaltung und ebenfalls Banken (im Bereich ihrer Kapitalisierung) einen bestimmten Teil ihrer Finanzressourcen. Dabei sind im Entwurf keine Kompensationen für diese Verluste vorgesehen und in den zum Entwurf vorgelegten Begleitdokumenten fehlt die Einschätzung der möglichen Folgen der Umsetzung der entsprechenden Positionen”, heißt es in den Erläuterungen der Verwaltung zum Gesetz. Übrigens, in der Praxis wurde die Meinung der Verwaltung niemals und von niemandem berücksichtigt.

Das Gesetz zu kommentieren weigerten sich alle. Vizepremier Iwan Wasjunyk, welcher der Euro-2012 vorsteht, schwieg einfach. Die ersten Personen der Zentralbank erwiesen sich als nicht erreichbar, der Leiter des Zentralbankrates, Pjotr Poroschenko – war ständig beschäftigt. Das Mitglied des NBU Rates, Wassilij Gorbal, der gestern “dafür” stimmte, war sogar nach 18:00 Uhr auf Arbeit.

Das Präsidialamt zog es offiziell ebenfalls vor zu schweigen. Inoffiziell teilte ein Informant der “Ekonomitscheskije Iswestija“ aus dem Präsidialamt mit, dass der Präsident wahrscheinlich sein Veto gegen das Gesetz einlegt. “Doch ebenfalls wahrscheinlich ist, dass die Abgeordneten das Veto überwinden. Populismus nutzt allen, niemand denkt an die Folgen”, kommentierte der Staatsangestellte.

Die Zentralbank selbst bestätigte buchstäblich eine halbe Stunde nach Beschluss des Gesetzes die Durchführung von Interventionen auf dem Interbankenwährungsmarkt ohne Einschränkungen. Faktisch stimmte der Regulierer zu Dollar allen Interessenten für 7,65 Hrywnja/$ zu verkaufen. Noch am Dienstag kam sie wie gewöhnlich nur den Anträgen nach, die auf die Tilgung von Auslandskrediten abzielten.

Unseren Newsletter abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Neben den Mitteilungen über die unbegrenzten Interventionen, versandte der Regulierer Briefe an die Banken in der Art, wie sie es am Anfang des Jahres tat und die von überzeugenden Anrufen begleitet wurden. In diesem forderte der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden der NBU, Anatolij Schapowalow, erneut von den Banken härter mit den Kunden zu arbeiten, die in den Anträgen überhöhte Kurse festsetzen.

“Mit dem Ziel einer weiteren Stabilisierung des Interbankenwährungsmarktes … richten wir die Aufmerksamkeit darauf, dass die Kurse, welche die bevollmächtigte Bank festsetzt, auf der realen Konjunktur des Interbankenwährungsmarktes und den realen Kursen der Vertragsabschlüsse unter Berücksichtigung der Orientierungswerte begründen sollen, welche die NBU auf täglicher Basis den bevollmächtigten Banken zur Auskunft gibt … Die außergewöhnliche Wichtigkeit dieser Aufgaben berücksichtigend, verpflichtet die Zentralbank die Leiter der Banken die Erfüllung des Kurses unter ihre persönliche Kontrolle zu nehmen”, heißt es im Brief.

“Ich vermute, dass der Brief und die Interventionen eben mit dem Beschluss des Gesetzes in Verbindung stehen. Verkaufen müssen alle, damit der Dollar nicht in den Himmel steigt. Obgleich er sich auch ohnehin in den letzten Tagen verteuert. Das ist tatsächlich so, da bereits fast alle Banken die Devisen verkauft haben, von denen sie ihre Reserven bildeten”, erläuterte der Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden einer der großen Banken.

Den Angaben von finance.ua nach, hat sich in der letzten Woche der Dollarpreis im bargeldlosen Verkehr aus dem gewohnten Bereich von 7,62-7,66 Hrywnja/$ auf 7,7-7,75 Hrywnja/$ erhöht. An den Wechselstellen wurde gestern angeboten Dollar im Mittleren zu 7,81 Hrywnja/$ zu kaufen. Im Vergleich, bis dahin hielt sich der Preis einige Wochen auf einem Niveau von 7,65 Hrywnja/$.

Quelle: Ekonomitscheskije Iswestija

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 1097

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 4.7/7 (bei 3 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Wer hat Interesse an einer Eskalation in der Ostukraine? (Mehrfachantwort möglich)
InterviewRussland
die USA
der „kollektive Westen“
Kyjiw / Kiew
die Separatisten in Donezk und Luhansk / Lugansk
die Medien
„Ukraine-Experten“
Weiß nicht ...

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Russische Hilfe für Italien

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)25 °C  Ushhorod26 °C  
Lwiw (Lemberg)23 °C  Iwano-Frankiwsk20 °C  
Rachiw24 °C  Jassinja18 °C  
Ternopil21 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)24 °C  
Luzk24 °C  Riwne25 °C  
Chmelnyzkyj21 °C  Winnyzja22 °C  
Schytomyr23 °C  Tschernihiw (Tschernigow)23 °C  
Tscherkassy24 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)23 °C  
Poltawa21 °C  Sumy20 °C  
Odessa23 °C  Mykolajiw (Nikolajew)25 °C  
Cherson25 °C  Charkiw (Charkow)22 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)25 °C  Saporischschja (Saporoschje)24 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)24 °C  Donezk20 °C  
Luhansk (Lugansk)22 °C  Simferopol22 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta24 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Es ist schön zu sehen das etwas getan wird, sollte die Strecke einmal komplett saniert sein... das kann dauern..., dann ist es natürlich ein Genuss dort zu reisen. Und auf den Bildern kann man schon...“

„Ach ja, an diesem Grenzübergang gibt es keinen Schwerlastverkehr, keine LKW, im Prinzip also, PKW`s, Lieferwagen und ab und zu ein Reisebus. Reisebusse sind aber eher selten, wiederum sind das wohl Kenner,...“

„Die Straßen auf der ungarischen Seite bis zum Grenzübergang sind 1a mit Sternchen, aber anschließend bekommt man allein was die Straßenbeschaffenheit in der Ukraine angeht einen "Kulturschock", obwohl...“

„Lushanka ist der Name für den Grenzübergang auf ukrainischer Seite, also somit Beregsurani für die Ungarn und Lushanka für die Ukrainer.“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren. Da bin ich noch nicht rüber, ist aber auch eine...“

„Weis ja nicht ob du das alles an einem Tag fahren willst. Ich würde da irgendwo zumindest bei der Howerla einen Tag Rast machen. Sehr schön da hoch auf den Berg obwohl es teils sehr voll werden kann....“

„Beregsurany - Lushanka, -Berehowe hätte ich Dir als Grenzübergang auch empfohlen, "klein aber fein". War "mein" Grenzübergang die letzten 15 Jahren.“

„Hallo, vielen Dank für die vielen Beiträge, habe jetzt beschlossen über Ungarn - Beregsurany zu fahren. Mit der schlechten Strasse ab und an ist nicht tragisch, will ja kein Wettrennen fahren sondern...“

„Es gäbe ja auch die Möglichkeit (im Fall der Fälle), den Text der Bescheinigungen via Handy in Englisch, besser in Ukrainisch zu übersetzen, oder...???“

„Den gelben Impfausweis gibt es allerdings auch in nur Deutsch, ohne Englisch. Da steht aber wenigstens auf der Impfmarke in Englisch Aber irgendwann soll ja eh der EU-Impfnachweis kommen“

„Kurz aus der Praxis, bin letzten Freitag 4.6.2021 in Kiew-Borysipil eingereist, noch vor obiger Verordnung, hatte aber ganz bewusst dieses Mal meinen Impfausweis, den gelben Internationalen, mit dabei....“

„Ach ja, noch als Ergänzung, Alu-Felge und den Stoßdämpfer habe ich nahe Rachiw auf der obigen Strecke ruiniert. 2016.“

„Der Link ging vorhin nicht, jetzt geht er wieder. Na mal abwarten und Tee trinken. Bei Auswärtigen Amt steht noch gar nix und auf ... ist es auch nicht zu lesen. Ist auf jeden Fall eine gute Nachricht...“

„Berichte über die gesamte Länge von Mukatschewo - Iwano-Frankiwsk - Lwiw. Das wäre ja die andere Strecke welche auch der Routenplaner ausgibt. Glaube von Mukatschewo nördlich bin ich bisher noch gar...“

„Ich hatte ja wohl schon geschrieben dass ich nicht wirklich von der schlechten Strecke abrate da sie landschaftlich sehr schön ist. Habe so den Verdacht dass es Absicht ist das man Straßen in Naturgebiete...“

„Hatte mir einmal eine Alufelge angekratzt an hohem Bordstein dort, das ist aber sozusagen persönliche Dummheit. Und dann bin ich mal vor einem Geschäft mit der Schürze vorn aufgesessen beim Wenden weil...“

„...einem Nachweis in englischer Sprache... Wo steht das eigentlich? Also das mit Englisch. Finde ich nirgends. Glaube unsere gelben Impfausweise beinhalten nicht alle Englisch, werden aber sonst von alles...“

„Ach ja, man sollte definitiv am Tag reisen und bei trockner Fahrbahn, beides ist mir schon zum Verhängnis geworden, man hat dann die Schlaglöcher einfach nicht mehr sicher im Griff. Beim ersten Mal in...“

„Hallo Frank, dann ist es wohl so wie ich es wahrnehme weiterhin eine "sportliche" Veranstaltung durch die Karpaten zu reisen und die Streckenteile die ich kenne haben sich wohl nicht zum Besseren gewendet....“

„Super, na endlich. Dachte schon, als Genesener mit Impfung brauche ich zusätzlich noch immer einen Test...“

„Auch sieht man es hier Obwohl über die H09 es 23 km weniger sind braucht man über 30 Minuten mehr grafik.png“

„Die vielen gelben Abschnitte lassen auf schlechte Straße schliessen grafik.png“

„Na warte doch wenigstens mal ab bis der Threadersteller mal online geht. Durch die Karpaten gibt es wie geschrieben halt mehrere möglichen Strecken. Und das im Süden die Strecke bei Rumanien immer noch...“

„Also ursprünglich ging es ja um eine Fahrt mit dem Auto durch die Karpaten und wir sind jetzt immer noch nicht schlauer was den Straßenzustand dort angeht, denn meine Kenntnisse sind sicherlich nicht...“

„Auch ich war inzwischen mehrfach in der Ukraine und habe am Flughafen Geld eingetauscht. Es gibt dort so weit ich in Erinnerung habe 3 Wechselstuben. Eine der 3en war eigentlich ok. Wenn der Kurs besonders...“

„Hallo Volker, das hört sich doch mal gut an.... Vielen Dank dafür! Liebe Grüsse! Eyk“

„Ich mache auch nix mit dem Finanzamt... meine Kontakte sind zu Teil tiefst christlich obwohl ich Atheist bin, aber immer gern anderen Meinungen offen. Vielleicht sehe ich deshalb das was mir als christlich...“

„Hallo Aust wir haben am 11.06 das Visum zum Ehegatten nachzug beantragt und es wurde keine Geburtsurkunde verlangt. Vg Volker“

„Ich GEBE und will kein Geschäft mit dem Finanzamt machen und schon gar nicht kontrollieren was mit meiner Gabe gemacht wird. Das überlasse ich anderen und orientiere mich lieber an den christlichen Werten....“

„Ich kann dir gern Kontaktdaten geben von dt. Vereinen welche gern Spenden entgegen nehmen um dort Waisenhäuser etc. zu unterstützen. Man kann da auch Patenschaften abschließen Da bekommst sogar Spendenquittungen...“

„Vielen Dank für Ihre Antwort, die Begriffe „grundsätzlich“ und „ansonsten“ lassen allerdings die für den Antrag notwendige Sicherheit offen, aber offensichtlich gibt es Diese nicht. Mit freundlichen...“

„Also mal die Kirche im Dorf lassen. Wir reden hier von 15 - 30 Euro Cent Trinkgeld von einem relativ reichen Deutschen Bürger an einen sehr bescheidenen ukrainischen Tankwart, der froh ist diesen Job...“

„Grundsätzlich ist beim Ehegattennachzug von Erwachsenen keine Geburtsurkunde erforderlich. Man kann russische Geburtsurkunden zumindest theoretisch bei ukrainischen Standesämtern bestellen. Praktisch...“

„Hallo Zusammen, hat jemand, bzw. die Ehefrau in letzter Zeit ein Visum zum Ehegattennachzug in Kiew beantragt? Leider bekommen wir widersprüchliche Aussagen zum Thema Geburtsurkunde. Auf der Seite der...“

„Dann müßtest aber den an der Kasse und dem welcher Betank, und vielleicht noch seinen 2 Kollegen was geben... Bettlern was zu geben habe ich mir auch im Großen und Ganzen abgewöhnt, habe ich am Anfang...“