google+FacebookVKontakteTwitterMail

Regierung bittet IWF um Auszahlung von fünf Milliarden Dollar

Das Kabinett bittet den IWF um fünf Milliarden Dollar für die Deckung des Budgetdefizits. Darüber informierte der Vizepremierminister der Ukraine Sergej Tigipko im Programm des Fernsehsenders “Inter”.

Er betonte dabei, dass die IWF-Mission, die in der nächsten Woche in Kiew eintreffen wird, vor allem das Budget der Ukraine interessiert. “Die Hauptfrage, welche die Mission interessiert ist, mit welchem Haushalt wir auskommen. Sie möchten ein realistisches Budget sehen. Zu große Hoffnungen können wir dem sozialen Sektor derzeit nicht machen. Heute ist die Aufgabe die Armen zu schützen und der Wirtschaft ein Startsignal zu geben”, sagte er dabei.

Am Donnerstag, den 18. März, hatte der Vizepremier gesagt, dass die Regierung jetzt an zwei Entwicklungsprogrammen für das Land arbeitet – einem kurzfristigen und einem mittelfristigen. Unter den vorrangigen Aufgaben der Regierung nannte Tigipko die Erstellung eines realistischen Budgets. Insbesondere hob er die Notwendigkeit von harten Einsparungen für die Verringerung des Budgetdefizits hervor. Diese Einsparungen sollen vor allem im Bereich der Verwaltung geschehen.

Am gleichen Tag hatte Max Allier, der Leiter der IWF-Vertretung in der Ukraine, gesagt, dass das Defizit der staatlichen Finanzen 2009 etwa 11,5% des BIP betragen hatte. Der Wert umfasst das Defizit des Staatshaushalts von 6,5% des BIP, das Defizit von “Naftogas” über 2,5% des BIP und die Mittel für die Zusatzkapitalisierungen der Banken mit ebenfalls 2,5% des BIP.

Quelle: RBK-Ukraina

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 225

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

„Slawa Ukrajini! - Herojam Slawa!“ (Ruhm der Ukraine! - Den Helden Ruhm!) ist ...
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Medwedtschuk

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)21 °C  Ushhorod22 °C  
Lwiw (Lemberg)21 °C  Iwano-Frankiwsk21 °C  
Rachiw15 °C  Jassinja15 °C  
Ternopil18 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)20 °C  
Luzk21 °C  Riwne21 °C  
Chmelnyzkyj17 °C  Winnyzja16 °C  
Schytomyr18 °C  Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  
Tscherkassy16 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)17 °C  
Poltawa19 °C  Sumy17 °C  
Odessa20 °C  Mykolajiw (Nikolajew)22 °C  
Cherson22 °C  Charkiw (Charkow)20 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)21 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk19 °C  
Luhansk (Lugansk)17 °C  Simferopol15 °C  
Sewastopol17 °C  Jalta18 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Leserkommentare

«Ich finde den Kommentar des Übersetzers nicht ganz glücklich, da er dazu einlädt, Dinge zu "vereinfachen". Ob die Antwort...»

«Würden sich die Menschen der Ukraine doch auf die Machnobewegung besinnen, die ganze Welt könnte Hoffnung schöpfen. Der...»

«WAS soll denn an dem was der Autor geschrieben hat unfassbar sein? Ich lese da keinen Widerspruch. Wenn du eine solche Phrase...»

«Danke für Ihre Darstellung der Hintergründe der Vertriebenen Gesetze und für die Einordnung der Russlanddeutschen. Es...»

«Schloss Pidhirzi ... DAS Märchenschloss .... so wie ich es mir als Kind immer vorgestellt habe. Verwunschen .... Dornröschen...»

«es war keine gute geste sondern der "vertriebenen gesetz" ermöglichte den russlanddeutschen nach deutschland zu kommen..zum...»

«Weiß nichts über die anderen westlichen Reproduktionskliniken, aber meine Ehefrau und ich haben eine Erfahrung in dem Kinderwunschzentrum...»

KOLLEGGA mit 150 Kommentaren

Alex Alexandrewitsch mit 60 Kommentaren

Christos Papaioannou mit 29 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 28 Kommentaren

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

franzmaurer mit 18 Kommentaren

Mario Thuer mit 17 Kommentaren

Poposhenko mit 17 Kommentaren

Anatole mit 17 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren