FacebookTwitterTelegramVKontakteMail

Timoschenko verbreitete Erklärung vor ihrer Reise nach Moskau

Die Premierministerin der Ukraine, Julia Timoschenko, beabsichtigt nicht die Frage der Wiederaufnahme des Transits von Erdgas nach Europa mit der Wiederaufnahme der Lieferungen des Brennstoffes an die Ukraine zu verbinden.

Dies ist der “Erklärung der Premierministerin der Ukraine am Vortag des Besuchs in Moskau” zu entnehmen.

“Ich möchte anmerken, dass die Regierung der Ukraine die Fragen des Abschluss eines Abkommens zu Lieferungen von Erdgas in die Ukraine mit der Frage der Wiederaufnahme des Transits nach Europa nicht verbindet. Das wäre grundlos und ungerecht”, heißt es in der Erklärung.

Timoschenko unterstreicht, dass sie sich bei den Verhandlungen vom Memorandum zwischen den Regierungen Russlands und der Ukraine vom 2. Oktober 2008 leiten lassen wird.

“Überzeugungen, dass die Verhandlungen zu den Gaslieferungen in die Ukraine erfolgreich in naher Zukunft abgeschlossen werden, geben mir die Existenz des Oktobermemorandums der Regierungsleiter der Ukraine und Russlands und ebenfalls die Gasvorräte, welche in den unterirdischen Speichern angesammelt wurden”, heißt es in der Erklärung.

Die Premierin unterstrich noch einmal, dass die Ukraine nicht ungenehmigt Erdgas für den eigenen Bedarf entnommen hat.

Außerdem erklärte Timoschenko, dass das Kabinett der Minister auf sich alle Verantwortung für die Wiederaufnahme des Gastransits und die Lieferung von Gas in die Ukraine nimmt.

“Außerdem gibt das in den Speichern angesammelte Gas Zeit für Verhandlungen über die Bedingungen der Lieferung von Gas in die Ukraine. Die Regierung nimmt die gesamte Verantwortung für die Überwindung der nicht von uns initiierten Krise in den Gasbeziehungen mit Russland auf sich”, betont Timoschenko.

Die Premierin unterstrich ebenfalls, dass sie glaubt, dass die Ukraine und Russland einen gegenseitig annehmbaren Kompromiss für die Auflösung des Gaskonflikts finden können.

Wie die Agentur mitteilte, besucht Timoschenko am 17. Januar Russland für Verhandlungen über Gas.

??“Naftogas Ukrainy” ist bereit den Transport von Gas nach Europa im Fall einer vollständigen Lieferung des Transitbrennstoffes durch “Gasprom” wieder aufzunehmen.

“Naftogas Ukrainy” bat “Gasprom” mit den Gaslieferungen nicht über die Gasmesstation “Sudsha” (Kursker Oblast, Russland), sondern über die Gasmesstationen “Walujki” (Oblast Belgorod, Russland) und “Pissarewka” (Oblast Woronesh, Russland) zu beginnen, doch “Gasprom” hatte die Bitte abgelehnt.

Im Fall des Gastransits über die Route “Sudsha” – “Orlowka (Oblast Odessa, Ukraine)” würden aufgrund der Notwendigkeit der Umorientierung der Funktion des Gastransportsystems die Oblaste Lugansk, Donezk, Odessa und teilweise Dnepropetrowsk ohne Gas bleiben.

Quelle: Ukrajinski Nowyny

Die Erklärung Timoschenkos findet sich hier auf ukrainisch und hier auf russisch.

Übersetzer:   Andreas Stein — Wörter: 417

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Benachrichtigungen über neue Beiträge gibt es per Telegram, Twitter, VK, Facebook, RSS und per Mail.

Artikel bewerten:

Rating: 5.5/7 (bei 2 abgegebenen Bewertungen)

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Haben Präsident Wolodymyr Selenskyj und die ukrainische Regierung nach dem Abschuss der ukrainischen Boeing 737 bei Teheran korrekt gehandelt?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen
Kiewer Sonntagsstammtisch - Regelmäßiges Treffen von Deutschsprachigen in Kiew

Karikaturen

Andrij Makarenko: Selenskyj lässt den Dschinn aus der Flasche

Wetterbericht

Für Details mit dem Mauszeiger über das zugehörige Icon gehen
Kyjiw (Kiew)1 °C  Ushhorod0 °C  
Lwiw (Lemberg)5 °C  Iwano-Frankiwsk4 °C  
Rachiw3 °C  Jassinja3 °C  
Ternopil3 °C  Tscherniwzi (Czernowitz)6 °C  
Luzk5 °C  Riwne5 °C  
Chmelnyzkyj3 °C  Winnyzja5 °C  
Schytomyr2 °C  Tschernihiw (Tschernigow)1 °C  
Tscherkassy3 °C  Kropywnyzkyj (Kirowograd)3 °C  
Poltawa2 °C  Sumy1 °C  
Odessa4 °C  Mykolajiw (Nikolajew)5 °C  
Cherson5 °C  Charkiw (Charkow)-1 °C  
Krywyj Rih (Kriwoj Rog)1 °C  Saporischschja (Saporoschje)0 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)0 °C  Donezk3 °C  
Luhansk (Lugansk)4 °C  Simferopol8 °C  
Sewastopol9 °C  Jalta5 °C  
Daten von OpenWeatherMap.org

Mehr Ukrainewetter findet sich im Forum

Forumsdiskussionen

„Grundsätzlich ist bei der Erteilung des nationalen Visums das Ausländeramt der Ansprechpartner. Von denen hängt es ab, wie schnell das Visum erteilt wird. Man kann aber auch bereits vor der Einreichung...“

„Ich gebe Ihnen absolut recht, Frau Kleopatra - solche Verbote hätten schon viel eher kommen müssen.- Ich kann es nicht mitansehen, was die Tiere mitmachen müssen. Und in einen Zirkus geh' ich sowieso...“

„Das mit den Ölgesichtern schreibt er im falschen Kontext. Ist wohl wieder irgend ein Quark von der AfD "Am Laufen gehalten wird das Schiff durch die Maschinenmenschen, die sogenannten Ölgesichter, die...“

„Dass bei gestiegenen Export-Preisen die Nachfrage zurückgeht, wird in der ukrainischen Ökonomie übersehen. Das mit der sinkenden Nachfrage ist richtig - eine uralte wolkswirtschaftliche Weisheit, auch...“

„Während des Zweiten Weltkrieges haben die deutschen Besatzer in der Ukraine über 12.000 Rom*nija ermordet. Doch im Gedächtnis von Deutschen wie Ukrainer*innen ist dieser Völkermord kaum verankert....“

„Das fiel mir nur auf, nachdem ich mir das kurze Interview anhörte. Schade, würde mir gerne den gesamten Film auch mal anschauen. Vielleicht wird er irgendwann einmal im TV gesendet.“

„Ladendiebstahl ist nichts Neues, kommt bei und in allen Nationen vor, auch bei Deutschen. Ein "Flaschenpfandsammler" oder regelmäßiger Tafelkunde sieht hier sicher eine lukrativere Chance zu etwas zu...“