google+FacebookVKontakteTwitterMail

Ukrainer verdienten im Dezember nominal wieder mehr

Das ukrainische Statistikamt meldete für den Dezember einen Durchschnittslohn von 2.233 Hrywnja (ca. 186 €) für die Ukraine.

Damit stiegen die durchschnittlichen Nominallöhne und -gehälter in der Ukraine im Vergleich zum Vormonat um 278 Hrywnja (etwas mehr als 23 €) und stiegen im Jahresvergleich um 11,6% oder um 232 Hrywnja (ca. 19,3 €), bei einer Inflationsrate von Dezember zu Dezember von 12,3%. Damit liegen die realen Löhne um 0,9% unter dem bereits niedrigen Niveau des Vorjahres.

Die höchsten Löhne werden dabei in Kiew gezahlt (3.684 Hrywnja oder ca. 307 €) und die geringsten in der Oblast Wolhynien (1.654 Hrywnja oder etwa 137,8 €)

Insgesamt stehen dabei zum 1. Januar 2010 noch 1.473.329.000 Hrywnja (derzeit ca. 128 Mio. €) an Löhnen und Gehältern aus, wobei 64% der Firmen noch aktiv sind.

Nachfolgend die Nominallohnentwicklung von Dezember 2007 bis einschließlich Dezember 2009.

Monatmittlerer nomineller Arbeitslohn, in Hrywnjamittlerer nomineller Arbeitslohn, in Euro¹
Dez. 20071.675ca. 225 €
Jan. 20081.521ca. 205 €
Feb. 20081.633ca. 217 €
März 20081.702ca. 223 €
April 20081.735ca. 217 €
Mai 20081.774ca. 225 €
Juni 20081.883ca. 249 €
Juli 20081.930ca. 252 €
Aug. 20081.872ca. 247 €
Sep. 20081.916ca. 268 €
Okt. 20081.917ca. 275 €
Nov. 20081.823ca. 243 €
Dez. 20082.001ca. 228 €
Jan. 20091.665ca. 153 €
Feb. 20091.723ca. 174 €
März 20091.818ca. 186 €
April 20091.845ca. 180 €
Mai 20091.851ca. 181 €
Juni 20091.980ca. 184 €
Juli 20092.008ca. 185 €
Aug. 20091.919ca. 176 €
Sep. 20091.964ca. 172 €
Okt. 20091.950ca. 166 €
Nov. 20091.955ca. 165 €
Dez. 20092.233ca. 186 €

¹ NBU-Kurs zum 1. des jeweiligen Monats

Quellen:
Ukrstat
Ukrstat

Übersetzer:   Andreas Stein  — Wörter: 195

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Vielleicht sollten Sie eine Spende in Betracht ziehen.
Diskussionen zu diesem Artikel und anderen Themen finden Sie auch im Forum.

Artikel bewerten:

Rating: 5.0/7 (bei 1 abgegebenen Bewertung)

Kommentare

Kommentar schreiben

Neueste Beiträge

Aktuelle Umfrage

Was steckt hinter der neuesten «Krimkrise» und den drohenden Äußerungen Wladimir Putins?
Interview

zum Ergebnis
Frühere Umfragen

Karikaturen

Andrij Makarenko: Senja und die Mauer

Wetterbericht

Kyjiw (Kiew)19 °C  Ushhorod15 °C  
Lwiw (Lemberg)11 °C  Iwano-Frankiwsk13 °C  
Rachiw12 °C  Ternopil14 °C  
Tscherniwzi (Czernowitz)17 °C  Luzk12 °C  
Riwne12 °C  Chmelnyzkyj16 °C  
Winnyzja16 °C  Schytomyr17 °C  
Tschernihiw (Tschernigow)18 °C  Tscherkassy22 °C  
Kropywnyzkyj (Kirowograd)18 °C  Poltawa18 °C  
Sumy16 °C  Odessa23 °C  
Mykolajiw (Nikolajew)20 °C  Cherson20 °C  
Charkiw (Charkow)20 °C  Saporischschja (Saporoschje)22 °C  
Dnipro (Dnepropetrowsk)22 °C  Donezk21 °C  
Luhansk (Lugansk)23 °C  Simferopol19 °C  
Sewastopol24 °C  Jalta22 °C  
Daten von World Weather Online

Leserkommentare

«"Ende August liegt äußerst nah an Anfang September" ! Endlich mal verständlich !!!»

«Gleiwitz ist ein schlechtes Beispiel, Historiker sind sich inzwischen nicht mehr sicher, ob es nicht eine englische Finte...»

«Zum Thema Wiederaufforstung steht im Artikel nichts»

Andreas Kurzböck in Das unnötige Gleiwitz

«Ist nur so das zuviele die Propaganda Putins glauben. Jedenfalls gibt es keine Reaktion. Im Gegenteil der Massenmörder Putin...»

«SEZESSION ist das Zauberwort!!!»

Torsten Lange mit 24 Kommentaren

Wolfgang Krause mit 19 Kommentaren

Jusstice For All mit 17 Kommentaren

E Siemon mit 16 Kommentaren

stefan 75 mit 15 Kommentaren

pauleckstein mit 15 Kommentaren

Anatole mit 11 Kommentaren

SorteDiaboli mit 10 Kommentaren

Dirk Neumann mit 9 Kommentaren

hanskarpf mit 8 Kommentaren